Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple TV>ATV 4k passt die Hz Zahl nicht an IPTV Material in App an, Bild Ruckler

ATV 4k passt die Hz Zahl nicht an IPTV Material in App an, Bild Ruckler

SkyDiver7429.03.2209:32
Hallo alle zusammen,
ich nutze neuerdings die IPTV APP GSE IPTV auf dem ATV4k, um TV Kanäle bzw. VOD Material zu schauen.
Leider habe ich festgestellt, dass der ATV die Bildfrequenz bzw. die hz Zahl beim ausgestrahlten Material über diese App nicht anpasst, sodass bei leichten Kameraschwenks bereits Mikroruckler und Hänger entstehen.
DIe Option auf autom. anpassen in den ATV Settings sind selbstverständlich eingeschaltet.Klappt auch bei Netzflix und Co.
Muss also irgendwie mit der IPTV App zu tun haben, wo ich die M3U Playlist hochgeladen habe.
DIe Bildauflösung wird auch angepasst. Aber alle Deutschen Sender, welche auf 50hz laufen ruckeln, wenn ich ATV auf 60hz stelle. Stelle ich ATV auf 50 Hz, dann läufts flüssig. Aber Filmmaterial oder ausländische Sender die auf 60hz laufen, ruckeln dann.
Kennt sich jemand da aus? Ist das eine EInstellung die ich nicht beachtet habe, oder gibts eine bessere App, die besser eingebunden ist?
Lieben Dank im voraus.
Grüße
Sky
0

Kommentare

dam_j
dam_j29.03.2209:42
Gehe mal davon aus das sich die App nicht nach Sender richtet sondern nur allgemein einmal für 50 oder 60 Hz entscheidet.
Da die anderen Apps anscheinend funktionieren würde ich support beim App-Anbieter suchen.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0
Epikur29.03.2210:17
Hallo, vll kann dein Ausgabegerät die Datenmenge bei 60 Hz nicht richtig verarbeiten.
-2
HAL 9000
HAL 900029.03.2214:16
DIe Option auf autom. anpassen in den ATV Settings sind selbstverständlich eingeschaltet

Dort liegt der Denkfehler: TFT-Panels haben bauartbedingt eine feste Bildwiederholfreqenz, i.d.R. liegt sie in TV-Geräten bei 60 Hz. Im Modus "automatisch" fragt das AppleTV lediglich die Frequenz des angeschlossenen TV ab und stellt den Ausgang entsprechend ein. Mit der Frequenz des Quellmaterials das dann ausgegeben wird, hat das nix zu tun.

Um Material, das mit einer anderen Frequenz vorliegt, relativ sauber abspielen zu können, muss es gewandelt werden. Das können die Wandler in vielen TV-Geräten inzwischen besser als das AppleTV.
Um 50 Hz-Material am TV relativ sauber abspielen zu können, musst du den Ausgang des AppleTV auf "50 Hz" stellen, das TV übernimmt dann die Wandlung in 60 Hz.
Bei dieser Einstellung wird natürlich 60 Hz-Material vom AppleTV in 50 Hz gewandelt, um dann im TV wieder auf 60 Hz gewandelt zu werden. Ist natürlich Mist.

Netflix etc verwenden natürlich 60-Hz-kompatibles Material...
0
Buginithi
Buginithi29.03.2218:01
Mein TV kann sowohl 50 wie auch 60Hz. Ich muß der ATV sagen ob es 50 oder 60Hz ausgeben soll.
ich hab die ATV auf 60Hz stehen. Damit laufen die meisten Apps ohne Ruckler

Das Zattoo App gibt bei der Wiedergabe 50Hz aus und nutzet die Einstellung "An Inhalte anpassen". So kann das ATV die 50Hz durchreichen und mein TV schaltet auf 50Hz um.
Andere Apps, wie Sky Go oder auch ZDF Mediathek machen das nicht. Das liegt wohl darin, dass der Stream im Menu eingebettet ist und nicht als eigenständiges Video läuft.
+1
athlonet29.03.2218:56
HAL 9000
Im Modus "automatisch" fragt das AppleTV lediglich die Frequenz des angeschlossenen TV ab und stellt den Ausgang entsprechend ein. Mit der Frequenz des Quellmaterials das dann ausgegeben wird, hat das nix zu tun.

Das ist Quatsch. Das Apple TV gibt das Signal sehr wohl mit der Frequenz des Quellmaterials aus (abhängig von der App - die muss das auch unterstützen).
Fernseher können heute sehr wohl unterschiedliche Frequenzen darstellen. Die interpolieren ja teilweise bis über 1000Hz um das dann ruckelfrei darzustellen.
Bei meinem Fernseher kann ich mir die Frequenz des Eingangssignales anzeigen lassen. Und das sind beim Apple TV je nach Quellmaterial 24, 25, 30, 50 oder 60 Hz.
0
SkyDiver7431.03.2212:38
HAL 9000
DIe Option auf autom. anpassen in den ATV Settings sind selbstverständlich eingeschaltet

Dort liegt der Denkfehler: TFT-Panels haben bauartbedingt eine feste Bildwiederholfreqenz, i.d.R. liegt sie in TV-Geräten bei 60 Hz. Im Modus "automatisch" fragt das AppleTV lediglich die Frequenz des angeschlossenen TV ab und stellt den Ausgang entsprechend ein. Mit der Frequenz des Quellmaterials das dann ausgegeben wird, hat das nix zu tun.

Um Material, das mit einer anderen Frequenz vorliegt, relativ sauber abspielen zu können, muss es gewandelt werden. Das können die Wandler in vielen TV-Geräten inzwischen besser als das AppleTV.
Um 50 Hz-Material am TV relativ sauber abspielen zu können, musst du den Ausgang des AppleTV auf "50 Hz" stellen, das TV übernimmt dann die Wandlung in 60 Hz.
Bei dieser Einstellung wird natürlich 60 Hz-Material vom AppleTV in 50 Hz gewandelt, um dann im TV wieder auf 60 Hz gewandelt zu werden. Ist natürlich Mist.

Netflix etc verwenden natürlich 60-Hz-kompatibles Material...
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der ATV4k durch die autom. Anpassung der Hz an die Hz Zahl des ausgestrahlten Materials nichts wandeln muss. Stattdessen sich eben an das Material anpasst und nativ wiedergibt. Demnach erkennt er ja auch Dolby Vision oder HDR Material, obwohl standartmäßig 4kSDR 50hz eingestellt ist. So sollte dann auch bei 60hz MAterial von 50 auf autom. 60hz angepasst werden, oder? Klappt ja bei den anderen Streaming Apps auch super. Schlussendlich scheint die App GSE Smart IPTV es nicht zu unterstützen, dass der ATV auf die benötigten Infos zugreifen kann, um die Hz Anpassungen vorzunehmen...
Wenn dem so ist, kennt jemand von euch eine IPTV App, die perfekt an den ATV4k angepasst wurde? Die entsprechend auch die Hz-Zahl anpasst?

Danke nochmal für euer Feedback

Grüße
Sky
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.