Forum>Hardware>A3-Tintenstrahldrucker in Apple-Umgebung

A3-Tintenstrahldrucker in Apple-Umgebung

virk
virk07.08.1909:54
Unser alter Brother MFC-6490CW benötigt einen Nachfolger. Mit dem Gerät waren wir extrem zufrieden:
- Leise (kein Lüfter)
- Farbdruck
- Ethernet
- Scanmöglichkeit auch in A3
- A3-Druckmöglichkeit
- Zwei Papierfächer (z.B. A4 und A3)
- Preiswerte (nicht originale) Tintenpatronen
- Druckqualität mehr als ausreichend

Faxen haben wir nie genutzt. Hat jemand aus eigener Erfahrung einen Vorschlag für einen Ersatzdrucker in einer Mac-Umgebung, der alle oben beschriebenen Kriterien (gut) erfüllt?
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
0

Kommentare

trw
trw07.08.1910:15
Moin virk.

Ich hatte seit 2014 den BROTHER MFC-J6920DW.
Der ist mir ganz plötzlich vor 2 Wochen kaputt gegangen (nach Ausschalten liess er sich nicht mehr anschalten; entweder wohl Netzteil oder Powerknopf).

Ich hab mir notgedrungen nun den BROTHER MFC-J6945DW geholt.
Drucke, scanne und kopiere, Fax nutz ich nicht (geht über FritzBox und E-Mail), aber via "Printopia" nutz ich den auch ab und an als "Airprint"-Drucker.
Es gibt ja auch noch ein paar "kleinere"/günstigere A3-Varianten von Brother in der "Übersicht":

Der BROTHER MFC-J6945DW scheint besser zu sein als mein A3-Vorgänger (besserer Papiereinzug auch bei "dickerem Papier", schneller, gutes Druckbild, etc. ... leider nicht ganz so hübsch wie Vorgänger).
Aber ob man Fremdtinten benutzen kann, weiss ich gar nicht genau (glaub aber schon, oder?)
Beim Drucken macht er natürlich Geräusche, ansonsten ist er aber eigentlich leise bis stumm. Ich hab den aber eh in einem "Werkzeugschrank" verstaut.

Aber Brother und Mac passt ja eh meist immer mit am besten .... und auch Vuescan kann mit dem A3-Scanner hier problemlos umgehen (Vuescan arbeitet bei mir generell aber leider nur als 32bit-Version auf diesem Rechner; warum als 64bit nicht, wiess ich nicht; ist aber sicher eher ein generelles Problem von 10.14 und Vuescan und nicht vom Brother)
Bei Mac und HP hab ich z.B. bei 4 von 5 Geräten immer mal wieder Probleme mit der Software bzw den Treibern gehabt (besonders bei neuen Mac-OS-System bzw Upgrades), beim aktuellen HP M553 auch wieder erlebt.
+2
jowa07.08.1912:23
Kann ich mich trw nur anschließen. Hab auch den BROTHER MFC-J6945DW - ist zwar etwas teuerer, funktioniert aber perfekt. Mir war u.a. das Duplex-Scannen wichtig. Und das funktioniert tadellos. Hatte vorher einen Epson - deutlich günstiger - hat dabei aber mehr Papierstau produziert, als das es funktioniert hat. Und ja, ein perfekter Photodrucker ist er nicht. Aber er soll ja mehr ein Arbeitstier sein. Das scannen funktioniert auch problemlos, wenn man nicht groß was einstellen will, mit Digitale Bilder ....
+1
MCprofi
MCprofi13.08.1915:47
Hi,
ich hatte früher auch einen Drucker von Epson und mit dem bin ich auch nicht glücklich geworden.
Mittlerweile habe ich den Brother MFC-J5330DW, der funktioniert echt besser als erwartet. Das einzige was mich ein bisschen nervt ist, dass der doch sehr viel Platz einnimmt und die WLAN-Funktion nicht immer einwandfrei funktioniert. Man muss ihn zu oft neu starten, bevor er vom Mac gefunden wird.
Falls du dir noch mehr Modelle anschauen willst: https://www.wlandrucker.net/drucker-fuer-mac/
Ich hoffe, dass du einen findest, der deinen Vorstellungen entspricht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen