Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>2 Homepod Mini: Gemeinsamer Timer + zu empfindlche Spracherkennung?

2 Homepod Mini: Gemeinsamer Timer + zu empfindlche Spracherkennung?

moschberger08.11.2115:04
Moin,

wir nutzen in der Küchen und Wohnzimmer jeweils einen Homepod Mini, die Räume sind durch eine Flur getrennt (Wohnung).

Anscheinend gibt es ja leider keinen "gemeinsamen" Timer = stelle ich einen Timer im Wohnzimmer kann ich diesen in der Küche stehend nicht abfragen oder sehe ich dieses falsch? Eine Idee wir ich dieses abfragen oder umgehen kann?

Hin und wieder kommt es vor, daß wir im Wohnzimmer sitzen z. B. den Timer der im Wohnzimmer gestartet ist abfragen wollen und Siri aus der Küche antwortet "Es ist kein Timer gestellt". Oder umgedreht, Abfrage in der Küche und das Wohnzimmer antwortet. Wohlgemerkt, in beiden Räumen ist es ruhig also nichts was stören könnte die "gute" Siri. Hat jemand eine Idee?

Danke und Gruß
0

Kommentare

M@rtin10.11.2109:28
Dass es keinen gemeinsamen Timer gibt, sondern jedes Gerät seinen eigenen, hast du zurecht festgestellt. Wenn man das weiß, kann man sich dann auch darauf einstellen und spricht mit dem HomePod, der am nächsten steht…

Zum zweiten Thema: das hat, soviel mir aufgefallen war, nichts mit der „Empfindlichkeit“ der Mikrofone zutun. Spricht man in einem Raum mit einem HomePod, wechselt dann zügig den Raum zum nächsten, bleibt für einen gewissen Zeitraum dennoch der erste HomePod ansprechbar. Erst nach Ablauf einer Zeit, die ich nicht kenne, wechselt das Anspechverhalten und der HomePod, der dem Benutzer am nächsten steht, antwortet auf Ansprache.
0
moschberger10.11.2113:10
M@rtin
Dass es keinen gemeinsamen Timer gibt, sondern jedes Gerät seinen eigenen, hast du zurecht festgestellt. Wenn man das weiß, kann man sich dann auch darauf einstellen und spricht mit dem HomePod, der am nächsten steht…

Zum zweiten Thema: das hat, soviel mir aufgefallen war, nichts mit der „Empfindlichkeit“ der Mikrofone zutun. Spricht man in einem Raum mit einem HomePod, wechselt dann zügig den Raum zum nächsten, bleibt für einen gewissen Zeitraum dennoch der erste HomePod ansprechbar. Erst nach Ablauf einer Zeit, die ich nicht kenne, wechselt das Anspechverhalten und der HomePod, der dem Benutzer am nächsten steht, antwortet auf Ansprache.

Danke für Deine Rückmeldung!

Schade. Ich finde das sehr unpraktisch und daß es besser geht = auf verschiedene Geräte übergreifend zeigt ja die Echo Reihe vom Amazon. Gerade wenn man mehrere Geräte in verschiedenen Räumen hat muß man immer zurück in den Raum wo der Timer ist wenn man die Restzeit haben will! Apple...

Beim Ansprechverhalten verstehe ich die Logik seitens Apple dahinter nicht. Wenn ich im Wohnzimmer sitze möchte ich nicht den Pod in der Küche ansprechen sondern den im Wohnzimmer oder umgedreht. Schließlich will ich dann keine Musik in der Küche hören wenn ich im Wohnzimmer bin.
0
M@rtin10.11.2114:08
moschberger
Schade. Ich finde das sehr unpraktisch und daß es besser geht = auf verschiedene Geräte übergreifend zeigt ja die Echo Reihe vom Amazon. Gerade wenn man mehrere Geräte in verschiedenen Räumen hat muß man immer zurück in den Raum wo der Timer ist wenn man die Restzeit haben will! Apple...
Woher sollte der HomePod wissen, dass du von einem zum anderen Zimmer gewandert bist? OK, das Timer-Ende könnte über alle HomePods verkündet werden. Aber 1. signalisiert der HomePod lautstark, sodaß das Geräusch auch in anderen Räumen hörbar seinen sollte, wenn man nicht gerade in dem Herrenhaus mit 100 Zimmern wohnt, und 2., wenn man das weiß, sprichst du den HomePod an, in dessen Nähe du dich aufhalten willst, während du wartest.
moschberger
Beim Ansprechverhalten verstehe ich die Logik seitens Apple dahinter nicht. Wenn ich im Wohnzimmer sitze möchte ich nicht den Pod in der Küche ansprechen sondern den im Wohnzimmer oder umgedreht. Schließlich will ich dann keine Musik in der Küche hören wenn ich im Wohnzimmer bin.
Hatte ich doch beschrieben: Nach der Ansprache gibt es einen Zeit-Slot, wonach die nächste Ansprache vorrangig der gleiche HomePod erwartet, auch wenn du gar nicht vor ihm stehst, solange dieser die Ansprache erkennt. Wenn du mit der 2. Ansprache eine gewisse Zeit wartest (vielleicht 1..3 Minuten?), dann reagiert der HomePod, dem du am nächsten stehst. Warum das Apple so gelöst hat, weiß ich nicht, wird aber einen (software-)technischen Grund haben. Auch hier, wenn du das weißt, entweder die Raumtür schließen, damit der erste HomePod akustisch abgekoppelt ist, oder warten.

Im Übrigen, ist dir auch aufgefallen, dass bei der Ansprache zuallererst das iPhone reagiert? Das Siri-Icon taucht im Display auf, welches aber sofort wieder verschwindet, weil das iPhone offensichtlich erkennt, dass HomePods vorhanden sind... Möglicherweise hat das alles was damit zutun?! Ich weiß es nicht. Eins weiß ich, es wird einen Grund haben. Es dürfte aber müßig sein, darüber zu diskutieren, wenn man den näheren Grund, den die Entwickler berücksichtigt haben, nicht kennt.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.