Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>2 Fragen zu iTunes: Cover automatisch downloaden & in mp3 integrieren

2 Fragen zu iTunes: Cover automatisch downloaden & in mp3 integrieren

Offshore
Offshore10.04.0819:24
Ich habe 2 Fragen zu iTunes:

a) Obwohl ich einen account angelegt habe, lädt iTunes nach dem Importieren von CDs die Cover nicht automatisch, sondern erst nach expliziter Aufforderung, dies auch zu tun - kann man das irgendwo umstellen?

b) Ich nutze nicht nur OS X, sondern auch Linux - deshalb würde ich die Cover gern in die mp3s integrieren, statt in einem kryptischen, proprietären Ordner versammelt zu haben. Gibt es ein Tool, dass dies im Nachgang für die ganze Bibliothek bewältigt?

Danke für die Tipps!
0

Kommentare

FritzBox10.04.0819:30
Die Cover in die MP3 zu schreiben geht am besten Tune Instructor
Zusätzlich kann es auch Cover suchen und noch einiges mehr.

0
faustino1811.04.0812:36
TuneInstructor kann ich nur empfehlen.

Das von Offshore gesuchte kann es und noch einiges mehr...
0
macfrank
macfrank11.04.0813:22
Media Rage ist eine eierlegende Wollmilchsau zum Arbeiten mit und an MP3 Dateien. Kostet aber leider was. Anschauen lohnt sich!!
0
chill
chill11.04.0813:35
media rage ist ganz grosser mist was das hinzufügen der zu bearbeitenden files angeht.

bei tuneinstructor ist das ganz easy: in itunes die files markieren ... das programm übernimmt diese files dann.

bei mediarage geht dieses "suche ein file aus dem finder aus" fenster auf ... total hirnrissig! leg da mal eine playlist oder neu hinzugefügte files fest

schade, denn es kann um einiges mehr als tuneinstructor.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
macfrank
macfrank11.04.0814:27
chill:

es gibt auch noch eine Welt ausserhalb von iTunes und wenn Offshore die Files auch für Linux braucht (wofür es ja kein iTunes gibt) stellt es vielleicht doch eine Alternative dar.

Da ich meine MP3-Files auch für einen Apache-Web-Server auf Linux aufbereiten muss mach ich das erstmal mit Media-Rage und stelle diese auf den Web-Server, erst dann importiere ich die Files in iTunes für den Mac. Ich weiss nicht was daran "hirnrissig" sein sollte????
0
chill
chill11.04.0814:32
hirnrissig für otto normal mac user ohne apache und linux ambitionen (ich denke das sind doch die meisten hier) ist es einfach wie umständlich die files in media rage hinzugefügt werden müssen. der normale apple user fügt die mp3 eben nunmal über itunes hinzu, und hat deshalb auch die ordnerstruktur von itunes vorliegen. für die wenigen exoten die das anders vorliegen haben mag media rage ja benutzbar sein ... für mich ist es das (leider) nicht.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
macfrank
macfrank11.04.0814:38
wie offshore unter b) beschrieben hat, ist er wohl auch kein "otto normal mac user"....

ich mag halt solche ausdrücke nicht, sorry!!
offshore kann ja selbst entscheiden ob es für ihn taugt oder nicht, war ja nur ne empfehlung
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.