Donnerstag, 7. März 2013

Die Post- und Audio-Production-Software Nuendo ist ab sofort in Version 6 erhältlich. Steinberg hat in Nuendo 6 ein neues Mischpult integriert, welches einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Parameter bieten soll. Zudem werden Control-Link-Gruppen mit Quick-Link-System sowie Presets geboten. Weiterhin ist auch eine neue Plugin-Suche enthalten, wobei Nuendo selbst bereits mehr als 70 Plugins mitbringt, sowie ein ADR Taker System für die Nachvertonung und Sprachsynchronisation. Eine weitere Neuerung stellt der überarbeitete Channel Strip dar, mit dem Hoch- und Tiefpassfilter sowie ein Noise Gate mit Sidechain Unterstützung, mehrere Kompressoren und ein Brickwall-Limiter individuell kombiniert werden können. Darüber hinaus gab es auch bei den mitgelieferten Effekt-Plugins verschiedene Verbesserungen, darunter Voxengo CurveEQ zur Übertragung der Klangcharakteristik auf eine andere Audiospur, MixConvert V6 zum hochwertigen Downmixing sowie IOSONO Anymix Pro 1.3 für Surround-Panning. Steinberg Nuendo 6 benötigt OS X Lion oder OS X Mountain Lion und kostet in der Vollversion 1.699 Euro. Ein Upgrade von einer älteren Version ist ab 249 Euro möglich.
0
0
1

Kommentare

Mr BeOS
Gute Entscheidung nach 5 die 6.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... Sagte der Vietkong: „Je suis Charlie."“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Halten Sie ein Apple-Auto für denkbar?

  • Ja, das ist der nächste logische Schritt16,1%
  • Ja, obwohl ich die Idee seltsam finde33,2%
  • Nein, das passt nicht zu Apple11,9%
  • Nein, es gibt schon genügend Autohersteller6,8%
  • Nein, Apple erforscht bestimmt nur Software, aber nicht Fahrzeugbau27,1%
  • Nein, sonstiger Grund4,8%
849 Stimmen16.02.15 - 03.03.15
0