Mittwoch, 15. Mai 2013

Bild zur News "Prizmo 2 Scanner-App mit optimiertem OCR, neuen Stimmen und iPad-Unterstützung"Die von Creaceed entwickelte Kamera-Scan-Software Primzo ist in Version 2 erschienen. Neben einer überarbeiteten Benutzerführung mit Unterstützung für das iPad bietet die neue Version eine verbesserte OCR-Erkennung, die zwischen verschiedenen Anwendungsfällen wie Visitenkarten, Text-Dokumenten oder Bildern unterscheidet und Bereiche besser nach Datentyp einordnen kann. Zudem wurde die Sprachunterstützung ausgebaut und um mehrsprachige Dokumente erweitert. In diesem Zusammenhang können nun auch PDF-Dokumente in Text-Dokumente überführt werden und umgekehrt, wobei auch mehrseitige PDF-Dokumente unterstützt werden.

Weitere Verbesserungen gibt es für Nutzer mit unzureichender Sehleistung. Hier steht nun eine automatische Seitenerkennung zur Verfügung, die per Sprachausgabe Hinweise für eine optimale Ausrichtung zum Foto-Scannen gibt. Beim Vorlesen von digitalisierten Dokumenten werden zudem die einzelnen Wörter hervorgehoben. Darüber hinaus gibt die App Hinweise, wenn Dokumente nicht korrekt digitalisiert werden konnten. Prizmo 2 setzt iOS 6 voraus und kostet in der Grundversion 5,49 Euro. Als In-App-Käufe stehen weitere Sprachen für die OCR-Erkennung und Sprachausgabe zur Verfügung, die mit jeweils 2,69 Euro zu Buche schlagen.
0
0
17

Kommentare

Ties-Malte
sb
Als In-App-Käufe stehen weitere Sprachen für die OCR-Erkennung und Sprachausgabe zur Verfügung, die mit jeweils 2,69 Euro zu Buche schlagen.

Seid ihr sicher? Im Beschreibungstext steht nämlich:

• Highly accurate OCR technology in 40+ languages
• Text-to-speech available through in-app purchases: 65 high-quality voices in 20 languages for reading scanned texts


Das ist schon ein Unterschied.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
el fix
10 (europäische) Sprachen sind drin, viele weitere optional. Die erste OCR, die bei mir richtig gut läuft. (iPhone 5) Bin begeistert.
Hmm, in den Rezensionen (allerdings zu den vorherigen Versionen) wird nicht berichtet, dass es gut läuft. Und ich habe schon einen ganzen Sack voll mit nicht gut laufender Software, und will meine Sammlung nicht noch vergrößern. Können andere Nutzer die Aussagen von el fix bestätigen?
snowman-x
sieht sehr gut aus...ich nutze zz scanner pro von readdle. ist im allg auch ganz gut aber erkennt keinen text und die kanterkennung ist auch nicht immer so super!

wenn diese hier wirklich so gut ist wie es in der beschreibung dargestellt wird werde ich sie kaufen!

aber kann jemand die qualität bestätigen?
Ties-Malte
Hätte ich auch gerne gewusst — Benutzt sonst jemand Prizmo?

Welche 10 Sprachen sind denn enthalten? Finde, dass müsste eigentlich aus dem Beschreibungstext hervorgehen, wenn es denn beworben wird. Ich hätte nämlich durchaus Interesse, aber wenn ich Sprachen noch zukaufen muss, hmm. Dann müsste die Qualität schon wirklich stimmen, sonst isses zu teuer. Immer wieder freue ich mich auf funktionierendes OCR, und dann…
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte
Immer wieder freue ich mich auf funktionierendes OCR, und dann…
Willkommen im Club.
o.wunder
Ich nutze bisher Cam Scanner+ um mit dem iPhone Dokumente zu scannen. Sehr gute Kantenerkennung und kann sogar Faxen. Aber kein OCR.
o.wunder
Hab's mal gekauft und getestet.
Ergebnis: durchwachsen.
Wichtig ist gutes Licht oder mit Blitz fotografieren und die Schrift darf nicht zu klein sein. Ein wenig korrigieren muss man. Je nach Vorlage so zwischen 2-30 Wörter pro Din A4 Seite. Na ja.

Sprachen die drin sind:
Dänisch, Holländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch. Haufenweise andere Sprachen können, anscheinend kostenlos, nachgeladen werden.

Stimmen für die Sprachausgabe ist keine dabei, die muss man kaufen.
Warum ist kein Entwickler in der Lage eine gut funktionierende App dieser Art zu machen?!?
Ties-Malte
Danke für deine Mühe, @o.wunder. Es ist ja auch sinnvoll, nicht das volle Sprachprogramm zu laden, wenn Leute es nicht brauchen und Speicherplatz gespart werden kann.

Was für den Kauf spricht, ist, dass hier meine bevorzugte Fremdsprache dabei ist, die ich mit meinem bisherigen Duo TinyScan und Abbyy Textgrabber eben nicht habe. Dass OCR aber offensichtlich wieder bedeutet, dass man mit Tippen i.d.R. schneller ist als mit Scannen, ist schon echt schade.

Na, ich werde es auch mal ausprobieren. Im Zweifel hat es 'ne Schachtel Zigaretten gekostet, das ist ja verschmerzbar.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte
Okay, die Sprachen können nachgeladen werden und dauern im Scan nur wenig länger. Vom Scan-Ablauf her eine feine App, iCloud-Sync incl.

Nur: Egal, welche Sprache ich ausgewählt habe, das am meisten gezeigte Bild ist das mit „No Text Detected“ drauf. OCR bleibt ein Trauerspiel…
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte
Hätte ich diesen Bericht man eher gelesen, hätte ich mir den 5er gespart.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte: Der Link ist gut, danke dafür. Das lässt mich die App ja schon fast kaufen. Denn sie läuft flüssig und schnell, das tun alle anderen Apps nämlich nicht

Folgendes mache ich:
Ich scanne alle Einkaufsbons und lege sie in der Dropbox ab. Damit Spotlight sie findet lasse ich noch eine Texterkennung rüber laufen. Doch die Apps, die ich bisher verwendete, brauchen teilweise mehrere Minuten zum Starten, und das ist im Geschäft sehr sehr lästig. Eigentlich geht es gar nicht.


Der chris von ifun.de hat in seinem Video folgende Fehler gemacht:
Er hat den Rahmen nicht so korrigiert, dass die Textzeilen gerade sind. Sie sind immer gebogen. Nach meinen Erfahrungen arbeitet die Texterkennung aber viel besser, wenn die Textzeilen genau horizontal, und nicht gebogen oder gekippt verlaufen. Deswegen muss man den Rahmen so ziehen, dass die Rahmenlinien parallel zur gedachten Textbox verlaufen. Bei seinem Buch hätte er den linken Rahmen an die Seite anpassen müssen.

Ansonsten scheint die App ja gut zu laufen. Sie hakt nicht, sie startet schnell. Ich kaufe sie jetzt mal …
Ich habe es gekauft, scanne auch erfolgreich, aber die Dokumente erscheinen nicht in der Ablage?!?
Ich habe den Fehler gefunden: Man muss nicht auf die Kamera klicken, sondern auf die Seite mit dem +.
Ties-Malte
Ja genau.

Das Ausrichten des Dokuments ist natürlich wichtig, klar; aber eigentlich erwarte ich, dass die App die Korrektur weitgehend selbst wahrnimmt. Na, ich gebe Prizmo noch 'ne Chance und probiere es morgen noch mal.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Bei Prizmo für den Mac kann das Programm sogar gebogenen Text erkennen und gerade ziehen. Warum kann das die iOS-Version denn nicht? Gerade dort wäre das noch viel wichtiger und nützlicher!

Ich hätte gerne eine Version, die Text in jeder Art erkennt und eine automatische Entzerrung anhand der Textlinien berechnen kann.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update27,3%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden39,7%
  • Tendenziell zufrieden14,1%
  • Bin mir noch unschlüssig8,8%
  • Tendenziell unzufrieden4,8%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,6%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,6%
995 Stimmen20.10.14 - 30.10.14
8813