Donnerstag, 12. September 2013

Mit Corning, dem Hersteller von Gorilla Glass, hat ein erstes Unternehmen von Intel eine Zertifizierung für optische Thunderbolt-Leitungen erhalten. Die optischen Thunderbolt-Leitungen von Corning sind sowohl zu Thunderbolt-Anschlüssen als auch Thunderbolt-2-Anschlüssen kompatibel und ermöglich die Verbindung über größere Distanzen von bis zu 100 Metern. Aufgrund der optischen Übertragung muss die Stromversorgung der Thunderbolt-Geräte separat erfolgen. Die optischen Thunderbolt-Leitungen sind laut Corning dünner und flexibler als die klassischen Thunderbolt-Kabel, können also leichter verlegt werden. Noch in diesem Jahr will man mit der Auslieferung der optischen Thunderbolt-Leitungen beginnen. Zum voraussichtlichen Preisrahmen hat sich Corning bislang nicht geäußert.

0
0
36

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
11459