Freitag, 21. Dezember 2012

Bild zur News "Entwickler von Heimautomation in Verhandlungen mit Apple, Google und Microsoft"Bisher trat das Mai 2011 gegründete id8 Group R2 Studios kaum in Erscheinung. Das auf automatisierte Haustechnik spezialisierte Unternehmen aus Silicon Vallery hat bislang lediglich eine App für die Android-Plattform veröffentlicht, welche die kabellose Steuerung des Heizungssystems und der Hausbeleuchtung ermöglicht. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen einige Patente im Bereich der Heimautomation. Medienberichte zufolge soll es nun Übernahmeverhandlungen mit potenziellen Käufern, darunter Apple, Google und Microsoft geben. Für alle drei Unternehmen wäre der Kauf interessant und könnte der jeweiligen Mobilplattform ein weiteres Alleinstellungsmerkmal bescheren. Zudem bildet sich ein neuer Markt für intelligente Wohnzimmerelektronik, an dem Apple und Google bereits großes Interesse gezeigt haben. Wie fortgeschritten die Übernahmeverhandlungen sind, ist genauso wenig bekannt wie die Bedingungen. Weder Apple, Google noch Microsoft wollten sich zu dem Bericht äußern.
0
0
9

Kommentare

Christoph_M
Lieber die schnittstellen öffnen!
Ja, Schnittstellen öffnen und dann nochmal Vollgas geben.....
Siganomas
Tut euch zusammen und bringt etwas Plattformübergreifendes!
Eventus
Wie ich hier schon vor einigen Wochen schrieb, kommt nach dem iTV wohl das iHome… (Vor-)Freude herrscht!
„Hier könnte Ihre Werbung stehen.“
MacGay
Steuerung / Überwachung mit dem Handy ist die Zukunft!

Habe mir den KOUBACHI Senor gekauft und bin wirklich begeistert...
Habe selten etwas so durchdachtes benutzt!
Auch die App ist einfach Super...
o.wunder
Hoffentlich kauft es Apple nicht. Das würde nur platt gemacht und Android würde nicht mehr bedient.

Google hatte ja selber mal so ein Home Automation Projekt das wohl wieder eingeschlafen ist.
HAL9000i
Wir haben mit den Produkten von RWE auf das Smarthome umgestellt und sin sehr zufrieden und begeistert von dem System. Über die Zentrale kann ich auch mittels iPhone und iPad unterwegs steuern. Das ist aber nicht gerade eine neuheit, denn bei RWEgibt es das schon seit rund zwei Jahren zu kaufen. Ob ich da unbedingt eine Apple-Lösung möchte würde ich eher verneinen.
„Wenn Null besonders gross ist, ist es beinahe so gross wie ein bisschen Eins. 20% auf alles ausser Tiernahrung!“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Sind Sie mit Apples Produktjahr 2014 zufrieden?

  • Ich bin schwer begeistert, ein fantastisches Jahr8,5%
  • Ich bin sehr zufrieden, ein gutes Jahr32,1%
  • Ich bin tendenziell eher zufrieden30,3%
  • Bin unentschlossen, das Jahr war durchwachsen11,1%
  • Ich bin tendenziell eher unzufrieden11,3%
  • Ich bin unzufrieden, der Großteil war Mist3,6%
  • Total enttäuscht, 2014 war ein miserables Produktjahr3,1%
389 Stimmen31.10.14 - 01.11.14
8837