Donnerstag, 20. Juni 2013

In den letzten beiden Jahren waren bei Apple WLAN-Probleme beinahe an der Tagesordnung und in den offiziellen Support-Foren beschwerten sich Tausende Anwender, bei denen permanent die Verbindung zu drahtlosen Netzen abriss oder Probleme beim Anmelden auftraten. Auch beim jüngst vorgestellten MacBook Air scheint es zu WLAN-Problem zu kommen. So melden sich zahlreiche Besitzer des Gerätes zu Wort und bemängeln, dass regelmäßig Verbindungsabbrüche auftreten und anschließend WLAN auf dem Gerät erst deaktiviert, dann aktiviert werden muss, um dem Netzwerk beitreten zu können. Zwar sind weiterhin auch andere Baureihen betroffen, was auf generelle Systemprobleme hindeutet, momentan treten die Schwierigkeiten aber besonders beim neuen MacBook Air auf. Apple hat sich bislang noch nicht dazu geäußert. Natürlich gibt es beim Großteil der Kunden keine Probleme - von einem gehäuften Aufkommen ist aber dennoch zu sprechen.
0
0
27

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
0