Donnerstag, 15. November 2012

Während rechtzeitig zum offiziellen Verkaufsstart der neuen iPads mit Mobilfunk die ersten Lieferungen in den Apple Stores eintreffen, freuen sich auch die ersten Vorbesteller über ihr iPad mini oder neues iPad mit Retina Display. Im Vergleich zu den einfachen WiFi-Modellen können die iPads mit WiFi+Cellular auch über das Mobilfunknetz eine Verbindung zum Internet aufbauen. Außerdem sind in diesen Modellen Chips zur besseren Positionsbestimmung (GPS) enthalten, womit eine genauere Navigation in Karten-Apps möglich ist. Der Aufpreis für die iPad-Modelle mit WiFi+Cellular liegt bei 130 Euro, womit der Einstieg mit dem iPad mini 16 GB bei 459 Euro beginnt. Bislang hat Apple keinen offiziellen Verkaufstermin für die erweiterten Modelle angegeben. In Lieferprognosen deutete zunächst alles auf einen Verkaufsstart zum 23. November hin, doch hatte Apple dann vor einer Woche die Lieferprognose vieler Vorbestellungen auf den 16. November vorverlegt. Berichten zufolge wird AT&T morgen mit dem Verkauf der neuen iPads beginnen, sodass dann sehr wahrscheinlich auch Apple selbst in den Stores die erweiterten iOS-Tablets anbieten wird.
0
0
10

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,7%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,2%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,6%
856 Stimmen13.05.15 - 30.05.15
0