Donnerstag, 23. Mai 2013

Während Samsung dieser Tage einen Monat nach dem Verkaufsstart 10 Millionen ausgelieferte Galaxy S4 feiert, hat Apple in Kalifornien die Patentklage gegen das Samsung Galaxy S4 konkretisiert. Die Patentklage gegen Samsungs aktuelles Android-Smartphone soll in den bestehenden Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung in Kalifornien aufgenommen werden. Wie nun aus den Gerichtsdokumenten hervorgeht, verstößt das Galaxy S4 nach Ansicht von Apple gegen insgesamt fünf Patente. Zwei Patente beziehen sich auf die Technik von Apples Sprachassistent Siri, ein Patent auf automatische Vorschläge aus dem Verlauf, ein Patent auf Zusatzfunktionen formatierter Daten wie E-Mail-Adressen, Zeitangaben oder Telefonnummern sowie ein Patent auf die Daten-Synchronisation zwischen mehreren Geräten. Das vergangene Woche vorgestellte Galaxy S4 Google Edition ist nicht Bestandteil der Klage, dennoch richtet sich die Klage bei einigen Patenten eigentlichen gegen grundsätzliche Android-Funktionen wie Google Now.
0
0
18

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
0