iPhone 12: Provider-Mail gibt Hinweise auf 5G und Zeitplanung

Die Präsentation der kommenden iPhone-Generation steht dieses Jahr zwar aller Voraussicht nach erst im Oktober an, doch schon jetzt kursiert eine dazugehörige Platzhalter-Kundenmitteilung eines namentlich nicht genannten Mobilfunk-Providers. Tech-Leaker Evan Blass hat einen entsprechenden Screenshot via Twitter veröffentlicht. Darauf ist nicht nur das Mail-Anschreiben samt eines Bildes zu sehen, sondern auch ein möglicher Zeitrahmen für die Vorbestellung.


Mail-Platzhalter deutet auf 5G-Unterstützung
Der Tweet enthält keinen Kommentar von Evan Blass, sondern ausschließlich besagten Screenshot einer E-Mail, die von einem Mobilfunkanbieter stammen und als Platzhalter für nach der mutmaßlich im Oktober stattfindenden Präsentation des iPhone 12 dienen soll. Das Artwork des Bildes erinnert an die Siri-Anzeige bei iPhones. Der Text lautet: „Hello iPhone 12. Be the first to experience it on (ausgeblendet; Anm. d. Red.) 5G.“ Blass gibt zwar keinen Hinweis darauf, um welchen Provider es sich handelt – doch zumindest ist durch den Text erkennbar, dass der Anbieter ein 5G-Netz bereitstellt.


Quelle: Twitter

Außer dem 5G-Tarif des Providers impliziert die Anzeige zudem die 5G-Unterstützung des iPhone 12. Entsprechende Berichte kursieren schon länger. Inzwischen gilt der 5G-Support des iPhone 12 als praktisch sicher. Jedoch soll es Unterschiede je nach Modell geben. Nur das iPhone 12 Pro Max unterstützt demnach den besonders schnellen 5G-Standard „mmWave“, da nur das größte 2020er iPhone ausreichend Platz für das benötigte Antennendesign bietet.

Hinweis auf Vorbestellungstermin
Eine weitere interessante Information ergibt sich über den Abschlusssatz der E-Mail. Die Möglichkeit zur Vorbestellung endet demzufolge am 20. Oktober (23:59 Uhr) – wenn der iPhone-Vorrat des Providers schnell aufgebraucht ist, auch schon früher. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass der Mobilfunkanbieter über gesonderte Hinweise von Apple verfügt. Da es sich zudem ungewöhnlicherweise um einen Dienstag handelt, könnte der Hinweis zur Vorbestellung ebenfalls ein Platzhalter sein.

Aktuell gilt der kommende Monat als wahrscheinlicher Zeitraum für die Vorstellung des iPhone 12. Allerdings sollen nicht alle Modelle bereits im Oktober verfügbar sein. Apple-Leaker Jon Prosser zufolge plant Apple, das iPhone 12 Pro und das Pro Max erst später zu veröffentlichen. Digitimes geht von einem anderen Plan aus, demzufolge Apple zunächst das iPhone 12 und iPhone 12 Pro (beide mit 6,1-Zoll-Display) auf den Markt bringt. Die Modelle mit 5,4- und 6,7-Zoll folgen später.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.