Neues Apple TV 4K mit A12X-Chip bereit zur Auslieferung – laut Prosser

Jon Prosser entwickelt sich immer mehr zum auskunftsfreudigsten Orakel für neue Apple-Produkte. Nachdem der Brancheninsider kürzlich bereits auf auslieferfertige Modelle neuer iMacs und AirPods hinwies, geht es in seinem nächsten Tweet um das Apple TV. Prosser zufolge steht eine neue Generation des Apple TV 4K samt A12X-Chip zur Auslieferung bereit. Apple könne den Marktstart entsprechend zeitnah verkünden.

Der Sprung vom A10X-Chip des Vorgängers zum SoC des 2018er iPads dürfte eine deutliche Leistungssteigerung nach sich ziehen, wovon in erster Linie Spiele profitieren würden. Apple hätte so die Möglichkeit, die hauseigene TV-Box noch stärker als Gaming-Plattform oder gar als Konsolen-Konkurrenz zu vermarkten. Profitieren würde davon unter anderem der Spiele-Abodienst Apple Arcade.


64 und 128 Gigabyte Speicher
Der Codename des neuen Apple TV 4K lautet „Neptune T1125“, so der Tech-Experte via Twitter. Nutzer sollen die Wahl zwischen zwei Speicherkonfigurationen haben: 64 und 128 Gigabyte. Das Vorgängermodell brachte das Unternehmen anno 2017 in zwei Varianten mit jeweils 32 oder 64 Gigabyte Speicher auf den Markt – die Preise liegen bei 199 respektive 219 Euro.

Welchen Betrag das Unternehmen für das neue Apple TV anpeilt, ist nicht bekannt – ebenso wenig wie der Veröffentlichungstermin. Laut Prosser könne es jederzeit soweit sein, da Apple mit der eigentlichen Hardware fertig sei und diese zudem bereits zum Versand bereitstehe. Prosser lag zuletzt schon beim Vorstellungstermin des neuen iPhone SE (15. April) und der Veröffentlichung des neuen MacBook Pro 13“ richtig.

Auch neue iMacs und AirPods geplant
Außer dem neuen Apple TV hat das Unternehmen noch einige andere Produkte in der Veröffentlichungspipeline, so Prosser. Neue Modelle des iMacs und der AirPods seien bereit zur Auslieferung. Apple warte momentan nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, um die Produkte zu veröffentlichen. Entsprechend stehe der finale Erscheinungstermin noch nicht fest. Apple könne aber zeitnah die dazugehörige Pressemitteilung veröffentlichen und mit dem Verkauf beginnen. Unter Umständen wartet das Unternehmen noch bis zur am 22. Juni beginnenden WWDC mit der Ankündigung.

Kommentare

bitstorm
bitstorm07.05.20 17:11
Seit wir Netflix und Spotify mit Family-Abos einsetzen spielt das Apple TV 4K keine grosse Rolle mehr bei uns. Frage mich seit einiger Zeit wo sich die Box platzieren möchte ohne Mehrwerte zu bieten. Als Mini Compi würde ich es akzeptieren und noch einmal ein Apple TV kaufen. Für mich hat sich das Produkt überholt.
-18
Maestro7407.05.20 17:17
Wir nutzen gerade wegen Netflix, Amazon Prime, Disney+ etc. unser AppleTV 4K noch intensiver als vorher.
+39
Retrax07.05.20 17:21
JON PROSSER - Wir werden Dich jagen!
0
Maniacintosh
Maniacintosh07.05.20 17:32
bitstorm
Seit wir Netflix und Spotify mit Family-Abos einsetzen spielt das Apple TV 4K keine grosse Rolle mehr bei uns. Frage mich seit einiger Zeit wo sich die Box platzieren möchte ohne Mehrwerte zu bieten. Als Mini Compi würde ich es akzeptieren und noch einmal ein Apple TV kaufen. Für mich hat sich das Produkt überholt.

Für Netflix, AppleTV+, Disney+ und Amazon Prime ist die Kiste super. Achja und Infuse zum Streamen von Heimserver ist auch super. Ich warte auf das neuen AppleTV 4K, um mein AppleTV 4 zu ersetzen. Das Einzige was mein BluRay-Player wirklich besser kann ist YouTube vom iPhone auf den Fernseher zaubern.
+7
herz327207.05.20 17:38
Ich nutze Apple TV HD auch täglich. Neue Apple TV wird besser für Spiele geeignet sein.
+4
Apple@Wien
Apple@Wien07.05.20 17:44
Wir nutzen das Apple TV sehr häufig. Für Netflix, Prime, Disney+ und AppleTV+

Und für das normale TV Programm von Magenta, vormals DreiTV.
+2
iMan
iMan07.05.20 18:11
bitstorm
Seit wir Netflix und Spotify mit Family-Abos einsetzen spielt das Apple TV 4K keine grosse Rolle mehr bei uns. Frage mich seit einiger Zeit wo sich die Box platzieren möchte ohne Mehrwerte zu bieten. Als Mini Compi würde ich es akzeptieren und noch einmal ein Apple TV kaufen. Für mich hat sich das Produkt überholt.

Hä? Deine Aussage ergibt gar keinen Sinn oder ich verstehe sie nicht. Gerade wegen Netflix & Co. ist das Teil doch genial. Und Spotify gibt es doch mittlerweile auch fürs ATV.

Also wir nutzen unseren ATV (noch den 4er) auch sehr oft und kein Smart TV oder sonst was kommt mMn. an den Bedienkomfort und Schnelligkeit an das ATV ran.
Always look on the bright side of life!
+11
Benny@Mac
Benny@Mac07.05.20 18:18
iMan
War auch super zufrieden mit meinem ATV. Aber seit ich einen neuen LG mit webOS habe, nutze ich das ATV leider nicht mehr wirklich. Den einzigen „Vorteil“ den das ATV für mich noch hat, ist die hochwertigere Fernbedienung.
0
Robby55507.05.20 18:21
Wenn die kleine Kiste endlich mal einen brauchbaren Browser mit Maus- und Tastaturunterstützung bieten würde, dann würde ich am Tag der Vorstellung zugreifen. Leider hab ich aber die Hoffnung darauf aufgegeben und ich kann nicht verstehen warum Apple das unbedingt verhindern möchte. Selbst der Amazon 4K TV Stick kann schon mehr und das für unter 40 € wenn im Angebot.
-6
odi141007.05.20 18:29
Solange Fernseher weiterhin mit schlechter Menüführung aufwarten, und zunehmend den Drang haben nach Hause zu telefonieren, solange ist das AppleTV die Lösung meiner Probleme.
+13
Himmellaeufer07.05.20 18:41
Robby555
Wenn die kleine Kiste endlich mal einen brauchbaren Browser mit Maus- und Tastaturunterstützung bieten würde, dann würde ich am Tag der Vorstellung zugreifen. Leider hab ich aber die Hoffnung darauf aufgegeben und ich kann nicht verstehen warum Apple das unbedingt verhindern möchte. Selbst der Amazon 4K TV Stick kann schon mehr und das für unter 40 € wenn im Angebot.

Dafür gibt es AirPlay. Was das ganze ungemein vereinfacht.
Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de
+6
iMan
iMan07.05.20 18:43
Benny@Mac
iMan
War auch super zufrieden mit meinem ATV. Aber seit ich einen neuen LG mit webOS habe, nutze ich das ATV leider nicht mehr wirklich. Den einzigen „Vorteil“ den das ATV für mich noch hat, ist die hochwertigere Fernbedienung.
Oh ok. Die Frage wird halt sein, wie lange LG den TV dann auch mit Updates oder künftig neuen Services versorgt . Das ist gerade bei den Smart TV so ne Sache. Mal von Datenschutzproblemen, wie odi1410 schon anmerkte, abgesehen.
Robby555
Wenn die kleine Kiste endlich mal einen brauchbaren Browser mit Maus- und Tastaturunterstützung bieten würde, dann würde ich am Tag der Vorstellung zugreifen. Leider hab ich aber die Hoffnung darauf aufgegeben und ich kann nicht verstehen warum Apple das unbedingt verhindern möchte. Selbst der Amazon 4K TV Stick kann schon mehr und das für unter 40 € wenn im Angebot.
Ernstgemeinte Frage: warum willst du am TV mit dem Browser ins Internet? Stelle ich mir jetzt nicht sehr komfortabel vor, da du ja auch ne Ablage für die Maus brauchst.

Finde der einzige echte Knackpunkt beim ATV ist der Preis. Der ist viel zu hoch. Der müsste mind. 50% gesenkt werden. Wird aber denke ich leider nicht passieren.
Always look on the bright side of life!
+1
Himmellaeufer07.05.20 18:44
Benny@Mac
iMan
War auch super zufrieden mit meinem ATV. Aber seit ich einen neuen LG mit webOS habe, nutze ich das ATV leider nicht mehr wirklich. Den einzigen „Vorteil“ den das ATV für mich noch hat, ist die hochwertigere Fernbedienung.

Bei mir ist es genau aus diesem Grund andersrum 😆 Alle TV Geräte die nun AirPlay/Apple TV+ unterstützen können das nicht im vollen Umfang. Der TV ist leider nur ein Empfänger aber kein Sender. Der Komfort eines Apple TV möchte ich dann doch nicht missen.
Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de
+4
AndreasDV07.05.20 19:11
Werde ich wohl kaufen denn mein ATV3 hat kein Disney drauf
+2
Robby55507.05.20 19:18
Himmellaeufer
Robby555
Wenn die kleine Kiste endlich mal einen brauchbaren Browser mit Maus- und Tastaturunterstützung bieten würde, dann würde ich am Tag der Vorstellung zugreifen. Leider hab ich aber die Hoffnung darauf aufgegeben und ich kann nicht verstehen warum Apple das unbedingt verhindern möchte. Selbst der Amazon 4K TV Stick kann schon mehr und das für unter 40 € wenn im Angebot.
Dafür gibt es AirPlay. Was das ganze ungemein vereinfacht.

Wozu ein weiteres teures iPhone oder iPad verwenden wenn das Apple TV schon genügend Power hat um problemlos einen vernünftigen Browser zu ermöglichen ? Apple will einfach nicht, dass sich die Leute nur für ein bisschen Internet ein 180 € Gerät kaufen, Tastatur und Maus verwenden und damit z.b. einen Mac Mini ersetzen. An einem Monitor angeschlossen könnte ich mir viele weitere Möglichkeiten vorstellen, sogar beruflich fürs Homeoffice.
-4
fleissbildchen07.05.20 19:25
Retrax
JON PROSSER - Wir werden Dich jagen!
MTN
Der Codename des neuen Apple TV 4K lautet „Neptune T1125“

Na wenn das mal keine Falle ist! Jetzt wissen sie, wer geplaudert hat; jede Abteilung hat eine andere Nummer hinter "Neptune T" genannt bekommen
-1
BigLebowski
BigLebowski07.05.20 19:27
Ich benutze meinen FireTV 4K Stick (34,99€ Im Angebot) für amazon Prime Video, Mediatheken (ÖR, arte), Disney+ und jetzt ist auch die Apple TV drauf (da neues SE gekauft).
Dann die App AirReceiver für 2 € gekauft und kann jetzt das iPhone/iPad per AirPlay verbinden.
Falls mir mal gute Gründe einfallen warum ich Apple für die gleichen Funktionen 199€ bezahlen soll dann werde ich mir den Apple TV Kauf vielleicht durch den Kopf gehen lassen

64/128 GB für Streaming Not Bad
+4
toastedfrog07.05.20 19:44
Ich warte noch auf Apple TV VR/AR
0
Paddysch9007.05.20 20:28
Hab mir erst den fireTV 4K Stick geholt. Hatte erst überlegt ein AppleTV 4K zu kaufen aber 150€ mehr für ein Gerät auszugeben was das selbe kann hat irgendwie keinen Sinn ergeben.
-1
CJuser07.05.20 20:31
Für mich wird das Apple TV erst eine Option, wenn sie AV1 dekodieren kann. YouTube stellt die hohen Auflösungen bereits auf AV1 um. Da ich nicht damit spiele, ist mir der Speicher ziemlich egal.
Paddysch90
Hab mir erst den fireTV 4K Stick geholt. Hatte erst überlegt ein AppleTV 4K zu kaufen aber 150€ mehr für ein Gerät auszugeben was das selbe kann hat irgendwie keinen Sinn ergeben.
Die Remote vom FireTV Stick (noch die Version ohne 4K) finde ich leider ziemlich billig und nach einiger Zeit sind die Tasten ziemlich schwergängig geworden. Ob die Qualität inzwischen besser geworden ist, kann ich nicht beurteilen.
0
RyanTedder
RyanTedder07.05.20 20:48
Wäre dann auch endlich dabei, ich muss für jede App das Gerät wechseln, weil keines alles kann. Für Netflix die Magenta TV Box und für Disney und Apple TV+ muss ich noch oldschool mein iPhone an den TV klemmen. Mein Smart TV Android hat ja bereit sämtliche Dienste verweigert und wird für nichts mehr unterstützt.
0
Der_Fitch07.05.20 20:58
Insbesondere als Steuerzentrale für HomeKit kommt AppleTV bei vielen zum (dauerhaften) Einsatz und hat damit auch aus diesem Grund eine absolute Daseinsberechtigung. Mein ATV3 ist hier leider zu alt, von daher schaue ich gespannt auf die in kürze erscheinende neue Generation.
+3
torgem07.05.20 23:10
Gekauft.
AAPL: halten - reflect-ion.de
+2
don.redhorse08.05.20 03:45
als erstens bekommen die SMART TVs offenbar maximal 3 Jahre Support. Bei uns habe ich beide SMART TVs vom Netz getrennt und nutze dafür eben zwei ATVs.
Die Benutzerführung ist recht gut, die App Auswahl ist auf jeden Fall größer als bei irgendwelchen TVs und vor allem ist das Ding schneller. Die Integration in die Apple Welt ist natürlich ebenfalls gut. Sei es nur die Apple Remote app. Wenn man etwas sucht und eine Texteingabe aufpoppt meldet sich sofort das Telefon und iPad und man kann direkt lostippen, statt mit der FB die Buchstaben zu suchen. AirPlay ist ebenfalls ne Klasse Sache, so einfach aus der YouTube App das Video zum TV schicken, wieso soll das nicht gehen, dass klappt einfach klasse. Ebenso mal eben ne DiaShow usw.
Sicherlich gibt es eine menge Geräte die das können, aber wie es umgesetzt ist, ist einfach eingängig und schnell und zudem, welches andere Gerät kann alles?

Die FireTV Sticks sind nicht ernsthaft zu vergleichen, schon weil sie alle paar Jahre ohne Support sind. Wenn, dann müsste man diese Amazon Box als vgl. nehmen, aber die ist jetzt ja auch weiter Softwaremässig beschnitten worden. Es gibt natürlich Hacks um Kodi etc. native zu installieren, aber das ist bei den Dingern auch so eine Sache für sich. Bin ich nicht grün mit geworden, hatte erst eine ATV 4, dann zwei von diesen Fire Dingern bekommen und danach das ATV 4k gekauft. Das ATV 4 hatte ich direkt am Tage der Vorstellung geordert. Hat etwas gedauert bis die passenden Apps gekommen sind, aber ich habe den Kauf nie bereut. DAS ist wirklich mal ein Gerät das ich von Apple gut finde und auch preislich jetzt nicht wirklich übertrieben.
Davor: RasPi mit Kodi (war gut, war sehr gut, aber eben kein Netflix etc.)
WD Boxen, einige, alle nach zwei Jahren getauscht, teilweise schneller, da neue Versionen auf den Markt kamen und das alte Model mit der Software nicht mehr klar kam. Übel. Seagate hatte auch mal so ein Teil, lief etwas über nen Jahr, dann auf den RasPi mit XMBC, später Kodi gewechselt, von da aufs ATV.
+2
z3r0
z3r008.05.20 07:44
Der_Fitch
Insbesondere als Steuerzentrale für HomeKit kommt AppleTV bei vielen zum (dauerhaften) Einsatz und hat damit auch aus diesem Grund eine absolute Daseinsberechtigung. Mein ATV3 ist hier leider zu alt, von daher schaue ich gespannt auf die in kürze erscheinende neue Generation.

Zu alt ist das 3er dafür nicht.
Es kann auch als Steuerzentrale genutzt werden, allerdings ohne Zugriff von außen. Das können nur die 4er.
Sobald sich aber ein 4er im HomeKit Setup befindet, wird das 3er automatisch als Steuerzentrale deaktiviert.
0
bitstorm
bitstorm08.05.20 07:44
Maniacintosh
bitstorm
Seit wir Netflix und Spotify mit Family-Abos einsetzen spielt das Apple TV 4K keine grosse Rolle mehr bei uns. Frage mich seit einiger Zeit wo sich die Box platzieren möchte ohne Mehrwerte zu bieten. Als Mini Compi würde ich es akzeptieren und noch einmal ein Apple TV kaufen. Für mich hat sich das Produkt überholt.
Für Netflix, AppleTV+, Disney+ und Amazon Prime ist die Kiste super. Achja und Infuse zum Streamen von Heimserver ist auch super. Ich warte auf das neuen AppleTV 4K, um mein AppleTV 4 zu ersetzen. Das Einzige was mein BluRay-Player wirklich besser kann ist YouTube vom iPhone auf den Fernseher zaubern.

Netflix und Prime kann der TV und die iPads.
Die Abo Dienste von Apple habe ich nie abgeschlossen, früher immer nur Titel gekauft. Die Kids kamen irgendwann mit dem Wunsch nach Netflix und Spotify hatten wir schon im Auto und dann hielt es bei uns generell Einzug.
0
bitstorm
bitstorm08.05.20 07:48
iMan
bitstorm
Seit wir Netflix und Spotify mit Family-Abos einsetzen spielt das Apple TV 4K keine grosse Rolle mehr bei uns. Frage mich seit einiger Zeit wo sich die Box platzieren möchte ohne Mehrwerte zu bieten. Als Mini Compi würde ich es akzeptieren und noch einmal ein Apple TV kaufen. Für mich hat sich das Produkt überholt.

Hä? Deine Aussage ergibt gar keinen Sinn oder ich verstehe sie nicht. Gerade wegen Netflix & Co. ist das Teil doch genial. Und Spotify gibt es doch mittlerweile auch fürs ATV.

Also wir nutzen unseren ATV (noch den 4er) auch sehr oft und kein Smart TV oder sonst was kommt mMn. an den Bedienkomfort und Schnelligkeit an das ATV ran.

Ich benötige für Netflix und Co nur den TV und nicht noch weitere Geräte. Zudem nervt mich die umgestaltete Oberfläche (seit sie ihre Abo Dienste pushen) . Das Apple TV nutzen wir nur noch zur Anzeige von Fotos oder zur Bildschirmsynchronisation. Dafür ist es zu teuer/ wird nicht mehr ersetzt. Es bietet sonst keine Mehrwerte.
-2
RyanTedder
RyanTedder08.05.20 08:38
@bitstorm:

Ich kann dich da total verstehen, ich war Anfangs auch begeistert von meinem Smart TV. Vor 5 Jahren konnte der alles was ich brauchte, Obwohl nur 2-3 Updates im Jahr kamen. Nach ca. 3 Jahren wollten dann aber Youtube und Netflix nicht mehr so richtig bzw. sind ständig abgestürtzt und beim Update in Store kam der nette Hinweis das meine Android Version nicht mehr supported wird.

Also alles schön und gut, aber leider nicht für lange. An deiner Stelle würde ich das Apple TV nicht so schnell aus den Augen verlieren.
0
joop
joop08.05.20 10:15
Und hoffentlich mit einer besseren Fernbedienung
0
don.redhorse08.05.20 11:21
Es muss eine Supportpflicht für Hardware geben, so geht das alles nicht weiter. Wenn man sich jetzt ein Top TV Gerät für 3000€ kauft bekommt nach drei Jahren keinen Support mehr und nach 5 Jahren strotzt das Ding vor Sicherheitslöchern. Die Dinger sind so aufwändig geworden, dass kann gar nicht fehlerfrei sein. Ich kenne einige ihren ach so tollen Samsung TVs, Gestensteuerung usw. erstens funktioniert der Kram eh nicht, es nutzt keiner, bei den meisten ist die Cam angeklebt, dann diese Mikrophone von denen du auch nicht weißt ob die immer lauschen (war da bei Samsung nicht mal was). Du musst die Dinger also in ein eigenes Netzwerk verfrachten und absichern. Wo ist dann der Mehrwert? Unser erster SMART TV ist jetzt knapp Jahre alt, der zweite etwas über vier. Für den ersten kam vor drei Jahren das letzte Update und das ist genau die Serie bei der YouTube noch nicht abgeschaltet wurde. Keine Cam, kein Micro (deswegen ist es ein Sony und kein Samsung geworden). Aber die Apps laufen auch nicht mehr rund, fummelig mit der Bedienung ich hab’s seit dem ATV 4 nicht mehr benutzt.
Beim neueren, auch Sony passiert auch schon lange nichts mehr. War noch vor der Umstellung bei denen auf Android, damit hat sich Sony eh erledigt.

Was hast du gegen die TV App? FireTV Dinger ballern dir immer irgendwelche Werbung um die Ohren, nervt ja schon die Eigenwerbung bei Prime auf dem ATV. Das tolle an der App ist doch das du nur dort nach einem Film oder Serie suchen. Er sucht es dir aus Netflix, Prime, Disney + und den ÖR raus was du willst. Eine App sie alle zu binden, ist doch super Geil.
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.