Neue Apple-Emojis und Memojis im Herbst: Unternehmen zeigt Vorschau für weitere Tiere, Gegenstände und Symbole

Neues Jahr, neue Emojis: Wie schon in den letzten Jahren können Apple-Nutzer auch diesmal für den Herbst mit der Veröffentlichung der nächsten Betriebssystemversionen wieder mit einem Schwung neuer Emojis rechnen, die sowohl für iPhone, iPad als auch Mac verfügbar sind. Apple gibt bereits jetzt einen Ausblick darauf, welche Piktogramme und sonstigen Abbildungen Nutzer von iDevices oder anderer Produkte des Unternehmens erwarten können.


Apples individueller Touch bei Emojis
Das von Unicode abgesegnete Emoji-Paket 13.0 kommt mit einer Fülle neuer Abbildungen. Da jeder Betriebssystem-Anbieter die Möglichkeit hat, die Erscheinung des jeweiligen Emojis zu individualisieren, variieren die Abbildungen je nach eingesetztem Endgerät. Auf dem iPhone erscheinen bestimmte Emojis beispielsweise anders als auf Android-Smartphones, wobei die Grundabbildung – wie etwa ein bestimmtes Tier – die gleiche ist.


Quelle: Emojipedia

Apple veröffentlichte vor Kurzem Bilder diverser Piktogramme, die ab iOS 14 und MacOS Big Sur im Herbst anwählbar sind. Es geht dem Unternehmen bei der jetzigen Vorschau unter anderem darum, zu zeigen, welchen individuellen Touch es bei den Abbildungen anwandte.

Biber, Dodo, Herz-Organ und Vieles mehr
An neuen Tieren gibt es einen Biber und das Piktogramm der ausgestorbenen Vogelart „Dodo“. Die Darstellung ist so detailliert, dass die Tierart auf allen möglichen Endgeräten sofort als solche zu erkennen ist. Hinzu kommen zwei Organe aus dem menschlichen Körper: Lunge und Herz. In Pandemie-Zeiten kann entsprechenden Abbildungen eine größere Bedeutung zukommen als ursprünglich beabsichtigt.

Zudem gibt es eine neue Handgeste, die einen am Daumen angelehnten Zeigefinger darstellt. Der Handausdruck wird auch als „italienische Geste“ bezeichnet. Ein weiteres „menschliches“ Emoji ist der schwarz umhüllte Ninjakämpfer. An Gegenständen zeigt Apples Vorschau einen Bumerang, eine Münze, einen Bubble-Tea-Trinkbecher und eine Piñata, die im richtigen Leben beim Draufhauen beispielsweise Süßigkeiten als Innereien offenbart. Auch eine Matrjoschka-Puppe ist anwählbar. Als neues Symbol ist darüber hinaus ein Transgender-Zeichen enthalten.


Quelle: Emojipedia

Auch einige neue Memoji-Funktionen werden verfügbar sein. Nutzer können den animierten Abbildungen farblich variierende Masken anziehen und zudem die Kopfbedeckungen wechseln. Die Memojis lassen sich als Sticker in Messaging-Apps von iOS verwenden.

Kommentare

Lailaps
Lailaps17.07.20 15:58
Der dunkel aussehende Jung mit dem Stoff vorm Gesicht soll aber kein Islamist sein, oder? Oder ist es ein japanische Kämpfer, ein Samurai? Dann fehlt allerdings der Helm.
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
-6
jeti
jeti17.07.20 16:01
Ninjago

Und endlich der Dodo.
Wie habe ich diesen bei den Tieren vermisst.
+1
Steffen Stellen17.07.20 16:08
Also was Raymond Sepulveda und Konsorten da regelmäßig abliefern ist so unglaublich gut, das kann man einfach manchmal nicht fassen.
0
Krypton17.07.20 16:11
Lailaps
Der dunkel aussehende Jung mit dem Stoff vorm Gesicht soll aber kein Islamist sein, oder? Oder ist es ein japanische Kämpfer, ein Samurai? Dann fehlt allerdings der Helm.
Ich würde einfach auf einen Ninja (Verborgener) tippen
+2
massi
massi17.07.20 16:11
Ich frage mich nur immer, wer soll eigentlich noch Herr werden über diese Massen von Emojis?
Bis ich das Passende rausgesucht habe, habe ich es schneller geschrieben.%^)
+4
Lailaps
Lailaps17.07.20 16:12
jeti
Ninjago
Ich glaub, ich bin zu alt für so‘n Zeug 🤖
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
+2
Cupertimo17.07.20 16:14
Kommt auch endlich der Stirnlappenbasilisk?

Und was ist mit dem shake-hands-emoji in verschiedenen Hautfarben? Mich wundert es seit Jahren, dass es da keinen Aufschrei gibt 🤝
0
Lailaps
Lailaps17.07.20 16:14
Krypton
Ich würde einfach auf einen Ninja (Verborgener) tippen
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
0
Krypton17.07.20 16:21
Ich wäre ja für den Anglerfisch. Wer so eifrig ’ne Laterne in der Tiefsee vor sich herträgt, der hat do ’n Emoji verdient
+3
alephnull
alephnull17.07.20 16:41
Was genau bedeutet die „italienische Geste“?
+1
Lailaps
Lailaps17.07.20 16:54
alephnull
Was genau bedeutet die „italienische Geste“?
Was willst du denn? – Ma che vuoi?
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
0
Lailaps
Lailaps17.07.20 16:56
Twitter sieht im neuen „Italienische Handgeste“-Emoji was ziemlich Versautes

„Gerade erst hat das Unicode Consortium die neuesten Emojis für das Jahr 2020 angekündigt … und schon herrschen tumultartige Zustände auf Twitter. 😅
. . . – doch nur eines sorgt für SO VIEL Gesprächsstoff. Die Rede ist vom Emoji „Italienische Handgeste“, das die Italiener ja gerne mal einsetzen, um ihrem Ärger Nachdruck zu verleihen. „Ma Che Vuoi?“ – „Aber was willst du?“ –„
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
0
Thorin.ACMT
Thorin.ACMT17.07.20 16:56
Wie sich jemand kleidet oder stylt sagt in 2020 Tage nicht viel über seinen Charakter / Kultur / Religion oder Herkunft aus. Außer er ist ein asoziales Wesen, das keine Maske trägt.
0
Lailaps
Lailaps17.07.20 16:58
Thorin.ACMT
Wie sich jemand kleidet oder stylt sagt in 2020 Tage nicht viel über seinen Charakter / Kultur / Religion oder Herkunft aus. Außer er ist ein asoziales Wesen, das keine Maske trägt.
???
„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer“
+2
subjore17.07.20 17:03
Thorin.ACMT
Wie sich jemand kleidet oder stylt sagt in 2020 Tage nicht viel über seinen Charakter / Kultur / Religion oder Herkunft aus. Außer er ist ein asoziales Wesen, das keine Maske trägt.

Naja es kommt ja immer drauf an wo man keine Maske trägt. Ich trage auch nur alle 3 Tage mal eine Maske. Wenn man Home Office macht und nicht so häufig einkaufen geht besteht der Bedarf nicht so oft.
0
Schens
Schens17.07.20 17:43


+6
Eventus
Eventus17.07.20 18:24
Thorin.ACMT
Außer er ist ein asoziales Wesen, das keine Maske trägt.
Bitte nicht! Es war nicht einfach, viele Leute (mich eingeschlossen), vom Sinn des Maskentragens zu überzeugen. (Geht fast allen in der Schweiz so.)

Wenn zu viele jetzt aber zu missionieren beginnen und «Maskenskeptiker» als asozial oder ähnlich anprangern, könnte die brüchige, neue Akzeptanz der Maske schnell wieder enden.

Bitte, lasst uns alle (wo notwendig) die Maske tragen, aber kein Theater daraus machen!
Live long and prosper! 🖖
+6
nane
nane17.07.20 20:10
Eventus
Kommentar des Tages! Vielen Dank! +1
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
massi
massi17.07.20 20:17
Kommt auch endlich der Stirnlappenbasilisk?
Gibt's eigentlich schon das "fliegende Spaghettimonster"-Emoji?
+1
GeoM17.07.20 22:07
ich vermisse in dieser (schweren) Zeit immer häufiger:
"Das jemanden mit Fingerzeig und ohne Schadenfreude auslachen-Emoji"
Bzw.:
"Das ist ja der Wahnsinn wie lustig Du bist - Emoji"
(kommt aufs gleiche raus)

Das beschreibt leider in zunehmender Anzahl den Kommentar, den ich zu so einigen Meinungen verfasse(n muss - kann nicht anders)

Vielleicht würden einige Menschen Ihre Eigene (und einzig richtige) Meinung revidieren, wenn dieses Emoji vermehrt im Verbindung zu eben dieser als sachlichter Kommentar zurückgegeben wird.- Vielleicht würde es aber auch nur zum Mobben genutzt werden.

hat jemand Gestaltungsvorschläge?
-1
leichtwiesahne18.07.20 16:43
What the world needs!

+1
idolum@mac
idolum@mac18.07.20 23:23
Über ein Emoji freue ich mich sehr.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.