Erste Banner zur MacWorld San Francisco werden aufgehängt

In knapp zwei Wochen ist es soweit. Steve Jobs wird wieder auf der Keynote anlässlich der MacWorld San Francisco neue Produkte präsentieren. Inzwischen beginnen auch die Arbeiten in und am Moscone Center, das schon seit Jahren der Austragungsort der MWSF ist. An einer Seite ließ Apple eine große iPod-Werbetafel befestigen, die im bekannten Stil eine iPod-Tänzerin zeigt. Rund um das Gebäude hängen nun Banner mit der Aufschrift "Macworld Conference und Expo", wie dies ebenfalls immer bei Messen der Fall ist. Ansonsten sind noch wenige Dekorationen zu sehen. Ars technica hat einige Bilder vom Moscone Center veröffentlicht, die das imposante Bauwerk von mehreren Seiten zeigen. In wenigen Tagen dürften dann auch die ersten Bilder vom Inneren auftauchen. Häufig läuteten dort gesichtete Werbetafeln weitere Spekulationen zu Neuvorstellungen ein. Da wir ebenfalls zur MacWorld San Francisco reisen und dort ausstellen, werden wir Sie dann direkt mit Informationen frisch aus dem Moscone Center versorgen können.

Weiterführende Links:

Kommentare

kartoffelmac03.01.08 18:29
Oh ja, Vorfreude ist die schönste Freude.
Auf das wir nicht enttäuscht werden.
0
iMike
iMike03.01.08 19:03
@kartoffelmac
wartest Du auf was bestimmtes?
0
Mac M.
Mac M.03.01.08 19:13
Bisher alles nach Plan sollte man meinen.
Die wichtigen Dinge werden ja bekanntlich zugehaengt.

Vielleicht fliege ich in den naechsten 2-3 Jahren mal hin.
So eine Keynote hat ja schon eine gewisse Tragweite.

Hoffentlich werden die Erwartungen in den naechsten Tagen
nicht wieder in den Himmel gehoben.
Apple ist innovativ genug denke ich und ob es ein MacBook touch
oder ein kleines MacBook Pro gibt ist lange nicht gesagt.
Mich interessiert auch mal, wie es mit dem mac mini und den
Cinema Displays weitergeht. Eine iSight muesste mal da rein.

Nun denn. Ich hoffe, wir werden mal wieder durch ein 'one more thing'
ueberrascht, dass bis zur Keynote geheim gehalten werden konnte.
0
Hungeresel
Hungeresel03.01.08 19:21
Es wird kein "MacBook touch" geben - der Mac Touch ist ohne Tasten, also ein reines Tablett. Die qwerty-Tasten werden auf der unteren Displayhälfte virtualisiert.
0
Johloemoe
Johloemoe03.01.08 19:24
geil.... es wird spannend
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen