Apple Music Festival für September angekündigt

Mittlerweile zum neunten Mal lädt Apple bekannte und weniger bekannte Musiker zu einem großen Festival in London ein - und erstmals nicht als iTunes Festival, sondern unter dem neuen Namen: Apple Music Festival. Zumindest für die Live-Events im legendären Roundhouse ist iTunes als namensgebener Bestandteil damit passee. Ebenfalls neu ist der kleinere Rahmen der Veranstaltung. Statt täglicher Konzerte im gesamten September beschränkt sich Apple auf zehn Tage.

Das Festival wird demnach vom 19. bis einschließlich 28. September stattfinden. Wie immer ist neben den weltweiten Live-Streams im September und Mitschnitt im Oktober auch eine Verlosung der begrenzten Festival-Tickets geplant. Allerdings beschränkt sich die Verlosung auf Teilnehmer in Großbritannien. Apple zufolge sind rechtliche Gründe für diese Einschränkung verantwortlich, durch die auch ein Weiterverkauf nicht erlaubt ist und unterbunden wird. Die Tickets werden über Apple Music und Medienpartner wie London Evening Standard verlost.

Zu den bereits bekannt gegebenen Künstlern zählen Disclosure, Florence + The Machine, One Direction und Pharrell Williams. Im Fall von Florence + The Machine sowie One Direction steht auch schon das Vorprogramm fest: James Bay bzw. Little Mix. In den kommenden Tagen und Wochen gibt Apple weitere teilnehmende Künstler des Festivals bekannt. Gerüchten zufolge wird auch Take That auf dem Festival auftreten - allerdings wohl ohne Robbie Williams und Jason Orange.

Details zum Festival können der FAQ-Webseite von applemusicfestival.com entnommen werden. Der dort hinterlegte Verweis zum zugehörigen Apple-Music-Bereich funktioniert übrigens aktuell nur in iOS zuverlässig. Im dem Bereich sind lediglich die vier bereits genannten Künstler mit ihren besten Songs hinterlegt. Um den Live-Stream anschauen zu können, wird iOS (8.4+) mit Apple Music oder ein Computer mit iTunes (12.2+) benötigt. Alternativ steht auch ein neuer Kanal im Apple TV (6.0.2+) zur Verfügung.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen