AirPort Express: Spendiert Apple doch noch Unterstützung für AirPlay 2?

Ende April 2018 war es offiziell: Apple stellt in Zukunft keine WLAN-Router mehr her. Die gesamte AirPort-Linie soll aus dem Sortiment verschwinden - für Ersatz verweist Apple auf Drittherstellerprodukte. Bei der Presse wie auch bei Kunden stieß dieser Schritt auf Unverständnis, da die AirPort-Stationen besonders im Zusammenspiel mit Macs und iOS-Geräten an Komfort kaum zu überbieten waren. In der AirPort-Linie brachte die kleine AirPort-Express-Station eine Besonderheit mit: Über einen Klinkenstecker konnte diese als AirPlay-Empfänger eine Musikanlage versorgen.

In iOS 11.4 führte Apple AirPlay 2 ein, mit dem sich Musik von iOS-Geräten und Macs auf AirPlay-2-fähige Empfänger streamen lässt. Das besondere an AirPlay 2 ist, dass sich auch mehrere Räume gleichzeitig beschallen lassen und zwei HomePod-Lautsprecher als Stereo-System zusammenarbeiten können.


Die Vorabversionen von iOS 11.4 erlaubten es manchen Nutzern, eine AirPort-Express-Station als AirPlay-2-Empfänger auszuwählen - obwohl diese gar nicht kompatibel ist. Zwar kam keine Verbindung zustande, trotzdem ist es schwer vorstellbar, dass es sich hierbei um einen Programmierfehler handelte. In der finalen Version von iOS 11.4 war ein derartiges Verhalten aber nicht mehr feststellbar.


Mit dem Erscheinen von iOS 12 tauchten die AirPort-Express-Stationen aber wieder in der Geräteliste auf - aber auch diesmal kann keine Verbindung hergestellt werden. Es gibt zwei mögliche Erklärungen: Apple könnte tatsächlich planen, durch ein Update die eingestellten Express-Station AirPlay-2-tauglich zu machen. Die zweite Möglichkeit ist, dass die erste iOS-12-Entwicklerbeta noch nicht auf der finalen Version von iOS 11.4 basieren - und sich ähnlich wie die Vorabversionen von iOS 11.4 verhält. Zumindest bei der ersten Entwicklervorabversion macOS Mojave ist dies der Fall - dort sucht man zum Beispiel vergeblich den Nachrichten-Sync mit iCloud, eingeführt in macOS 10.13.5.

Kommentare

mikeboss
mikeboss14.06.18 18:13
da die APEx nicht in Apple's offizieller liste der unterstuetzen geraete aufgefuehrt ist, rechne ich nicht mehr mit einem entsprechenden firmware-update.
0
jeti
jeti14.06.18 18:40
Die nächste Generation des AppleTV wird eine aufgebohrte AirPort-Express.
0
Wurzenberger
Wurzenberger14.06.18 18:51
Multiroom geht auch über das alte Airplay, also was solls.
-6
Langer
Langer14.06.18 19:09
D.h. ein iOS Gerät kann via Airplay 2 mehrere AirPlay 1 Empfänger (wie Airport Express) anstreamen?
Wurzenberger
Multiroom geht auch über das alte Airplay, also was solls.
0
FoneBone
FoneBone14.06.18 20:33
jeti
Die nächste Generation des AppleTV wird eine aufgebohrte AirPort-Express.

Kann ich mir kaum vorstellen. Da müsste der Fernseher ja zwangsläufig neben den Internetanschluss platziert werden. Das ist unsinnig.

AirPort-Stationen sind Geschichte. Wer will neben das Modem (mit integrierter WLAN-Antenne) noch diese AirPort-Station stellen? Diese Zeit ist vorbei. Die ISP liefern Modem und WLAN und Apple die Set-Top-Box. So wie die Partnerschaften, die an der WWDC bekanntgegeben wurden.
-2
tranquillity
tranquillity14.06.18 20:58
FoneBone
jeti
Die nächste Generation des AppleTV wird eine aufgebohrte AirPort-Express.

Kann ich mir kaum vorstellen. Da müsste der Fernseher ja zwangsläufig neben den Internetanschluss platziert werden. Das ist unsinnig.

AirPort-Stationen sind Geschichte. Wer will neben das Modem (mit integrierter WLAN-Antenne) noch diese AirPort-Station stellen? Diese Zeit ist vorbei. Die ISP liefern Modem und WLAN und Apple die Set-Top-Box. So wie die Partnerschaften, die an der WWDC bekanntgegeben wurden.

Mein Modem steht im Keller, von da aus geht ein Netzwerkkabel zum Switch und dann geht‘s in die Räume. Die AP Express stehen im Wohnzimmer, Küche usw. und spielen da Musik und/oder spannen ein WLAN auf. So ist in jedem Raum bester Empfang, wenn gewünscht. Wenn das gesamte Haus-WLAN aus dem Keller käme hätte ich keine Freude daran ....

Sowas geht momentan nur mit Airport Expressen.
0
B4byf4ce14.06.18 23:09
tranquillity
FoneBone
jeti
Die nächste Generation des AppleTV wird eine aufgebohrte AirPort-Express.

Kann ich mir kaum vorstellen. Da müsste der Fernseher ja zwangsläufig neben den Internetanschluss platziert werden. Das ist unsinnig.

AirPort-Stationen sind Geschichte. Wer will neben das Modem (mit integrierter WLAN-Antenne) noch diese AirPort-Station stellen? Diese Zeit ist vorbei. Die ISP liefern Modem und WLAN und Apple die Set-Top-Box. So wie die Partnerschaften, die an der WWDC bekanntgegeben wurden.

Mein Modem steht im Keller, von da aus geht ein Netzwerkkabel zum Switch und dann geht‘s in die Räume. Die AP Express stehen im Wohnzimmer, Küche usw. und spielen da Musik und/oder spannen ein WLAN auf. So ist in jedem Raum bester Empfang, wenn gewünscht. Wenn das gesamte Haus-WLAN aus dem Keller käme hätte ich keine Freude daran ....

Sowas geht momentan nur mit Airport Expressen.

WLAN mesh heist das Zauberwort heute
+3
promac
promac15.06.18 07:30
B4byf4ce
WLAN mesh heist das Zauberwort heute

... und das hat dann einen Audioausgang für AirPlay ? 🙈
+2
tinbert15.06.18 07:46
Es ist auch wirklich nicht einzusehen, warum die Kistchen mit macOS Multiroom können, aber mit iOS nicht. Das wäre reine Schikane.
Bei mir betrifft das auch drei Espressi, die WLAN und AirPlay machen.
Schade, dass „mesh“ nicht nachrüstbar ist, denn da stinken die Kleinen wirklich ab.
0
matt.ludwig15.06.18 08:20
promac
B4byf4ce
WLAN mesh heist das Zauberwort heute

... und das hat dann einen Audioausgang für AirPlay ? 🙈
0
aMacUser
aMacUser15.06.18 08:35
MTN
trotzdem ist es schwer vorstellbar, dass es sich hierbei um einen Programmierfehler handelte.
Das hat definitiv kein Entwickler geschrieben. Denn als Entwickler kann ich sagen, dass alles Möglich ist, da wäre so ein Fehler noch logisch
MTN
Die zweite Möglichkeit ist, dass die erste iOS-12-Entwicklerbeta noch nicht auf der finalen Version von iOS 11.4 basieren
Das ist durchaus logisch
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.06.18 09:35
aMacUser
MTN
trotzdem ist es schwer vorstellbar, dass es sich hierbei um einen Programmierfehler handelte.
Das hat definitiv kein Entwickler geschrieben. Denn als Entwickler kann ich sagen, dass alles Möglich ist, da wäre so ein Fehler noch logisch

Äh doch Das hat ein Entwickler geschrieben, zumindest so mein Selbstbildnis

Vereinfacht gesagt teilt jedes Gerät im lokalen Netzwerk seine Fähigkeiten mit - so z.B. Airplay oder Airplay 2. Und genau hier wäre es doch sehr merkwürdig, wenn die AirPort-Express-Station durch einen Programmierfehler in der Liste auftauchen würde, obwohl sie nur AirPlay 1 unterstützt - andere AirPlay-1-Geräte sind aber nie in der Liste aufgetaucht. Normalerweise sucht man nach Geräten mit speziellen Fähigkeiten - die AirPort Express nimmt hier aber offensichtlich eine Sonderrolle ein, die wahrscheinlich nicht durch einen trivialen Programmierfehler entstanden ist.
+2
aMacUser
aMacUser15.06.18 10:23
Mendel Kucharzeck
Äh doch Das hat ein Entwickler geschrieben, zumindest so mein Selbstbildnis
Sorry
Mendel Kucharzeck
Vereinfacht gesagt teilt jedes Gerät im lokalen Netzwerk seine Fähigkeiten mit - so z.B. Airplay oder Airplay 2. Und genau hier wäre es doch sehr merkwürdig, wenn die AirPort-Express-Station durch einen Programmierfehler in der Liste auftauchen würde, obwohl sie nur AirPlay 1 unterstützt - andere AirPlay-1-Geräte sind aber nie in der Liste aufgetaucht. Normalerweise sucht man nach Geräten mit speziellen Fähigkeiten - die AirPort Express nimmt hier aber offensichtlich eine Sonderrolle ein, die wahrscheinlich nicht durch einen trivialen Programmierfehler entstanden ist.
Bei uns auf der Arbeit habe ich durchaus schon kuriosere Fehler gesehen
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.06.18 10:53
aMacUser
Klar, so was kann natürlich auch ein trivialer Fehler sein - ich halte es aber für wahrscheinlicher, dass Apple die AirPort-Stationen hier speziell behandelt.
+1
tranquillity
tranquillity15.06.18 11:59
matt.ludwig
promac
B4byf4ce
WLAN mesh heist das Zauberwort heute

... und das hat dann einen Audioausgang für AirPlay ? 🙈

Eben. Und damit bleibt meine obige Aussage leider richtig.
Ich hatte es auch schonmal mit so einem Cobblestone versucht. Hat vielleicht ein halbes Jahr (mit Aussetzern) funktioniert, dann nicht mehr. Airport Express ist alternativlos.
+1
Wurzenberger
Wurzenberger15.06.18 12:23
Langer
D.h. ein iOS Gerät kann via Airplay 2 mehrere AirPlay 1 Empfänger (wie Airport Express) anstreamen?

iOS unterstützt merkwürdigerweise kein Multiroom, das kann nur macOS. Warum auch immer.
-1
promac
promac15.06.18 15:36
tranquillity
Airport Express ist alternativlos.

Wem sagst du das ....
Und eine habe ich noch als "Reserve" ...
Bei mir funzt alles seit Jahren, ich brauch nix anderes !

+1
matt.ludwig15.06.18 16:03
Wurzenberger
Langer
D.h. ein iOS Gerät kann via Airplay 2 mehrere AirPlay 1 Empfänger (wie Airport Express) anstreamen?

iOS unterstützt merkwürdigerweise kein Multiroom, das kann nur macOS. Warum auch immer.
iOS 11.4 kann doch Multiroom.
+2
MrUNIMOG16.06.18 16:18
Wurzenberger
iOS unterstützt merkwürdigerweise kein Multiroom, das kann nur macOS. Warum auch immer.

macOS kann das mit bisherigen AirPlay-Geräten genauso wenig wie iOS. Das kann nur iTunes.

AirPlay 2 funktioniert grundlegend anders.
+1
promac
promac18.06.18 10:16
MrUNIMOG
Das kann nur iTunes.

.... oder Airfoil !
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen