Galerie>Sonstiges>Sonnenuntergang am Rhein

"Sonnenuntergang am Rhein" von Djiwondee

Durchschnittliche Bewertung: 4,7 Sterne
  • 5 Sterne: 4 Bewertungen
  • 4 Sterne: 2 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Exif-Daten

Kamera:iPhone 12 Pro Max
Objektiv:iPhone 12 Pro Max back triple camera 5.1mm f/1.6
Blitz:Blitz nicht ausgelöst, Modus 'Erzwungener Blitz'
ISO:32
Brennweite:5,1 mm
Belichtungszeit:1/5917 s
Blendenöffnung:f/1,6

Ausgangsbeitrag

Djiwondee02.12.2010:47
Eine schnelle Aufnahme beim Übersetzen mit der Fähre, Aufgenommen vor einer guten Woche. Die Wolkenstreifen stammen offensichtlich von Militär-Jets, die ihre Flugübungen machen.

Kommentare

pcp02.12.20 11:06

war hier auch aufgefallen...
Die zugehörige Schlagzeile beim SWR war vielleicht bissi reißerisch geraten..
0.o
pentaxian02.12.20 11:14
für'n Handyfoto schon ziemlich gut! Blendensterne kann's leider immer noch nicht....
Fenvarien
Fenvarien02.12.20 11:25
Diese Himmelsformation hatte hier im Gebiet sämtliche Schlagzeilen dominiert
Ey up me duck!
Charlie202.12.20 14:06
Wenn man mal überlegt, ...
1. wieviel Kondenswasser aus den verbrannten Abgasen in die Atmosphäre gehen und
2. auf ein wie großes Luft-Volumen das Kondenswasser verdünnt wird,
3. auch gefrorenes Wasser, also Eiskristalle, eine gleich große Verdunstungsrate wie Wasser bei 0°C hat,

wie lange kann dann so etwas am Himmel Bestand haben?

Bei 300 Passagieren, wenn wir mal ein Passagierflugzeug nehmen, und einen guten Verbrauch von 3 Litern pro Passagier und 100 km Strecke, dann sind das 900 Liter auf 100km oder 9 Liter Kerosin auf 1 km. Wieviel Liter Reaktionswasser entstehen durch Verbrennung von einem Liter Kerosin?
mactelge
mactelge02.12.20 18:43
Charlie2

Das ist eine gute Frage.
Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!
teorema67
teorema6702.12.20 18:44
Fenvarien
Diese Himmelsformation hatte hier im Gebiet sämtliche Schlagzeilen dominiert

Du sprichst von Mainz?


pcp
... Die zugehörige Schlagzeile beim SWR war vielleicht bissi reißerisch geraten..

Die hier abgebildete Stadt ist Landau, also der Marktplatz, früher Exerzierplatz
«Oh, Stan!» (Francine Smith)
Fenvarien
Fenvarien02.12.20 19:16
teorema67 Das Kunstwerk war weit zu sehen – und wurde in einem Umkreis von 150 Kilometer diskutiert. Der "Himmelpimmel" war, da es sonst an dem Tag wohl wenig zu berichten gab, das große Thema der lokalen Presse
Ey up me duck!
Charlie202.12.20 19:43
Für eine stöchiometrische (vollständige) Verbrennung benötigt ein Mol Kerosin 18 Mole Sauerstoff:



Molmassen: C = 12,011 g/mol, H = 1,0079 g/mol, 0 = 15,9994 g/mol

1 Mol Kerosin wiegt 12x12,011 + 24x1,008 = 168,324 g,
12 Mol Wasser wiegen 12x(2,016 + 15.9994) = 216,1848 g.

Bei der Verbrennung von 168 gr Kerosin entstehen also 216 gr Reaktionswasser.
Mit einer Dichte von etwa 0,8 g/ccm für Kerosin nehmen 168 gr Kerosin 210 ccm ein, die 216 ccm Wasser erzeugen. Also rund 1:1.

Jetzt brauchen wir noch die Temperatur dort oben und die relative Luftfeuchtigkeit, um die mögliche Wasseraufnahmemenge abzuschätzen. Das Volumen dürfte sehr groß sein, die Feuchtigkeit bei aufsteigender und sich abkühlender Luft aber auch. Andererseits könnte eine zu hohe Luftfeuchtigkeit auch einfach runterfallen.
Djiwondee03.12.20 09:15
Da muss ich noch ein Foto nachlegen, ist vom selben Event:

Im Frühsommer diesen Jahres hatte ich das schon mal gesehen und mir gedacht, was der Ursprung sein könnte
Fenvarien
Fenvarien03.12.20 09:37
Im Frühsommer outete sich ein Kunstflieger als Himmelsmaler
Dein Foto ist auf Höhe von Bingen, oder?
Ey up me duck!
massi
massi03.12.20 09:50
Ohje, ich hoffe Ihr hattet auch alle Eure Aluhütchen an.
pcp03.12.20 10:23
massi
alle Eure Aluhütchen an.
hatte die Kopfbedeckung nach ECE2205 getragen.. langt das auch?
0.o
Djiwondee03.12.20 13:08
Fenvarien
Im Frühsommer outete sich ein Kunstflieger als Himmelsmaler
Dein Foto ist auf Höhe von Bingen, oder?

Die Aufnahme ist auf der Fähre Oestrich-Ingelheim aber in Richtung Bingen gemacht worden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.