Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>re:publica und warum hier so oft gestritten wird.

re:publica und warum hier so oft gestritten wird.

Stefan S.
Stefan S.07.05.1222:18
Hi.
Ich bin gerade am Stöbern in den Videos zur re:publica.
Super gut.

Insbesondere: von einem Hirn- und Psychologieforscher.

Wirklich sehr empfehlenswert. Sowohl in Hinblick auf die Entwicklung der Gesellschaft und der Machtverhältnisse darin mit/im/durch Internet, als auch über eine Wertediskrepanz zwischen den Internet-Usern, die ganz gut widerspiegelt was wie und warum auch hier oft sehr unversönlich diskutiert wird.

Abkürzung: ab Min.11:00 im Video.


Hat sonst noch wer gute re:publica-Tipps?

P.S.: Trollforschung von Sascha Lobo passt auch gut zu MTN-Forum

0

Kommentare

Brandy
Brandy07.05.1223:08
Das Video fand ich ausgesprochen gut.
0
saxmax
saxmax07.05.1223:08
Stefan S.
und warum auch hier oft sehr unversönlich diskutiert wird

Ich gebe mal allen u n v e r s ö n l i c h Beleidigten und zutiefst gekränkten Usern einen simplen aber wirkungsvollen Tip:
Nehmt Euch in einer "sternenklaren" Nacht 10 min Zeit, sucht einen möglichst wenig beleuchteten Ort auf, richtet Euren Blick gen Firnament und schaut 3 min.... 5 min.... wenn Ihr es schafft (Genickstarre inclusive) auch 10 min, anschließend werden in Euch Erkenntnisse wach die Ihr nie für möglich gehalten habt.... probiert es einfach aus ohne über den Sinn oder Unsinn meines Beitrages zu diskutieren.

Sternenklare Grüße!
SaxMax
„SaxMax mag MACs!“
0
Brandy
Brandy07.05.1223:14
saxmax

Nehmt Euch in einer "sternenklaren" Nacht 10 min Zeit, sucht einen möglichst wenig beleuchteten Ort auf, richtet Euren Blick gen Firnament und schaut 3 min.... 5 min.... wenn Ihr es schafft (Genickstarre inclusive) auch 10 min, anschließend werden in Euch Erkenntnisse wach die Ihr nie für möglich gehalten habt.... probiert es einfach aus ohne über den Sinn oder Unsinn meines Beitrages zu diskutieren.

Hab ich schon versucht. Gibt es eine Software, die Startrails aus Fotos zurückrechnet in Lichtpunkte?

0
Super Mario
Super Mario07.05.1223:45
Sowohl das Video war sehr interessant und aufschlussreich als auch SaxMax's Tipp für die die "Heavy Diskutierer".
Der macht Ihn mir direkt sympathisch und ich impliziere mal das er sich kaum an unproduktiven Diskussionen beteiligt.

Habe meiner Freundin übrigens letzten Sommer auf Kreta mal die Milchstrasse gezeigt. Als Kind des Ruhrgebiets hat sie sie noch nie zuvor real gesehen. Es war sehr interessant zu beobachten wie sie innerhalb von 5 min. vom Staunen übers Nachdenklich werden zum Philosophieren überging.

In diesem Sinne
"Stay hungry"
0
saxmax
saxmax08.05.1209:25
Super Mario
Sowohl das Video war sehr interessant und aufschlussreich als auch SaxMax's Tipp für die die "Heavy Diskutierer".
Der macht Ihn mir direkt sympathisch und ich impliziere mal das er sich kaum an unproduktiven Diskussionen beteiligt....

Trifft nicht ganz so zu, ab und an beteilige ich mich auch an "Unproduktivem"
Nur habe ich kein Verständnis für Hardcore-Diskutierer die von vornherein nur ihre eigene Meinung zulassen. Solange es in bestimmten Größenordnungen bleibt ist auch OT manchmal recht produktiv und lockert trockene technische Diskussionen auf.

Nochmal zu meinem Tipp, für diejenigen die ihn nicht verstehen oder nicht richtig anwenden:
Es reicht keinesfalls nur mal so 10 sec nach "oben" zu schauen, Minimum sind 3 min (je mehr desto besser) erst dann tritt der von mir genannte Effekt ein..... Ihr werdet staunen

Viel Spaß dabei!
SaxMax
P. S. Übrigens wäre es für manche Entscheidungsfindungen von wichtigen Personen (oder denen, die sich dafür halten) gut, dies auch ab und zu zu tun
„SaxMax mag MACs!“
0
iGod08.05.1212:14
saxmax

Nehmt Euch in einer "sternenklaren" Nacht 10 min Zeit, sucht einen möglichst wenig beleuchteten Ort auf, richtet Euren Blick gen Firnament und schaut 3 min.... 5 min.... wenn Ihr es schafft (Genickstarre inclusive) auch 10 min, anschließend werden in Euch Erkenntnisse wach die Ihr nie für möglich gehalten habt.... probiert es einfach aus ohne über den Sinn oder Unsinn meines Beitrages zu diskutieren.

Am besten, schönsten, geilsten ist das wenn man am Strand liegt
0
söd knöd08.05.1213:19
Vielleicht mag es dran liegen das ich kein u n v e r s ö n l i c h Beleidigten und zutiefst gekränkten Usern bin, aber bei mir stellt sich da nichts ein. Vielleicht liegt es aber auch daran das ich gerne mal geniesse ohne mir Gedanken zu machen. Würde jemand meine Gedanken aufnehmen würde eine Leerkassette ausreichen. Ich würde aber den Tipp so unterschreiben wenn aus Sternenhimmel Gewitterhimmel gemacht wird.
0
teorema67
teorema6708.05.1221:38
Stefan S.
... Wirklich sehr empfehlenswert. Sowohl in Hinblick auf die Entwicklung der Gesellschaft und der Machtverhältnisse darin ...
Noch eine Repubblica, die Berlusconi am liebsten liquidiert hätte:
„Ein einzelner Verrückter kann die Welt auf den Kopf stellen.“
0
Super Mario
Super Mario08.05.1222:32
@ Söd Knöd: jeder so wie er es mag. Der Eine braucht das Gewitter als Inspiration, der Andere die Sterne und wiederum Andere das Angeln oder vllt. ein kleines Kind wie es die Welt entdeckt. Andersdenkende zu akzeptieren und einfach mal die Leerkassette einzulegen ist doch eine wunderbare Form der Gelassenheit die einem so viel unsinnigen Stress erspart...
0
Stefan S.
Stefan S.09.05.1211:14
hier das Sascha Lobo Troll-Dingens:
0
teorema67
teorema6709.05.1212:52
Stefan S.
hier das Sascha Lobo Troll-Dingens:
Dafür braucht er 59 Minuten - was will uns das sagen?
„Ein einzelner Verrückter kann die Welt auf den Kopf stellen.“
0
söd knöd09.05.1213:08
Ich habe da für mich eine ganz trolle Erkenntnis, wenn ich mal nicht schlafen kann seh ich Saschas Vortrag an
0
teorema67
teorema6709.05.1213:42
söd knöd
Ich habe da für mich eine ganz trolle Erkenntnis, wenn ich mal nicht schlafen kann seh ich Saschas Vortrag an
Ich nehme da lieber "Die Nacht des Jägers" oder "Psycho" oder "Die 120 Tage ..." oder "Der Tod und das Mädchen" oder "Vivemente dimanche" ...
„Ein einzelner Verrückter kann die Welt auf den Kopf stellen.“
0
söd knöd09.05.1213:47
Bisher habe ich Kill Bill genommen ich glaube ich habe die noch nicht einmal komplett gesehen, was Filme angeht ist nur noch Titanic langweiliger Ich glaube ich kommen vom Thema ab, was war noch gleich das Thema.
0
sierkb09.05.1214:41
Stefan S.
hier das Sascha Lobo Troll-Dingens:

Interessant die Stelle(n), in der er offenbart, dass er unter Pseudonym in einem (oder mehreren) Apple-Foren unterwegs ist (möglicherweise auch MTN, wer weiß? ). Zwecks Trollforschung (in dem einen oder anderen Apple-Forum wohl besonders ergiebig). Studie am "lebenden Objekt" sozusagen, im "Morast", "in der Höhle des Löwen"...

Weiteres Lesenswertes zum Thema Trolle, Analysen und den Umgang damit:

Sascha Lobo (04/12/2009): Trollforschung aktuell (Lobo nimmt in seinem 2011 gehaltenen re:publica-Vortrag Bezug drauf)

derStandard.at (08.03.2012): Cyber-Schikane - Foren-Trolle sind auch im richtigen Leben "böse"

Unarmed but still Dangerous (06.03.2012): Dealing with Internet Trolls - the cognitive therapy approach

OsNews (25.01.2012): Why people troll and how to stop them

Paul Graham (02/2008): Trolls

Golem (30.10.2010): Böswillige Mitteilungen - Troll zu 18 Wochen Gefängnis verurteilt

heise Foren-Wiki: Troll




Zum Archiv von re:publica : ein ganzer Fundus an hochinteressanten Vorträgen, teilweise mit Vortragenden von durchaus nicht kleinem und internationalen Kaliber (z.B. u.a. auch Mitchell Baker von der Mozilla Foundation, aber auch andere durchaus bekannte und weniger bekannte Namen), denen man ruhig mal zuhören kann/sollte, weil sie wirklich was Mitzuteilen haben und zum kritischen Nachdenken und kritischen Reflektieren anregen (deswegen reden die da ja auch bzw. sind eingeladen).
re:publica -- eine sehr gute und begrüßenswerte Veranstaltung/Einrichtung! Mehr davon und gerne breiter publik gemacht und diskutiert.

Ebenso in dieser Richtung einen (regelmäßigeren) Seitenblick wert:
Netzpolitik.org - Politik in der digitalen Gesellschaft
0
iGod09.05.1215:32
Trolling is an science
0
Stefan S.
Stefan S.09.05.1216:55
iGod
and right writing also
(an science )
0
iGod09.05.1216:59
Denk mal drüber nach.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.