Forum>Hardware>miniDisplay Port -> analog/composite out?

miniDisplay Port -> analog/composite out?

yockey27.11.0811:50
Zu meinem neuen Macbook Pro musste ich ja jede Menge Adapter kaufen (>DVI >VGA), will aber das Gerät auch ab und zu an Fernseher anschliessen. Habe mir deshalb auch noch den DVI S-Video Adapter von Apple gleich mitbestellt. Allerdings funktioniert es schon rein mechanisch nicht, die beiden Adapter miniDisplay Port DVI und DVI S-Video hintereinander zu stecken.
Den DVI S-Video Adapter habe ich mitlerweile zurückgeschickt, als Lösung jedoch nur einen klobigen VGA Composite Adapter recherchiert, der Strom über USB braucht und recht teuer ist (http://www.grandtec.com/products/video/untimateEZ.html).
Wirds da was von Apple geben - oder habt Ihr bereits eine bessere Lösung gefunden?
0

Kommentare

alphalite
alphalite27.11.0812:28
bessere Lösung:

DVI auf HDMI adapter


kostet ganze 7€

und jeder Flachbild-TV hat ja inzwischen HDMI
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
0
macbeutling27.11.0812:41
Das klappt mit DVI auf HDMI.......aber wie kommt dann der Ton auf den Fernseher, da DVI ja nur Video überträgt.
Gibt es kein Mini-DVI+Audio-out auf DVI?Das wäre DIE Lösung
„Glück auf🍀“
0
alphalite
alphalite27.11.0812:44
eigentlich kann miniDP Video UND AUDIO ausgeben!
Nur will das Apple wohl noch nicht....

Daher kann man den Ton über optisches Kabel ( so hab ichs) auf den 5.1 decoder ausgeben oder
einfach stereo Klinke auf chinch und in den input am TV rein.

„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
0
julesdiangelo
julesdiangelo27.11.0816:37
Ich hoffe auch sehnsüchtig auf einen MDPSVHS Adapter.

Hatte schon überlegt, einen der klobigen Adapter in ein hübsches Gehäuse zu basteln und die Verdrahtung MDPVGA intern fest zu verlöten, damit das ganze nicht in einem irren Kabel-Adapter-Gewirr endet.

Mal sehen, ob ich noch irgendwo ein bisschen Geld für einen Prototyp auftreiben kann. Aber schon das Zerschneiden des 30 Euro teuren Adapters von Apple nervt ein wenig, zumal ich nicht weiß, wieviel Technik da noch drin steckt, die mit rüber müsste.

Insgesamt ein ärgerlicher und sicher vermeidbarer Zustand.

Und nein, ich werde keinen Flachmann kaufen, meine Röhren sind mir heilig
„bin paranoid, wer noch?“
0
yockey27.11.0823:04
Mit HDMI kann ich momentan nichts anfangen - werde ich wohl mein Powerbook noch eine kleine Weile behalten. Bin sicher, dass da bald eine Lösung rauskommt - von Apple oder sonst wem...
0
howsy
howsy08.12.0820:22
yockey
Allerdings funktioniert es schon rein mechanisch nicht, die beiden Adapter miniDisplay Port DVI und DVI S-Video hintereinander zu stecken.

Werden denn Digitale UND Analoge Signale über Displayport übertragen?
Also abgesehen, dass es mechanisch nicht funktioniert, würde es denn sonst gehen?

Ich mein, man findet sicherlich einen DVI-Adapter, der auf beiden Seiten weilbich ist, oder?
„Todessehnsucht? Nur Morgens!“
0
dynax7408.01.0912:37
Hab das gleiche Problem. Hab auch noch einen TV nur mit Scart brauche also MDP Video Signal.



Hat schon jemand ne Lösung?
0
Jaguar1
Jaguar108.01.0913:48
Seite 7 @@
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
julesdiangelo
julesdiangelo09.01.0908:55
Die Variante ist völlig irre ^^

Ich hoffe, dass sich ein Hersteller erbarmt, und Adapter, (VGA-Kabel) und Wandler in eine Box packt.
„bin paranoid, wer noch?“
0
dynax7410.03.0912:12
Noch nix neues???

Thread schubbs...
0
Jaguar1
Jaguar110.03.0912:17
Nein.
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.