Forum>iPhone>iPhone 3G auf iPhone 3GS upgraden?

iPhone 3G auf iPhone 3GS upgraden?

vetterjack
vetterjack11.06.0917:15
Hat man die Möglichkeit am 19.6.2009 mit dem jetzigen Vertrag bei T-Mobile ein iPhone 3GS zu benutzen/bekommen?
Und darf man dann sein altes 3G behalten, auch wenn man das neue Bezahlt?
0

Kommentare

vieser
vieser11.06.0917:19
ich versteh nicht, warum viele Menschen das Gefühl haben, dass man ein Handy nicht behalten darf? Ich höre so etwas andauern. Was will t-mobile mit einem abgenutzten Handy?
„...“
0
vetterjack
vetterjack11.06.0917:24
vieser
ich versteh nicht, warum viele Menschen das Gefühl haben, dass man ein Handy nicht behalten darf? Ich höre so etwas andauern. Was will t-mobile mit einem abgenutzten Handy?

Man weis nie, was T-Mobile macht
Es kann ja auch sein, dass man das alte gegen das neue Eintauschen kann, was aber wahrscheinlich keiner macht.
Dann wäre diese Frage schonmal geklärt, und wird ein Upgrade zur Verfügung stehen, weis da jemand mehr?
0
Mr. Pink11.06.0917:24
Ja hat man, gegen eine monatliche Gebühr von 25€ den Rest der Vertragslaufzeit. Wird also nicht billig... Kommt ganz drauf an wie lange Du Dein 3G schon hast...

Dass man sein 3G behalten darf bezweifele ich, aber vielleicht misstraue ich Telekom zu sehr...

Frage 1: Sind wir eigentlich Eigentümer und/oder Besitzer eines Vertrags iPhones?

Frage 2: Wie ist das eigentlich mit den Verträgen der 1. Generation und der MMS Funktion?
Zockt mich t-mobile damit noch ab, oder werden die MMS mit den frei-sms verrechnet?


Grüße

Mr. Pink
0
vetterjack
vetterjack11.06.0917:30
Ja hat man, gegen eine monatliche Gebühr von 25€ den Rest der Vertragslaufzeit. Wird also nicht billig... Kommt ganz drauf an wie lange Du Dein 3G schon hast...
Da kann man sich ja gleich ein neues iPhone holen, mit dem kleinsten Tarif. Ich hatte gehofft, dass man einfach 200€ auf den Tisch legen kann, dann die Sim-Karte wechseln, fertig.
0
vetterjack
vetterjack11.06.0917:40
Obwohl, habe mal nachgerechnet, der Vertrag läuft noch 1 Jahr (letztes Jahr gleich vorbestellt). Dann wären das ja nur noch 300 €, und dafür bekomme ich ein neues iPhone und darf das alte behalten, oder?
0
Mr. Pink11.06.0917:42
Alles super "erklärt":



Ist eigentlich richtig unverschämt... Sch**** t-mobile...

Ich überlege mir gerade das "Pink" aus meinem Namen zu streichen das erinnert mich zu sehr an meinen Lieblings-Provider!


Grüße
0
ts-e
ts-e11.06.0917:46
Man, man, man, wenn ich das hier so lese, bekommt man ja graue Haare.

Also beim Wechsel vom iPhone 2G auf das 3G war es so und wird wohl auch bleiben:
Man hat einen Betrag für die Ablösung des bestehenden Vertrages bezahlt. Denn man schließt einen völlig neuen Vertrag mit den neuen Tarifen ab.
Das iPhone 2G konnte ich behalten und habe mir dann noch die MultiSim zugelegt.

Was wollen denn die Telekomiker mit dem alten abgegriffenem iPhone?

Trotz allem wird ein iPhone erst vom Sim-Lock befreit, wenn die zwei Jahre des entsprechenden iPhones rum sind.
„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
ts-e
ts-e11.06.0917:52
Mr. Pink
Alles super "erklärt":



Ist eigentlich richtig unverschämt... Sch**** t-mobile...

Ich überlege mir gerade das "Pink" aus meinem Namen zu streichen das erinnert mich zu sehr an meinen Lieblings-Provider!


Grüße

Was beschwert ihr Euch denn darüber? Das gibt es bei keinem anderen PRovider oder Tarif, das man während seiner Vertragslaufzeit ein neues Mobi bekommt. Erst seit das iPhone auf dem Markt ist, wird dies gemacht.
Normalerweise musste man immer warten, bis mind. 20 Monate rum wahren, bevor sich eine neues Gerät
sponsorn lassen konnte.

Man muss doch den Käse nicht mitmachen!

Das 3GS ist ja nicht so ein Gerät, das ich unbedingt bräuchte. Bei meinem Wechsel von 2G auf 3G war es etwas anderes, da ich da Navi brauchte.
Nun warte ich auf das Ende des Vertrages mit dem 3G oder kaufe mir ein freies 3GS.
Zumal die Tarife auch schlechter wurden.

„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
vetterjack
vetterjack11.06.0917:54
ts-e
Man, man, man, wenn ich das hier so lese, bekommt man ja graue Haare.

Also beim Wechsel vom iPhone 2G auf das 3G war es so und wird wohl auch bleiben:
Man hat einen Betrag für die Ablösung des bestehenden Vertrages bezahlt. Denn man schließt einen völlig neuen Vertrag mit den neuen Tarifen ab.
Das iPhone 2G konnte ich behalten und habe mir dann noch die MultiSim zugelegt.

Was wollen denn die Telekomiker mit dem alten abgegriffenem iPhone?

Trotz allem wird ein iPhone erst vom Sim-Lock befreit, wenn die zwei Jahre des entsprechenden iPhones rum sind.

Erstmal vielen Dank.
Wie hoch war denn der Betrag für die Ablöse? Aber das neue iPhone muss man dann bezahlen, oder? Die Tarife haben sich ja vom Preislichen her nicht groß geändert, also würde es durchaus Sinn machen.
0
ts-e
ts-e11.06.0918:04
Ich musste damals 15 € pro Monat bezahlen. Dies wird mit der nächsten Rechnung eingezogen.
Im Telekomladen habe ich den 1€ auf den Tisch gelegt für das neue 3G.

Doch die Tarife haben sich schon sehr verändert. Zum schlechteren.
Ich habe den C-XL für 89€. Schau Dir jetzt mal an, was das Teil nun kostet. 30€ mehr.
Außerdem waren glaube ich in den alten Tarifen die Inklusivminuten in alle Netze. Und nicht wie jetzt, entweder Festnetz oder nur T-Mob.
Das ist einfach eine Frechheit.

Zumal immer mehr manchen auf ein Festnetzanschluß verzichten und alles mit einem Mobi machen.
So wie ich. Ich war es einfach leid, mit zwei unterschiedlichen Telefonen zu hantieren.
Das iPhone ist einfach eine gute Sache, man hat alle Telefonnummern drin, weil das synchronisiert wird.
Ich weiß nicht, wie das bei den heutigen Festnetzdingern ist, aber wenn ich mir vorstelle, ich muss die alle manuell da eintragen, da vergeht es mir einfach.

„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
vetterjack
vetterjack11.06.0918:08
Ich musste damals 15 € pro Monat bezahlen. Dies wird mit der nächsten Rechnung eingezogen.
Im Telekomladen habe ich den 1€ auf den Tisch gelegt für das neue 3G.
Wie lange, 1 Jahr oder 2 Jahre 15 €?
0
Mr. Pink11.06.0918:09
pro monat den rest der vertragslaufzeit!
0
ts-e
ts-e11.06.0918:21
Mr. Pink
pro monat den rest der vertragslaufzeit!

Richtig.

„Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran. Robert Capa“
0
vieser
vieser11.06.0918:23
Man kann aber nur maximal ein Jahr lang ablösen. Wenn dein Vertrag jünger ist, musst du warten. Außerdem werden es diesmal aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr 15 €uro sein, sondern 25 €uro pro Monat (in der Summe maximal 300 €uro). Ich finde das ist schon ein beachtlicher Unterschied. Für mich kommt es nicht in Frage.

Was meint ihr, wie viel ist ein 3G 8GB mit Gebrauchsspuren (nicht auf dem Display) mit T-Mobile NetLook wert? Bestimmt nicht mehr als 300 €ruo.
„...“
0
gorgont
gorgont11.06.0918:52
vieser

ich würde mal bei T-Mobile nachfragen ob du es dir bei T-mobile freischalten lassen kannst.
Wenn das 3G keinen SimLock mehr hat bekommst du sicher mehr.

Ich werde versuchen ein 3G 16GB nächste Woche mal bei T-Mobile freischalten zu lassen (auch wenns 99 Euro kostet)
Es handelt sich um das iPhone meines Vaters und er benötigt erstmal kein 3GS aber die Software 3.0 wäre schon ganz net, da es im Moment mit yellosnow unlocked ist
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen