Forum>Hardware>iPad Pro Smart Folio-Keyboard

iPad Pro Smart Folio-Keyboard

MLOS17.07.1909:33
Hallo,
Ich habe mal eine, vielleicht für den ein oder anderen etwas merkwürdig anmutende Frage. Da ich das Smart Folio-Keyboard auf den Bildern aufgrund meiner Seheinschränkung nicht sehen kann, wollte ich hier mal die iPad Pro-Nutzer fragen, wie man sich denn das neue Smart Folio-Keyboard vorstellen kann. Ich verwende zur Zeit noch das iPad Pro 9,7", wollte aber demnächst eventuell auf das neue iPad Pro umsteigen. Als Tastatur verwende ich das Logitech CREATE, welches über den Smart-Connector angeschlossen wird. Beim neuen iPad Pro soll ja der Smart Connector an einer anderen Stelle platziert sein. Nun zu meine Frage:
Wie ist denn das Smart Folio-Keyboard nun aufgebaut? Ist das einfach eine schlichte Tastatur-Hülle wie das Logitech CREATE? Wie ist das dann mit dem iPad verbunden, wenn der Smart Connector nicht mehr am altbekannten Ort zu finden ist und ist es einfach abnehmbar, wenn man das iPad mal ohne Tastatur benutzen möchte?
Außerdem wäre interessant zu wissen, ob das iPad komplett umhüllt ist, oder wie beim alten Smart Keyboard ein Teil des Gehäuses frei bleibt.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0

Kommentare

Embrace17.07.1909:49
  • Das Keyboard Smart Folio kann man sehr leicht abnehmen
  • Hält an der Rückseite magnetisch
  • Die Seiten des iPads werden nicht geschützt (im zugeklappten Zustand sind also nur die Vorder- und Hinterseite geschützt, wobei die Kamera an der Rückseite selbstverständlich frei liegt)
  • Smart Connector ist auf der Rückseite (ungefähr an der Stelle, wo früher der Home Button war, nur auf der Rückseite)
  • Aufbau ist ähnlich zum Logitech Create, allerdings schützt das Smart Keyboard Folio nicht die Ecken und Seiten und hält einfach magnetisch an der Rückseite
+4
MLOS17.07.1910:17
Danke für die hilfreiche Antwort. Gibt es eigentlich auch Funktionstasten auf den Apple-Keyboards? Mit dem Logitech CREATE konnte man mit der obersten Tastenreihe ein paar aktionen auf Knopfdruck ausführen, was ich als recht praktisch empfand.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Caliguvara
Caliguvara17.07.1910:31
Neben der Tastenbeleuchtung das einzige große Manko von Apples iPad Tastaturen: Funktionstasten sucht man vergeblich.
Logitechs einzige "Hüllentastatur" für das neue iPad Pro ist momentan diese hier, das so genannte "SLIM FOLIO PRO". Das macht das iPad allerdings erheblich dicker, anhand der Bilder würde ich schätzen, dass sich die Dicke in etwa verdoppelt. Dafür behältst Du eine Tastenbeleuchtung (wie weit das für Dich jetzt wichtig ist kann ich nicht beurteilen) sowie Funktionstasten für:
1) Home: go to home screen
2) Key brightness: adjusts brightness of backlit keys, up or down
3) Search: brings up iOS® search field
4) Virtual Keyboard: shows/hides the virtual keyboard
5) Media controls: Back, Play/Pause, Forward
6) Volume controls: Mute, Volume up, Volume down
7) Screen on/off: locks iPad Pro screen
8 ) Bluetooth® Low Energy connect: pairs devices
9) Battery Check: LED light shows battery status
Low Energy Bluetooth, welches sich automatisch verbindet/entkoppelt, sobald das iPad "aufgeklappt" wird und in die Stützrinne einrastet.
$ 120 - 130.
„Don't Panic.“
0
dsieb17.07.1910:31
Hallo MLOS,

es gibt keine direkten Funktionstasten, aber Tastaturkurzbefehle. Ich kopiere sie mal von der Apple Website .

"Um eine Liste der Tastaturkurzbefehle anzuzeigen, die Sie in einer App verwenden können, halten Sie die Befehlstaste (⌘) gedrückt, während Sie die App geöffnet haben oder der Home-Bildschirm angezeigt wird."

Häufige Tastaturkurzbefehle:

Home-Taste: Befehlstaste-H
Suchen: Befehlstaste-Leertaste
Zwischen Apps wechseln: Befehlstaste-Tabulatortaste
Alles auswählen: Befehlstaste-A
Ausschneiden: Befehlstaste-X


Kopieren: Befehlstaste-C
Einsetzen: Befehlstaste-V
Fett: Befehlstaste-B
Kursiv: Befehlstaste-I
0
MLOS17.07.1910:41
Caliguvara

Das Bluetooth-LE-Protokoll ist genau mein Problem mit der aktuellen Logitech-Version. Ich möchte mich nicht um Akkus kümmern müssen und immer genau dann feststellen müssen, dass der Akku leer ist, wenn ich das Ding benötige.
Ich verstehe bis heute nicht, weshalb Logitech nicht mehr auf den Smart-Connector setzt.

dsieb

Die Tastaturkurzbefehle kenne ich bereits, die gibt es auch auf der Logitech-Tastatur und auf allen anderen Tastaturen und sind fest im Betriebssystem oder App-spezifisch verankert. Dennoch werde ich mich in Zukunft dann wohl an CMD+h gewöhnen müssen
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
phil0r
phil0r17.07.1910:45
Ich hatte letztens das Slim Folio Pro für eine Woche in Benutzung und fand es vom Umfang und Haptik ziemlich gut. Mit hat einfach nicht gefallen, das das iPad nicht so leicht entfernt werden konnte. Das war immer mit etwas frimmeln verbunden.
Ich werde als nächstes das Brydge 11" ausprobieren.
Dort sieht es so aus als kann man das iPad einfach vom "Boden" abziehen wenn man die Tastatur gerade nicht will.
0
MLOS17.07.1910:55
Brydge verspricht zwar ein Jahr Laufzeit mit einer Ladung, allerdings bevorzuge ich dennoch jegliche Varianten mit Smart Connector. Warum hat das denn kein Dritthersteller mehr? Gibt es da ein Problem mit dem neuen Smart Connector? Was ist an dem denn so anders, außer dass er woanders platziert ist...
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
MLOS17.07.1911:14
Da fällt mir noch was ein... Tippgefühl beim Folio... Ist das einigermaßen erträglich? Oder kann man da nicht längere Zeit drauf schreiben?
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Assassin17.07.1915:24
Um die Akkulaufzeit einer BT Tastatur hab ich mir noch nie Sorgen gemacht. Die halten Wochen bis Monate. Alle paar Wochen auf Verdacht aufladen und gut ist.
Hab eine billige Tastatur fürs iPad Pro 10,5 und bin voll zufrieden damit. Ein paar Sondertasten sind dran, ansonsten funktionieren wie oben beschrieben die Tastenkombinationen wunderbar.
Praktischerweise haftet die metallene Bodenplatte der Tastatur an den Magneten der Hülle. Für den Transport super. Sonst hab ich mit einer separaten Tastatur mehr Platz zwischen ihr und iPad.
Soweit ich weiß kann man nur mit den Bryce dann das iPad wie ein Notebook ohne Ständer benutzen. Das wäre noch was, ist mir den Preis der Bryce aber nicht wert.
0
MLOS17.07.1915:55
Sind bei der apple-Tastatur nicht auch verschiedene Aufstellwinkel möglich? Wahrscheinlich sind das dann vordefinierte Abstufungen und eben kein nahtloses Bewegen, oder?
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Embrace17.07.1915:58
Beim Smart Keyboard Folio für die neuen iPad Pros gibt es zwei vordefinierte Positionen. Nahtloses Bewegen ist nicht vorgesehen.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg18.07.1908:32
Ich finde das neue Folio von Apple super, da es deutlich stabiler ist als beim vorherigen Pro.
Auch wenn man mal auf der Couch liegt und tippt.

Das Tippgefühl ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile tippe ich sehr gern auf dieser Tastatur.

Besonderer Vorteil, absolut staubdicht und leicht abwaschbar.
0
MLOS18.07.1910:47
Apple@Freiburg

Auf dem Schoß auch problemlos einsetzbar?
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0
Hot Mac
Hot Mac18.07.1913:16
MLOS
Apple@Freiburg

Auf dem Schoß auch problemlos einsetzbar?
Das funktioniert hervorragend!
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg18.07.1913:26
Hot Mac

Ja genau. Mit dem Folio des neuen iPad Pro geht das wunderbar. Manchmal trage ich es auch umher während ich tippe.

Das ging bei dem alten iPad Pro nicht.
0
MLOS18.07.1913:43
Hervorragend. Dann danke ich allen, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite standen und werde den Umstieg noch dieses Jahr wagen.
„"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen