Forum>Netzwerke>iMac (Maver.) per iSCSI an Windows Server 2012 R2

iMac (Maver.) per iSCSI an Windows Server 2012 R2

dam_j
dam_j28.12.1311:46
Hat das schon einmal jemand hinbekommen ??

Das ich dafür globalsan für 90$ brauche musste ich schon akzeptieren, aber die leistungsfähigste Konfig wäre für mich sehr interessant.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0

Kommentare

Hannes Gnad
Hannes Gnad28.12.1312:30
Der übliche iSCSI Initiator für OS X funktioniert. Die Frage ist, warum Du das machen möchtest bzw. was der Vorteil gegenüber z.B. SMB2 wäre.
0
dam_j
dam_j28.12.1312:43
Aus alten Erfahrungen her würde ich mir einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil gerade bei Lightroom (viele kleine Dateien) erhoffen.

Ausserdem habe ich riesige Probleme damit das eine von beiden Seiten nicht mit "´" klarkommt, entsprechende Dateien werden im Mac ausgeblendet...
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0
gfhfkgfhfk28.12.1313:40
Du kannst natürlich bei iSCSI nur von jeweils einem Computer aus das Device mounten. Mit mehreren Computer setzt ein Filesystem voraus, daß dies auch unterstützt. Mir ist für OSX keines bekannt.
0
dam_j
dam_j28.12.1315:00
Ist mir bewusst und das reicht in meiner Umgebung auch.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.