Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>iMac 2021 Migration

iMac 2021 Migration

Rowdy
Rowdy13.07.2119:04
Uhhh ich ärgere mich so dermaßen..

Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte einen neuen iMac zu ordern hab ich heute den Migrationsassistenten aktiviert - tja - so einfach ist das nun auch wieder nicht, denn:
- meine Fotos wurden nicht übernommen
- meine Bücher/Hörbücher welche nicht bei apple geordert wurden fehlen ebenso
- mein Canon-Drucker funktioniert nicht - denn es gibt natürlich keinen Druckertreiber für BigSur
- Nachrichten - es können nur iMessage-Nachrichten versendet werden
Ein paar Programme funktionieren unter BigSur natürlich auch nicht mehr - ab in den Papierkorb.

All das ist ärgerlich/Zeitaufwendig und ich werde Morgen den Support anrufen, wobei ich mir nicht viel davon verspreche.
Oder hat jemand Tips und Tricks auf Lager ??
-1

Kommentare

sahnehering13.07.2119:09
Und Du erwartest jetzt, dass ich um Dir Tipps zu geben dein altes OS aus den Angaben über deinen alten Rechner in deinem Profil herausfinde.
Könnte ich machen.
Aber wie finde ich dein Druckermodell heraus?
Sorry, ich bin anscheinend nicht qualifiziert zu helfen.
„Kein Backup, kein Mitleid“
+4
Rowdy
Rowdy13.07.2120:13
Klar erwarte ich das - I´m so sorry !!

- iMac 21,5 Zoll, Ende 2009
- OS High Sierra 10.13.6
- Canon MP 610 series 2

Das mit den Nachrichten hat sich geklärt - muß man wohl vom iPhone aus einstellen..
-2
Krypton13.07.2120:15
Wie sahnering schon schrub:
- von welcher MacOS Version bist du auf BigSur gewechselt?
- Welche Fotos wurden nicht übernommen? Die im Fotos Programm oder andere Fotos (Lightroom, Ordner, …) oder etwa noch iPhoto?
- Wo waren die nicht bei Apple georderten Hörbücher vorher? In iTunes? Die sind jetzt im Programm «Bücher» und nicht mehr in iTunes/Music
- Die meisten Druckertreiber werden von BigSur automatisch gefunden, auch wenn Canon nichts mehr anbietet. Hier einfach mal testen, in den Systemeinstellungen > Drucker & Scanner den Drucker neu hinzufügen
- Welche Nachrichten hattest du denn vorher verschickt?
- Je nach altem Mac OS funktionieren ein paar Programme vermutlich nicht mehr, die wurden aber entweder schon bei Catalina oder eben Big Sur (auch auf Intel-Rechnern) nicht mehr unterstützt. Wenn du die Fehlenden hier nennst, kann dir eventuell jemand eine Alternative nennen. ’ne Glaskugel hat hier aber auch keiner.
-1
Rowdy
Rowdy13.07.2120:41
-Wechsel von 10.13.6
-Fotos aus Fotos 3.0 "Fotos Library.photoslibrary"
-Hörbücher/Bücher von iBooks 1.152
-Drucker: der Drucker erscheint wenn ich Drucker hinzufügen klicke, dann "Software auswählen, dann erscheint ein Fenster mit "Druckersoftware" - da ist aber keine von Canon aufgeführt - wenn ich von der Canonseite einen Treiber für diesen Drucker lade passiert auch nichts
-Nachrichten: Vorher konnte ich eben von dem iMac auch Nachrichten an Androide versenden - dies kann man aber am iPhone unter Einstellungen "SMS-Weiterleitung" konfigurieren

Sorry, bzw. Danke für die Geduld und Hilfe..
0
Rowdy
Rowdy15.07.2115:46
HalliHallo
so - die Probleme sind gelöst, mit Hilfe des freundlichen Apple-Supports:
-die photoslibrary wurde nicht übernommen da sich einige unlesbare Dateien darin befanden. Ich habe dann eine ältere Datei auf eine externe Festplatte gespielt und diese dann auf den neuen iMac übertragen.
-fehlende Hörbücher habe ich nochmals von Audible runtergeladen
-Canon-Drucker ist lt. Telefonat mit Canon zu alt - da gibt's keinen Treiber mehr, dafür bekomme ich Nachlass beim Kauf eines neuen Druckers
-Nachrichten kann ich nun auch wieder an Androide versenden, hierzu muß man am iPhone in den Nachrichten-Einstellungen den iMac freigeben

Damit ich den "Alten" weitergeben kann wurde von mir nach Anleitung "Vorbereitung des Mac auf einen Verkauf..." der iTunes-Account gelöscht, der iMac von iCloud und iMessage abgemeldet der NVRAM zurückgesetzt, die Bluetooth-Gerät entkoppelt und die Festplatte gelöscht und zwar nach der Anleitung "So löscht du einen Intel-basierten Mac" also mit Hilfe des Festplattendienstprogrammes in welchem stehtKlicke in der Symbolleiste auf die Taste "Löschen", und gib die gewünschten Details ein:
Name: Macintosh HD
Format: "APFS" oder "Mac OS Extended (Journaled)" wie im Festplattendienstprogramm vorgeschlagen
Dann ging's weiter mit "Erneute Installation von macOS" und nun ging's eben nicht mehr weiter. Der iMac ist mit dem WLAN verbunden und möchte High Sierra installieren und es öffnet sich ein Fenster "Der Wiederherstellungsserver konnte nicht erreicht werden" Ich bestätige mit ok und das Fenster "macOS-Dienstprogramme" öffnet sich. "Aus Time Machine-Backup wiederherstellen" scheidet aus, also geh ich ins Festplattendiensprogramm und möchte die Festplatte formatieren in Mac OS Extendend, dies wird abgelehnt.
Ich weiß nicht mehr weiter und rufe heute früh den Support an. Die freundliche Dame sagt mir nichts was ich schon weiß und sendet mir nach vielen Wartepausen all die Beschreibungen nach welchen ich alles abgearbeitet habe. Als sie nicht weiterweiß möchte sie mich mit Mitarbeiter "der höheren Ebene" verbinde - nach langer Wartepause meldet sie sich wieder mit dem Hinweis es gäbe keinen Mitarbeiter welcher sich mit solch Problemen basierend auf solch alten Geräten auskenne. Sie hat mir geraten den iMac in einem Apple-qualifizierten Shop prüfen zu lassen und gab mir Adressen 70 - 100 km entfernt.
Tja - was soll ich sagen.
Nehm ich nun den Vorschlaghammer oder darf ich Hilfe erwarten ?

+1
Rowdy
Rowdy15.07.2115:49
Ich hab noch was vergessen:
Drücke ich auf Starvolume auswählen erscheint nichts in der Auswahl - also die HD wird nicht aufgelistet.
0
chicken15.07.2116:35
Am besten einen USB-Installations-Stick für 10.13.6 erstellen am neuen iMac.

Im Terminal mit dem folgenden Befehl das Installations-Programm laden:

softwareupdate --fetch-full-installer --full-installer-version 10.13.6

Danach einen Stick anschließen und der folgenden Anleitung folgen:
https://support.apple.com/de-de/HT201372

Zusammenfassung des obigen Artikels - Im Grunde auch nur einen Terminal Befehl anpassen und ausführen:

sudo /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/HierDerNameDesUSB-Sticks

Mehr machen die weit entfernten AppleService-Firmen auch nicht. Spart viel Zeit und etwas Geld.
Warum beim Booten mit Option - Taste nichts erscheint ist klar: das APFS Volume Macintosh HD ist leer und hat nichts zum booten, daher zeigt es nichts an
+2
Krypton15.07.2117:25
Kann das von chicken vorgeschlagene Prozedere nur empfehlen, das funktioniert typischerweise sehr gut.

Aus deiner Beschreibung ist nicht ganz klar, ob du von der internen Recovery-Partition startest oder die Internet-Wiederherstellung nutzt. Wenn du beim Start «Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R» R verwendest, wird der Installer auch aus dem Netz geladen. Von der Internet-Wiederherstellung kannst du auch das Festplatten-Dienstprogramm öffnen, damit könnte sich die interne Platte formatieren lassen.

Oben in deinem Screenshot steht, dass die Platte nicht aktiviert ist. Eventuell reicht es schon, oben in der Button-Leiste des Festplatten-Dienstprogramms auf «Aktivieren» zu klicken, um die Formatierung zu ermöglichen.

Klappt das nicht, dann hilft der Install-Stick.
0
Marcel Bresink15.07.2117:59
Rowdy
Damit ich den "Alten" weitergeben kann wurde von mir nach Anleitung "Vorbereitung des Mac auf einen Verkauf..."

Diese Anleitung funktioniert nicht, da der Mac hierzu viel zu alt ist.

Du musst die für diesen Mac zugehörige System-DVD heraussuchen (und später mit verkaufen!). Du legst die DVD ein, startest mit gedrückt gehaltener Taste C, partitionierst die Platte im Festplattendienstprogramm und installierst dann Mac OS X Snow Leopard.

Natürlich kann man auch mit Installations-Sticks arbeiten, aber die Verwendung der DVD ist die für Macs aus dieser Ära "normale" Lösung.
+4
ttwm15.07.2118:14
Rowdy
-Canon-Drucker ist lt. Telefonat mit Canon zu alt - da gibt's keinen Treiber mehr, dafür bekomme ich Nachlass beim Kauf eines neuen Druckers
Habe hier einen OKI SW-Laser, für den ist laut Support-Seite auch kein Treiber mehr verfügbar/der Drucker wird als inkompatibel gelistet.…
Lösung: generelle OKI-Druckersoftware für Big Sur installiert, PPD vom alten System rüberkopiert => läuft

Evtl. mal einen Versuch wert.
+2
chicken16.07.2109:59
Marcel Bresink

Diese Anleitung funktioniert nicht, da der Mac hierzu viel zu alt ist.

Du musst die für diesen Mac zugehörige System-DVD heraussuchen (und später mit verkaufen!). Du legst die DVD ein, startest mit gedrückt gehaltener Taste C, partitionierst die Platte im Festplattendienstprogramm und installierst dann Mac OS X Snow Leopard.

Natürlich kann man auch mit Installations-Sticks arbeiten, aber die Verwendung der DVD ist die für Macs aus dieser Ära "normale" Lösung.

Nur der alte iMac ist mit Snow Leopard ja quasi gar nicht mehr zu gebrauchen, die Installation von der DVD (sollte sie noch existieren) dauert sehr lange, muss danach weiter mühsam aktualisiert werden....
Der USB Stick ist schnell erstellt und der iMac mit einem "aktuelleren" System quasi direkt einsatzbereit.

Natürlich kann man auch bei 10.13.6 jetzt nicht mehr wirklich aktuell sagen, aber mehr geht vmtl. ohne Patchen auch nicht.
-1
Marcel Bresink16.07.2111:12
chicken
Nur der alte iMac ist mit Snow Leopard ja quasi gar nicht mehr zu gebrauchen,

Das ist nicht von Interesse, da es hier um einen Weiterverkauf geht. Der nächste Besitzer wird den Mac natürlich aus Sicherheitsgründen sowieso wieder löschen.
chicken
Der USB Stick ist schnell erstellt und der iMac mit einem "aktuelleren" System quasi direkt einsatzbereit.

Nein, ist er nicht, da Apple die Software nicht mehr als startfähigen Installer anbietet. Der älteste verfügbare Direkt-Installer ist im Moment 10.14.4, was auf diesem iMac nicht läuft.
Man müsste warten, bis Apple macOS 10.13.6 als "Installationspaket für einen Installer" anbietet, wie es für ältere Systeme verfügbar ist. Dazu braucht man wiederum einen zweiten Mac, der alt genug ist, um diese Software theoretisch verwenden zu können, oder eine Virtuelle Maschine.
+2
Rowdy
Rowdy17.07.2115:16
"and the winner is..."
MARCEL BRESINK

Ich danke allen recht herzlich für die vielen Tips!

Soeben habe ich MacOS 10.6.2 mit der InstallationsDVD aufgespielt, konnte vorab mittels des Festplattendiensprogrammes die Festplatte löschen und neu partitonieren. Nun funktioniert alles wunderbar und ich kann mich an meinem Yellow Submarine erfreuen...
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.