Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Boot Camp>Windows XP von externer Festplatte unter Bootcamp booten?

Windows XP von externer Festplatte unter Bootcamp booten?

Blocan28.03.0920:13
Hallo liebe Gemeinde,

finde in der Suche keinen Hinweis auf mein Problem.
Ich möchte Win XP unter Bootcamp von einer externen Platte (SATA oder USB) booten bzw.benutzen.
Hardware ist ein MBPro 17" mit Leopard drauf
Gibt es einen Trick dazu?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
0

Kommentare

Rantanplan
Rantanplan28.03.0920:26
XP kann nicht von einer externen USB-Platte booten. SATA könnte aber gehen, bin mir nicht sicher.
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
0
Blocan28.03.0920:33
Rantanplan na ja ein Versuch kostet nichts. Die Platte muss eben nur beim Starten gefunden werden und zur Auswahl stehen - richtig? Da liegt das Problem wohl. Bei Windows kann ich das im Bios festlegen, von welchem Medium geboottet wird...
0
FritzBox28.03.0920:35
Theoretisch geht das bei USB schon. Aber nur mit einigem Aufwand.
Von allein kann das Windows nicht.

Wenn das MBP eine eSATA-Anschluß hätte, wär es kein Problem.
In verbindung mit einer PC-Card bin ich mir aber nicht so sicher.
0
Blocan28.03.0920:41
Fritz Box es hat einen SATA Anschluss muss man etwas beachten?
0
FritzBox28.03.0921:10
Ja, aber eben nur über eine PC-Card. Fragt sich nur ob die im MBP bootfähig ist?

Aber da ich weder MBP noch eine PC-Card mein eigen nennen kann, kann ich da nicht mehr zu sagen.

Ich denke da mußt Du nochmal google bemühen.

0
Blocan28.03.0921:23
FritzBox Danke, erstmal. Ev. ist diese Lösung auch möglich. Bin mir aber auch da nicht sicher, was man sich da einfängt....

http://refit.sourceforge.net/
0
FritzBox28.03.0921:26
rEFIt ist ein Bootmenu. Hab ich hier am laufen.

Das ändert aber nix an der bootfähigkeit einer Windows-Installation.
0
Blocan28.03.0921:59
Fritz Box was machst du damit, ich meine warum hast du es auf dem Rechner?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.