Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>WD Scorpio klackt regelmäßig (Schreib- Lesekopf)

WD Scorpio klackt regelmäßig (Schreib- Lesekopf)

Tool198204.11.0718:24
Hallo,

nachdem meine Sucherfolge über einschlägige Suchmaschinen eher mittelmäßig ausgefallen sind probiere ich es hier:

WD2500BEVS Scorpio in einem Macbook.
Die FP funktioniert tadellos (SMART ok), allerdings gibt sie im Leerlauf alle 7 Sekunden ein klick-klack Geräusch von sich. Klingt als würde der Schreib- Lesekopf in Parkposition gebracht werden.

Die Probleme haben wohl viele, nur wie man es def. behebt, weiß wohl keiner.

Laut WD FAQ ist ein FW-Update der FP notwendig, also das Tool auf eine Bootfähige CD gepackt und den Mac damit gestartet, leider ist kein Update notwendig.

Mein nächster Versuch wäre ein AAM Tool, aber das von heise läuft nur unter OS9 ein anderes, APM Manager oder so, funktioniert unter Leopard nicht.

Kann jemand über dasselbe Problem berichten?
Wenn ja, Lösungsansätze?

Vielen Dank.
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0

Kommentare

e-me04.11.0721:10
Hi,

wo genau bekomme ich denn die Möglichkeit zum FW-Update? Auf der WD-Seite habe ich nichts gefunden. Ich habe nämlich genau das selbe Problem und würde diesen Weg ganz gerne mal versuchen.

Hast du diesbezüglich mal direkt mit WD gesprochen/telefoniert/gemailt etc.? Auf deren Homepage habe ich dazu leider nichts gefunden. (Poste bitte mal die Links zu den FAQ-Einträgen)

Das Geräusch würde mich ja gar nicht so sehr stören, aber man findet auch Aussagen im Netz wie z.B.: ""...dann wird es schlimmer" und "gerade noch so ein Backup geschafft"; "sicheres Zeichen für das Ende" <- das beunruhig etwas.

Ich hoffe wir finden eine Lösung

Gruß David
0
stiffler
stiffler05.11.0713:02
e-me

Hier:


Würde mich jetzt aber auch mal interessieren, da meine bestellte WD in den nächsten Tagen kommen sollte. Noch könnte ich sie abbestellen...
„To understand recursion you need to understand recursion“
0
gorgont
gorgont05.11.0713:06
hab auch die WDScorpio 250GB Platte im MB... das ist ja nicht unbedingt schlimm das klacken aber es nervt.

nun auch meine Frage...wie bekomme ich denn die Platte geflashed ?
evtl eine FAT32 Partition erstellen und damit booten?
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
stiffler
stiffler05.11.0713:08
gorgont Und, ansonsten soweit zufrieden?
„To understand recursion you need to understand recursion“
0
gorgont
gorgont05.11.0713:12
jap bisher läuft alles super und auch mit der platte keine Probleme gehabt.
Hab die WD Platte auch sicherlich schon seit 2 Monaten eingebaut
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
gorgont
gorgont05.11.0713:13
...also mit der FAT32 Partition geht es leider nicht amp;
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
alfrank05.11.0713:15
Wegen solcher "Effekte" meide ich WD-Platten seit Jahren wie die Pest...
0
gorgont
gorgont05.11.0713:17
alfrank

ja bei Samsung gabs das auch schon und Hitachi Platte hatten auch einmal einen schlechten Ruf...
Irgendwie muss man doch die Firmware flashen können???

Oder einfach warten bis die Platte stirbt und ne andere einbauen...das kann es doch nicht sein...
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
gorgont
gorgont05.11.0713:28
Tool1982

wie hast du eine Boot CD erstellt? Mit Nero unter Windows?
oder kann ich eine DOS Bootdisk auch mit Toast schreiben?
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
macfan1
macfan105.11.0713:42
Also ich hatte mal eine externe Platte von Maxtor die auch regelmäsig klackte.
Ich will dir keine Angst machen ich habe schon öfter gehört dass, das nicht schlimm sei aber meine platte war nach 5 oder 6 Wochen mit regelmäsigem klacken kaputt gegangen. Ich habe sie zum Media Markt gebracht um sie eintauschen zu lassen. Die Machten sie auf und sagten mir das der schreib und lesekopf wohl immer an das anteiebsrädchen in der mitte geknallt ist. Ich habe zwar eine neue bekommen aber es war ein kampf. Die behaupteten ich sei schuld weil ich wie Platte aufrecht stehen hatte. Aber ich hab die generft und die haben mir nen neue gegeben. Da ich keine maxtor mehr wollte habe ich mit etwas draufzahlen meine WD Mybook bekommen.
„Ich übernehme keine Haftung für Rechtschreibfehler, da ich alles was ich hier schreibe schnell und nebenbei schreibe. “
0
architron
architron05.11.0714:11
Oh je,

ich habe ebenfalls eine externe Festplatte hochkant stehen. Stellt das denn einen rechtsverbindlichen Anwendungsfehler dar, wenn die 'mal kaputt gehen sollte?
„Nicht, weil eine Sache gut ist, begehren wir sie. Sondern weil wir sie begehren, erscheint sie uns gut.“
0
gorgont
gorgont05.11.0714:48
also ob man die Platte aufrecht stehen hat oder nicht ist doch völlig egal solange man sie nicht dreht wenn sie eingeschaltet ist... da sieht man mal wieder da Media Markt keine Ahnung hat....
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
aikonch05.11.0715:38
Also ich habe die Samsung und das klackern gibt es bei mir so alle paar Tage einmal....Platte ist seit einigen Monaten im MBP verbaut...aber sobald man die 320er auch wirklich irgendwo betsellen kann werde ich mir diese zulegen und hoffen das dort alles besser wird....:-/
0
RetroAndy
RetroAndy05.11.0715:52
Meine Erfahrung: Wenn Festplatten dieses Geräusch machen, dann ist bald mit Schreibfehlern zu rechnen. Ausgefallen ist mir noch keine, aber das Dateisystem wurde immer Stück für Stück zerstört.
Meine Empfehlung: eine neue Platte.
0
gorgont
gorgont05.11.0716:00
also mein MBP ist jetzt seit mehreren Stunden am laufen und ich hab kein klackern gehört, kein einziges.
Einfach mal beobachten das ganze und schonmal auf die 320er WD freuen
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
aikonch05.11.0716:03
RetroAndy, meine macht dies seit ich die im Juni gekauft habe und mein Rechner läuft nicht gerade wenig.....denke das ist eher nicht der Fall denn dann wären wohl fast alle ab Werk defekt....
0
Tool198206.11.0711:21
Ich habe von Arbeit unter Windows XP eine DOS Bootdisk erstellt, dann dieses wd flashtool draufgezogen und mit Nero eine bootfähige CD erstellt, prinzipiell sollte der Zugriff auf die Dateien auch auf einer Fat32 Partition möglich sein. Ob das unter Mac OS mit nem Image o.ä. funktioniert, k.A..

Ansonsten siehe dem Link von Stiffler - daher schließe ich einen wirklichen Defekt (es ist kein Lagerschaden - zum Thema FP hochkant kann ich nur sagen, suboptimal mein MyBook hatte nach 3 Wochen dann einen, finde es unverantwortlich das auf Produktabbildungen die Platten immer hochkant stehen, der Motor für den S/L Kopf muss wesentlich mehr Energie aufwenden...; es ist einfach nur das Phänomen das der S/L Kopf in die Parkposition wechselt) aus, eher die Unfähigkeit von WDC neueste Festplatten mit einer entsprechend gepatchten FW auf den Markt zu werfen, wenn die neue 320er dasselbe Problem hat, dann gute Nacht...

Eine Mailanfrage bei WDC ist noch unbeantwortet, ich schraube die FP eventuell morgen mal in ein normales Wintel NB, vielleicht ist das erfolgreicher.

Aber gut das ich nicht alleine bin, schlimm nur das in Testberichten von derlei Sachen nichts zu lesen war/ist.
Eventuell mal den Fachleuten bei heise die Anfrage stellen, die kennen sich da ja aus.
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0
gorgont
gorgont06.11.0711:43
halte uns bitte auf dem Laufenden, vor allem wenn du von WD eine Antwort bekommt wie die Jungs dort sich das Patchen in einem Apple Book vorstellen
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
stiffler
stiffler06.11.0711:50
*email an*
„To understand recursion you need to understand recursion“
0
gorgont
gorgont06.11.0712:16
*auch email an*
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0
Tool198208.11.0720:46
Die Anfrage an WD ist nun seit 7 Tagen offen und noch nicht beantwortet worden, ich habe gerade eine Nachricht an einen c´t Redakteur verfasst, schauen wir ob die Damen und Herren bei heise etwas herausfinden.

Hat jemand eventuell schon die neue 320GB Scorpio verbaut und kann über ähnliche Probleme berichten?
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0
Tool198212.01.0815:57
So, hab mich heute nochmals etwas mit dem Thema beschäftigt. Nach einer extrem inkompetenten und dazu noch krass schlecht ausformulierten Antwort seitens WD habe ich mal im Apple Forum geschaut.

Das Problem (nicht nur bei den WD) ist offenbar das Zusammenspiel von MacOS in Verbindung mit dem AAM der Notebookfestplatten.

Die Lösung des Problems gibt es unter:
http://mckinlay.net.nz/hdapm/

sudo mkdir /usr/local/bin && sudo cp /Volumes/hdapm/hdapm /usr/local/bin/ && sudo cp /Volumes/hdapm/hdapm.plist /Library/LaunchDaemons/ && sudo /Volumes/hdapm/hdapm disk0 max;

Vorraussetzung ist das das DMG gemountet ist, und dass die erste Disk im Mac angepasst werden soll.

Hinweis: Die AAM Einstellungen werden bei einem Neustart zurückgesetzt, ebenso werden sie resettet, wenn das Notebook zwischen Netzbetrieb und Akkubetrieb umschaltet. Mittels Quicksilver lässt sich das Script aber in Sekundenschnelle aufrufen.
„Erwarte nichts, dann ist alles ein Extra. Für mehr Hirn im Apfelland! Vote for iHirn! Think before you make se Mund auf. Danke.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.