Forum>Apple Watch>Vorteile von Watch Cellular ohne eSIM?

Vorteile von Watch Cellular ohne eSIM?

marm01.03.2110:36
Hallo, ich erwäge eine Watch SE zu kaufen. Die Series 0 ist doch etwas in die Jahre gekommen.
Bei der SE kostet Cellular nur 50 Euro Aufpreis. Eine monatliche Gebühr für eine eSIM möchte ich nicht zahlen. Gibt es dennoch Vorteile für das Cellular-Modell?
Funktioniert Notruf ohne eSIM-Anmeldung?
Ist das GPS beim Cellular-Modell genauer? Das iPhone verbessert die GPS-Positionierung auch durch Mobilfunk. Ist das hier auch der Fall?
+1

Kommentare

Fatty&Little
Fatty&Little06.04.2114:12
Nein
Nein
Nein
Nein
-1
marm06.04.2114:17
Na, dann habe ich mit meiner neuen Watch SE ohne Cellular ja alles richtig gemacht Ich bin in der Tat auch ganz zufrieden.
0
schaudi
schaudi06.04.2114:31
Fatty&Little
Nein
Nein
Nein
Nein
Zu Punkt 2: Doch! Die Apple Watch ab Version 4 kann immer einen Notruf absetzen, egal ob mit oder ohne Cellular und dabei egal ob mit oder ohne eSIM. Außer man ist in einem komplett abgeschirmten Bunker.

Zu Punkt 4: Mit Mobilfunk wird die Ortung auch am iPhone nicht wirklich genauer. Die Triangulation über die MF Masten kann aber uU eine "halbwegs" genaue Ortung ermöglichen, wenn GPS selbst nicht orten kann. Es kann uU auch helfen, schneller zu orten, da durch die Masten schon einmal eine ungefähre Position vorbestimmt werden kann.
-2
rmayergfx
rmayergfx06.04.2115:34
schaudi
Zu Punkt 2: Doch! Die Apple Watch ab Version 4 kann immer einen Notruf absetzen, egal ob mit oder ohne Cellular und dabei egal ob mit oder ohne eSIM. Außer man ist in einem komplett abgeschirmten Bunker.
Wer erzählt denn sowas ? Lt. Apple wird immer die Cellular Version benötigt: Wie sollte dies auch technisch anders funktionieren?
Mit der Apple Watch Series 5 (GPS + Cellular), Apple Watch SE (GPS + Cellular) oder Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular) kannst du an vielen Orten Notrufe absetzen, sofern Mobilfunkdienste verfügbar sind. Nicht alle Mobilfunknetze akzeptieren Notrufe von deiner Apple Watch Series 5, Apple Watch SE oder Apple Watch Series 6, wenn die Apple Watch nicht aktiviert ist, wenn sie nicht mit einem bestimmten Mobilfunknetz kompatibel bzw. nicht für dieses Netz konfiguriert ist oder wenn sie nicht für den Mobilfunkdienst eingerichtet wurde.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
MikeMuc06.04.2115:52
rmayergfx
Die Frage war doch, zumindest hab ich die so verstanden: Kann die Variante mit Cellular auch ohne (aktivierte, geladene, wie auch immer) eSIM einen Notruf abgeben?
Laut Schaut kann sie es. Ob das stimmt oder nicht, keine Ahnung. hab keine und würde es auch nicht unbedingt testen wollen. Apple wird halt auf seinen Website bei dieser Variante immer davon ausgehen, das auch eine (e)SIM vorhanden und aktiviert ist. Die Uhr sollte sich aber genauso wie iPhones verhalten. Können die ohne SIM oder eSIM Notrufe absetzen?
+1
marm06.04.2115:57
Das hängt vom Land ab, ob ein Notruf abgegeben werden kann.
Für Deutschland gilt laut Fußnote 2:
Das Gerät muss von einem Mobilfunkanbieter für Mobilfunk eingerichtet werden, erfordert aber keinen aktiven Mobilfunkvertrag. https://support.apple.com/de-de/HT207578
+2
schaudi
schaudi06.04.2116:07
rmayergfx
Wer erzählt denn sowas ? Lt. Apple wird immer die Cellular Version benötigt: Wie sollte dies auch technisch anders funktionieren?

Die Aussage, dass es auch mit der einfachen Version geht (da anderes Netz oder so), hatte ich einmal vom Support - kann da jetzt aber auch nichts schriftliches finden, also vermutlich doch nicht sorry. Aber JA die Cellular Variante kann auch ohne aktivierte eSIM Notrufe Abschicken (Stichwort "Internationale Notrufe und Notruf SOS") außer in Deutschland und Japan, da clevere Gesetze und so.... yeah
Gem. der vom Bundesrat beschlossenen Verordnung können Notrufe an die Nummern 110 und 112 künftig nur noch von Handys abgesetzt werden, in denen eine aktive SIM-Karte steckt. https://www.bundesrat.de/SharedDocs/beratungsvorgaenge/2008/0901-1000/0967-08.html
0
Fatty&Little
Fatty&Little06.04.2116:51
schaudi
außer in Deutschland und Japan, da clevere Gesetze und so.... yeah
Also Nein

da ich davon ausgehe, dass der Fragesteller von einer Benutzung in D ausgeht
+2
MikeMuc06.04.2117:16
marm
Das Gerät muss von einem Mobilfunkanbieter für Mobilfunk eingerichtet werden, erfordert aber keinen aktiven Mobilfunkvertrag. https://support.apple.com/de-de/HT207578
Und was heißt das nun im Klartext für Doofe? Was muß man wo eintragen und wo macht man das bei Geräten mit "only eSIM"?

Scheint also, das ob es damals wegen "häufigem Missbrauch" abgeschafft wurde und eine aktive SIM im Gerät sein muß. Nur hat es 2008 noch keine eSIM gegeben. Könnte also inzwischen anders sein auch wenn dort steht, das eine SIM aktiviert sein muß. Muß eine eSIM ja auch nicht unbedingt
Schade, das sierkb sich schon lange nicht mehr hat blicken hat, der hatte für sowas immer viele Links parat
-2
marm06.04.2117:25
MikeMuc
Ich habe das von Apple aus der Fußnote zitiert. Ich verstehe das so, dass eine Cellular-Watch erforderlich ist. Diese Watch muss in Deutschland mit einer eSim aktiviert werden. Die eSim kann dann aber deaktiviert werden und der Notruf funktioniert in Deutschland weiterhin. (ohne Gewähr)
0
Embrace06.04.2119:25
marm
Ist das GPS beim Cellular-Modell genauer? Das iPhone verbessert die GPS-Positionierung auch durch Mobilfunk. Ist das hier auch der Fall?
schaudi
Zu Punkt 4: Mit Mobilfunk wird die Ortung auch am iPhone nicht wirklich genauer. Die Triangulation über die MF Masten kann aber uU eine "halbwegs" genaue Ortung ermöglichen, wenn GPS selbst nicht orten kann. Es kann uU auch helfen, schneller zu orten, da durch die Masten schon einmal eine ungefähre Position vorbestimmt werden kann.

Es handelt sich dabei um A-GPS, wo durch die Triangulation der Mobilfunkmasten und entsprechende Infos das Suchen der Satelliten beschleunigt werden kann. Die Mobilfunkmasten geben sozusagen Starthilfe, sind die Satelliten aber alle gefunden, findet die Positionsbestimmung ausschließlich über GPS statt.
Es gibt also keinen Genauigkeitsunterschied zwischen GPS und A-GPS, sondern A-GPS ist anfangs nur etwas schneller.
+2
marcel15106.04.2120:31
marm
MikeMuc
Ich habe das von Apple aus der Fußnote zitiert. Ich verstehe das so, dass eine Cellular-Watch erforderlich ist. Diese Watch muss in Deutschland mit einer eSim aktiviert werden. Die eSim kann dann aber deaktiviert werden und der Notruf funktioniert in Deutschland weiterhin. (ohne Gewähr)
Welchen Sinn sollte das haben? Der Fragesteller hat schließlich keinen aktiven Vertrag, ergo auch keine eSIM. Wo bekommt man denn eSIMs ohne Vertrag?
Also für mich weiterhin, eine Cellular nur kaufen wenn wirklich auch Cellular genutzt werden soll, man hat ansonsten keinerlei Vorteile. Ich habe aktuell keine Watch (werde wohl dieses Jahr bei der Series 7 zuschlagen), fand die Cellular Funktion für Sport aber wirklich super.
+1
marm06.04.2120:36
marcel151
Welchen Sinn sollte das haben? Der Fragesteller hat schließlich keinen aktiven Vertrag, ergo auch keine eSIM. Wo bekommt man denn eSIMs ohne Vertrag?
Der Fragesteller bin ich selbst, war aber schon länger her und mittlerweile habe ich ein Modell ohne Cellular.

Welchen Sinn das ergibt, musst Du Apple fragen. Ich erkenne darin folgenden Sinn: Stell dir vor dein Vertrag mit Watch-eSim hat noch eine Restlaufzeit von einem Monat und du hast dir gerade eine neue Watch gekauft. Dann koppelst Du diese Watch mit dem iPhone und aktivierst den Mobilfunk. Der Vertrag läuft aus und du kannst mit der Watch nicht mehr telefonieren, aber der Notruf funktioniert weiterhin.
PS So verstehe ich den Text der Fußnote von Apple...
+1
marcel15106.04.2121:17
marm
Welchen Sinn das ergibt, musst Du Apple fragen. Ich erkenne darin folgenden Sinn: Stell dir vor dein Vertrag mit Watch-eSim hat noch eine Restlaufzeit von einem Monat und du hast dir gerade eine neue Watch gekauft. Dann koppelst Du diese Watch mit dem iPhone und aktivierst den Mobilfunk. Der Vertrag läuft aus und du kannst mit der Watch nicht mehr telefonieren, aber der Notruf funktioniert weiterhin.
PS So verstehe ich den Text der Fußnote von Apple...
Und nach Zurücksetzen der Uhr geht es nicht mehr... Darauf würde ich also nicht setzen. Ich persönlich brauche mich da eh nicht entscheiden, da ich kein Alu mag und die Edelstahlvarianten immer Cellular haben. Dann eine Multi-SIM als eSIM (kostenlos in meinem Vertrag) einrichten und fertig. Wie gesagt ist es für mich nur für Sport sinnvoll.
0
Hotzenplotz208.04.2109:07
AW3 wurde nur als Cellular mit 16GB RAM angeboten, ohne Cellular mit 8GB.
(man konnte mehr Musik unterbringen - war für mich der Kaufgrund, auch wenn ich die eSim nicht aktiviert habe weil mir die 5€ bei Vo dafür zu teuer sind)
marcel151
marm
MikeMuc
Ich habe das von Apple aus der Fußnote zitiert. Ich verstehe das so, dass eine Cellular-Watch erforderlich ist. Diese Watch muss in Deutschland mit einer eSim aktiviert werden. Die eSim kann dann aber deaktiviert werden und der Notruf funktioniert in Deutschland weiterhin. (ohne Gewähr)
Welchen Sinn sollte das haben? Der Fragesteller hat schließlich keinen aktiven Vertrag, ergo auch keine eSIM. Wo bekommt man denn eSIMs ohne Vertrag?
Also für mich weiterhin, eine Cellular nur kaufen wenn wirklich auch Cellular genutzt werden soll, man hat ansonsten keinerlei Vorteile. Ich habe aktuell keine Watch (werde wohl dieses Jahr bei der Series 7 zuschlagen), fand die Cellular Funktion für Sport aber wirklich super.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.