Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Unzufrieden mit Druckergebnis von hp All-in-one

Unzufrieden mit Druckergebnis von hp All-in-one

cab10.02.0810:25
Ja, ich weiß, man kann von einem All-in-One nicht Wunder erwarten. Ich habe mir letzte Woche einen HP Photosmart C4180 gekauft, auch wegen der Scan- und Kopierfunktion die ich benötige. Das Ding hat zwei Tintentanks, eine SW und eine Farbe, angeblich sogar HPs tolle Vivera Inks, aber das was bei mir auch bei höchster Qualität da heraus kommt ist ein wenig enttäuschend. Mein 5 Jahre alter Canon (R.I.P) hat keine erkennbaren Tintentröpfchen gezeigt, der neue HP zeigt dagegen deutliche Körnung in hellen Bereichen. Das kann es doch nicht sein oder? So etwas habe ich das letzte Mal vor 10 Jahren gesehen, das kann doch nicht auch noch heute einem neuen Drucker passieren? Ansonsten in dunklen Flächen OK, aber die helleren sind etwas... dürftig.
0

Kommentare

Jaguar1
Jaguar110.02.0810:45
Du kaufst dir ernsthaft 1. einen HP und 2. einen Farbtintenstrahl mit nur 2 Tanks. Sorry, da kann ich nur sagen: selber schuld! Du hast es wirklich nicht anders verdient

Warum hast du nicht einfach wieder 'nen aktuellen Canon gekauft? Der HP ist ja auch schon uralt. Habe Testberichte von 2006 gefunden...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
cab10.02.0811:04
Ja tschuldigung, jeder macht mal Dummheiten. Konnte ja nicht ahnen, dass HP SO weit hinterherhinkt.
0
Martin Springer10.02.0811:16
Also ich bin von den HPs keines wegs enttäuscht. @@Jaguar....

Welches Modell hast du @@Cab?
Also kannst du technische Daten geben? Ich habe den HP PSC 2100. Ein schon altes allinone Gerät. Und Bilder sind alle wunderbar. Ich kenne auch das Modell darunter, also das kleinere Gerät. Das hat mich wirklich nicht überzeugt. Vermutlich hast du so eins? Photosmart sagt mir nix.
0
Jaguar1
Jaguar110.02.0811:24
Musst dich bei mir nicht entschuldigen @@ cab. Hättest vorher gefragt, hätten wir dir es gesagt


MS
Google ist dein Freund @@
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Martin Springer10.02.0811:25
...ups... Die Modellbezeihnung steht ja doch da. Ja das Gerät ist das von mir besagte was ich nicht so toll finde. Das ist wirklich nix zum Fotos machen. Wenn möglich dann tausch es um und hol dir das grössere Gerät, den grösseren Bruder oder wie Jaguar sagt einen Canon. Nur, waren bei Canon die Patronen nicht immer so teuer?
0
Jaguar1
Jaguar110.02.0811:29
Nein nein da verwechselst du was: HP waren die mit den teuren Patronen und Canon die mit den günstigen...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Martin Springer10.02.0811:33
Außerdem würde ich noch gern hinzu fügen das das hp C4180 wohl in Qualität nix taugt. Bei einem Bekannten hatte man 3 Stück davon gekauft, 2 Stück hatten nach einem halben Jahr den Geist aufgegeben und das letzte funktioniert noch. Durfte jetzt 3 jahre sein. Haben alle Wochen lang am Stück gedruckt und gescannt. Fast ohne pause...
Mein PSC 2100 musste das auch schon durch machen, aber sogar einen Blitzeinschlag hat er überlebt. Das Netzteil , was man bei hp nicht als ersatzteil bekommt, wurde durch ein billigladegerät ersetzt und er druckt seitdem immernoch fleissig weiter
0
alfrank10.02.0811:41
Martin Springer: Bei Canon kannst Du jede der 5 Farben einzeln kaufen, für € 12,- pro Stück bei Original-Patronen, mit ca. 13 ml pro Farbe und 26 ml bei Text-Schwarz (die kostet € 13,-) !

Für den HP von cab kostet die schwarze mit 11 ml € 17,- und die 3-farbige mit zusammen 7 ml (also je 2,33 ml) € 20,- !
0
alfrank10.02.0811:43
Und Alternativ-Patronen für die Canons bekommt man für unter € 1,- pro Stück !
0
Martin Springer10.02.0811:44
Ja dann hatte ich das doch verwechselt. Mein nächster Drucker wird aber trotzdem Canon. Zumindest ein schneller soll es sein der alles kann und nicht zu gross auf trägt
0
alfrank10.02.0811:48
Canon 4x00er Serie, hat 5 einzelne Farben (CMYK+pigmentiertes Text-K) und kann auch CDs bedrucken, hat zwei Papiereinzüge, perfekte Fotoqualität und ist sehr schnell !

Oder die MP6xx Serie für All-In-Ones...
0
Philundseincube
Philundseincube10.02.0811:52
Hallo Cab,

Ich kann dir wärmstens den Canon Pixma4500x empfehlen.
Das Ding kostet 70 euronen und macht wirklich hammer-Bilder.

Er hat eine kleine Schwarz, und eine große + 3 Farbpatronen.
Also wenn du die Scann und Kopierfunktion nicht unbedingt benötigst, dann kauf dir das Teil.
Ich bin höchstzufrieden damit.
„Wir sind die Architekten unseres eigenen Lebens.“
0
Martin Springer10.02.0811:54
Der Canon PIXMA MP600 macht durchaus einen netten Eindruck
0
Martin Springer10.02.0811:57
Und wenn es um´s Geld geht dann ist der Canon PIXMA MP520 [url]http://www.kelkoo.de/sbs/100052213/18372219.html[/url] bestimmt auch nicht schlecht. oder sollte man die Finger gänslich von den kleinsten Geräten lassen....?
0
CooperCologne10.02.0812:13
Ich habe hier einen Canon Pixma ip5200 stehen, 5 Farbpatronen, klasse Fotodruck, Bedrucken von CD Rohlingen etc... Ist jetzt ca. 2 Jahre alt und läuft und läuft und...
0
cab10.02.0812:32
Tja, da habe ich wohl wirklich den falschen erwischt.
0
Martin Springer10.02.0812:34
Umtauschen geht wohl nicht mehr? Schon über 2 Wochen alt?
0
cab10.02.0812:44
Montag gekauft.
0
blubblablax
blubblablax10.02.0813:04
Hmm, ich habe vom HP die nächstgrößere Variante (5180) und bin zufrieden. Mir ist klar, dass es Tine woanders günstiger gibt (Canon ist da schon ein passendes Stichwort) aber da ich noch Linux-Kisten hier mit im Netz habe war mir der Treibersupport von HP wichtiger als die relativen Druckkosten pro Seite.

Der C5180 ist ein Sechsfarbdrucker mit guten Fotodrucken (5.5 ml Farbe für 10€, 17 ml S/W für 30€) und kommt mit Ethernet, eingebautem Webserver (auch zum Scannen), Bonjour-Unterstützung und netzwerktauglichem Cardreader daher.

Ich bin mit der Kiste wie gesagt zufrieden und möchte anmerken, dass Katastrophen-Geräte nicht unbedingt nur vom Hersteller, sondern auch vom Modell abhängig sind.
„|-o-| <o> |-o-| ...The force is strong with this one...“
0
cab10.02.0813:34
Hier mal der Schneegriesel des neuen hp im Vergleich zum 5 Jahre alten Canon.
Wenn ich dran denke, dass mich beim Canon "nur" der Streifendruck aufgeregt hat... das beim hp ist jetzt mit Maximum Auflösung und Maximum Tinte entstanden.
0
Martin Springer10.02.0813:37
oh nee das is nicht normal. Der sollte schon bessere Bilder machen. hast du den neusten Treiber installiert? ich kann mich erinnern, als meine Schwester den HP Deskjet bekam, der an ihrem PC miese, wirklich miese Bilder gemacht hatte. An meinem Mac aber beste Bilder.
Ich denke da muss eine einstellung nicht ok sein. Hast du die höchste auflösung gewählt?
0
cab10.02.0813:41
Hmm, ich habe den Treiber der auf CD dabei war installiert und dann noch von hp die neue Mac Beta Software dazu geladen um auch scannen zu können. Dabei war die Software nämlich nicht.
0
Helmut10.02.0813:54
Kann es vielleicht sein, dass eine Patrone/Farbe eingetrocknet ist? Oder aber die beiliegenden Patronen veraltet sind?
0
cab10.02.0814:08
Also auf den mitgelieferten original Probe-Photokartons von hp sieht es zumindest etwas besser aus, aber so richtig zufrieden bin ich damit eigentlich nicht. Wenn die Lösung sein sollte, immer auf original hp Fotokartons zu drucken, na dann gute Nacht.
0
Martin Springer10.02.0814:10
Meine Farbpatrone im PSC2100 ist über ein Jahr und druck noch perfekt.

Mal neusten Treiber von der webseite laden (die auf der CD sind meist veraltet) uund dann in druckereinstellungen (Systemeinstellungen und die beim Drucken) kontrollieren.
0
Martin Springer10.02.0814:12
tauschs um (wenn das geht)
0
cab10.02.0814:22
Die neuesten Treiber habe ich anscheinend. Eigenartig ist, bei manchen Fotos wirkt es annehmbar, nur wenn es mal etwas heller wird und der Papiertyp anscheinend nicht von hp ist, dann sieht es irgendwie sehr übel aus.
Gibt es Empfehlungen, welchen Papiertyp man angeben sollte, wenn man Avery Zweckform Fotokartons benutzt?
0
Martin Springer10.02.0815:50
So sieht das Bild bei mir mit billigstem Kopierpapier aus und hohe Auflösung gedruckt.
0
Martin Springer10.02.0816:08
Auf richtigem Hochglanz Fotopapier (muss nicht HP sein) sind wirklich wunderbare Bilder möglich.
0
cab10.02.0816:29
Dann habe ich vielleicht wirklich nur Einstellungen verhaut, auf normalem Kopierpapier wirkt es auch bei mir nicht annähernd so grieselig wie vorhin auf Hochglanzpapier.
0
cab11.02.0811:58
Heute habe ich mal einen interessanten Vergleich veranstaltet: Ein alter hp Deskjet 5150 druckt im Standardmodus genau so grieselig wie der Photosmart C4180. Sind eigentlich andere Tinten, aber egal. Nun kommt aber das interessante: Dieser Deskjet hier hat eine Photopatrone dabei und wenn ich mit dieser drucke, dann sieht ein Foto auch so aus wie aus dem Labor, ohne diese vielen erkennbaren Pünktchen überall.

Was lernen wir daraus? HP braucht 6 Farben um das zu erreichen was Canon auch mit 4 Farben geschafft hat. Ineinander übergehende Farben nämlich.
0
ma.11.02.0813:08
Ich kann den Canon MP520 empfehlen.
Hier ein Test vom Vorgänger (MP510), der MP520 ist nochmal rundum verbessert.
http://www.druckerchannel.de/ranking.php?tabelle=multitinte_office
0
Martin Springer11.02.0822:15
Ich habe aber auch keine fotopatronen installiert. Naja wo die Hintergründe bei hp und canon liegen, weiß keiner so genau.
0
Turmsurfer
Turmsurfer11.02.0822:39
cab: gleiches Problem bei mir - ich hab einen HP C3180 All-In-One, und seit dem ich Leo drauf habe, treten bei mir genau die gleichen Probleme auf: Bilder gegrieselt, Text ausgefranst. Es ist also ein Treiberproblem!
Lösung hab ich leider noch keine, aber vielleicht hilft dir das weiter...
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
cab13.02.0822:22
Turmsurfer
cab: gleiches Problem bei mir - ich hab einen HP C3180 All-In-One, und seit dem ich Leo drauf habe, treten bei mir genau die gleichen Probleme auf: Bilder gegrieselt, Text ausgefranst. Es ist also ein Treiberproblem!
Lösung hab ich leider noch keine, aber vielleicht hilft dir das weiter...

Das dumme ist nur, dass das auch bei meinem iBook mit Tiger auftritt.
0
zornzorro13.02.0822:30
also mal ehrlich, was erwartest du bei so einem billigteil?

ich hab mir vor kurzem den hp c7280 gekauft und bin super zufrieden damit, gute druckqualität, geringe verbrauchskosten, zig möglichkeiten

meine olle hat zwar gemeckert wegen des preises, aber die hat auch keine ahnung
0
cab20.02.0818:59
Was ich erwarte? Wenigstens eine Qualität wie bei einem noch billigeren hp Teil oder wie bei einem 5 Jahre alten Canon-Teil! Das kann mir keiner erzählen, dass diese Ergebnisse bei hp das beste sind, was man mit so einem Gerät erreichen kann!

Ich habe mal einen interessanten Vergleich gemacht: Ein 4 Jahre alter hp Deskjet 5150 druckt besser als mein neu erworbener C4180! Hier der erste Vergleich mit Normaltinte, da gehts noch ein wenig...
0
cab20.02.0818:59
Und hier mit Fotopatronen wird das Ergebnis richtig unschön:
0
SignorRossi
SignorRossi20.02.0820:01
Also ich habe mit HP nur beste Erfahrungen. Habe einen Photosmart C5180 und bin sehr zufrieden.
„"He (my father) knew, and always told me: There's a difference between knowing the name of something and knowing how something works." — Richard P. Feynman“
0
Martin Springer20.02.0821:14
Bewirkt denn die Option "Tinte" bei Dir etwas? Mal mehr Tinte beim Drucken einstellen @@Cab?
0
cab20.02.0821:24
Hab ich auch schon, dann wird das bild bestenfalls dunkler, an der Körnung ändert sich jedoch nichts.
0
Martin Springer20.02.0821:35
Leg doch mal ein qualitativ Hochwertigeres Bild in den Scanner und kopiere es in höchster Qualität (nur am Drucker einstellen) in Farbe. Denn wenn das dann funktioniert, weist Du schonmal woran es nicht liegt
0
Martin Springer20.02.0821:36
Also die Option wo man den Drucker auch ohne Computer verwenden kann.
0
Martin Springer20.02.0822:07
Naja den Thread brauchen wir aber auch nicht mehr weiter führen...

In keinem Shop ist bei diesem Druckermodel geworben worden das er tolle Farbbilder macht. Hier ließt man sogar dein Leiden heraus.

Warum hast du den nicht zurück gegeben?

Deine gezeigten Bilder erinnern mich an einen uralten Epson Drucker eines Bekannten. Vergiss das Ding. Der Drucker ist es einfach nicht wert darüber diskutiert zu werden...
Das es solche Produkte überhaupt noch gibt... :sick:
0
Martin Springer20.02.0822:12
Was wohl aber mit Naturgetreue Fotos gemeint ist...
0
cab20.02.0822:12
Das habe ich jetzt mal getan, ein paar richtig entwickelte Fotos auf den Scanner gelegt, eingescannt und gleich am Drucker wieder ausgedruckt, ohne einen Mac dazwischen. Das Ergebnis ist so lala, von einiger Entfernung sieht es zwar schon recht ähnlich aus, aber sobald man näher hin geht, sieht man wieder viele störende recht groß geratene Tintenpunkte. Besonders fällt das in Feinheiten auf, die auf dem entwickelten Papier um einiges deutlicher sind und waren, als das, was der Drucker dann daraus gemacht hat. Dabei waren die Vorlagenbilder auch noch 13x18, also etwas größer. Besonders bei Landschaften fällt es unangenehm auf, wenn am Horizont der Himmel in grobe Punkte ausartet, oder eben in Details die aussehen wie Impressionismus, aber nicht wie eine homogene Fläche. Wie gesagt, wenn man weit genug weg davon ist, merkt man es nicht so sehr, aber so wie man es normal in der Hand hält stört es mich einfach. Es gibt auch keinen Qualitätsunterschied zu einem am Mac gedruckten Foto, das sind die selben Probleme.

Bin ich nun zu empfindlich?
0
cab20.02.0822:20
Tja, ich war einige Tage weg, konnte mich erst heute wieder richtig mit dem beschäftigen und die zwei Wochen sind nun auch schon um.
0
Martin Springer20.02.0822:22
empfindlich?

Jetzt hör auf an Dir zu zweifeln... Wenn sich ein Drucker "Photo-dingens" nennt dann erwartet man doch das er Fotos drucken kann und keine Bilder. Unter Foto verstehe ich sowas wie Familienerinnerungen dauerhaft aufheben können und sich dran erfreuen können und keine Wandmalereien...
0
Jaguar1
Jaguar120.02.0823:13
Naja, das Ding ist Schrott. Aber das war ja eigentlich schon vor 10 Tagen klar...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Martin Springer20.02.0823:18
Jaguar1

Das war ja jetzt auch nur eine Auffrischung
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.