Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Tod durch iPod verursacht?

Tod durch iPod verursacht?

RetroAndy
RetroAndy11.10.0811:57
Wie die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. heute berichtet, "können einige digitale Musikabspielgeräte - iPod®, nicht jedoch MP3-Player - Schrittmacher beeinflussen, wenn sie in unmittelbarer Nähe von weniger als drei Zentimetern zum Gerät benutzt werden".
0

Kommentare

Becks11.10.0811:59
Ja,das steht sogar in der Bedienungsanleitung von meinem iPod Touch..
0
Schens
Schens11.10.0812:41
Meine Fresse, was für eine besxxeuerte Überschrift.

JEDES Gerät, dass ein induktives Feld aufbaut, kann einen Herzschrittmacher beeinflussen. Bei einem iPod mit rotierender Festplatte ist dieses Feld nun mal größer als bei einem Mini-MP3-Player vom Aldi. Der iPodTouch sollte wegen dem WLAN-Teil nicht nahe am Schrittmacher getragen werden.

Diese Beeinflussung hat nicht gleich den Tod des Patienten zur Folge!
0
idolum@mac
idolum@mac11.10.0813:51
Das kommt davon, wenn man sich nur noch durch BILD und CO. Medial beeinflussen lässt.
0
Gort
Gort11.10.0814:03
Kommt davon, wenn man Death Metal hört
0
locoFlo11.10.0814:12
Die Studie will ich sehen.
Wenn das wirklich stimmt, warum sind in Krankenhäusern DECT-Telefone und Handys wichtigstes Kommunikationsmittel?
Ach ja, Sonnenwinde können Herzschrittmacher beeinflussen, wenn man die Erdatmosphäre verlässt.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
Oceanbeat
Oceanbeat11.10.0814:17
Ach du Kacke, jetzt weiß ich auch, wo diese Störgeräusche mit 60 - 120 BPM herrühren...
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
idolum@mac
idolum@mac11.10.0814:21
Gort
... Death Metal hört

Wird aber oft von intellektuell höher begabten Menschen gehört
0
iMad11.10.0814:27
Ach, deswegen hab ich immer so Herzrasen!

Tut gut. Muß ich mir doch noch einen 2. holen.
0
RetroAndy
RetroAndy11.10.0814:46
Da haben wohl ein paar Leute den Beitrag nicht richtig gelesen...
iPod®, nicht jedoch MP3-Player

iPod böse alle anderen gut
0
DonQ
DonQ11.10.0816:10
naja, ohne den artikel gelesen zu haben,

mitte der 90er war es tatsächlich sehr böse, selbst beim arzt ein handy gespräch zu bekomen oder gar anzunehmen, da schlicht u.a. die bildschirme, crt wohl nicht geschirmt waren und es natürlich, wesentlich sensiblere messgeräte gab, mittlerweile ist aber die zeit auch nicht stillgestanden, und natürlich die gepulste (strahlung) störung niedriger geworden, allerdings sind die mediks gerne mal per wlan/bildfunk vernetzt, da ist ein touch/wlan natürlich bisschen böse, oder die schirmung der geräte nicht ausreichend, imho.

„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Schens
Schens11.10.0822:22
iMad
Ach, deswegen hab ich immer so Herzrasen!

Tut gut. Muß ich mir doch noch einen 2. holen.


Eine Wiese auf dem Herz ist nicht gut!!!!

Lass Dir den Herzrasen mal wegmachen!

0
eyespy3911.10.0822:53
Übrigens: Unter Einfluss eines Magnetfeldes schalten Herzschrittmacher auf eine typenabhängige feste Frequenz, so dass also ein Herzstillstand ausgeschlossen ist. Allerdings kann es zu kurzen fühlbaren Rhythmusstörungen kommen, und das ist für den Betroffenen unangenehm und besorgniserregend aber harmlos.
Wie sich implantierbare Cardioverter-Defibrillatoren verhalten,weiß ich nicht. Vielleicht ist im Forum ja jemand, der das weiß und mitteilt.
0
iMad12.10.0800:36
Schens
iMad
Ach, deswegen hab ich immer so Herzrasen!

Tut gut. Muß ich mir doch noch einen 2. holen.


Eine Wiese auf dem Herz ist nicht gut!!!!

Lass Dir den Herzrasen mal wegmachen!



0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.