Forum>Hardware>Tastatur MX Keys mit Verbindungsproblemen und unregelmäßige Mitteilung der F-Tasten

Tastatur MX Keys mit Verbindungsproblemen und unregelmäßige Mitteilung der F-Tasten

TheMaster03.05.2114:11
Hallo,
bei meiner MX Keys habe ich seit einiger Zeit Verbindungsprobleme. Es erscheint immer wieder eine Mitteilung über aktivierte/ deaktivierte F-Tasten oder Multimedia-Tasten, wobei dann teilweise die Tastatur blockiert wird. Auch bei der MX Master 2S stockt die Verbindung manchmal. Ich habe es erst auf den Sensor der Maus geschoben (weil die Verbindung auch nicht gut ist und manchmal stockt), aber in einem anderen Raum bzw. Haus hatte ich diese eingeblendeten Mitteilungen für die Tastatur gar nicht.
Kann das was mit anderen Geräten aus Nachbarwohnungen zu tun haben?

Ich habe die Tastatur schon deinstalliert und wieder neu installiert, was über die Software Logi Options leider nur mit kompletter Deinstallation der Software geht. Hat aber leider nicht geholfen. Die vorher genutzte kabellose Apple Tastatur hat keine Batterien drin, kann es also auch nicht sein.

Hat jemand einen Rat, was ich tun kann?
0

Kommentare

remigium03.05.2117:14
Sorry, ist zwar nicht ganz das gleiche Problem: Bei mir (Big Sur 11.3, Apple M1) ist Logitech Options das Problem. Nach der Deinstallation funktioniert mit der Maus MX Master 3 wieder Drag&Drop, Doppel- und Rechtsklick. Die MX Keys funktioniert bei mir auch ohne Logitech Options, Maus und Tastatur sind via Bluetooth in Betrieb. Hoffe, dass es mit einem Update von Logitech bald wieder besser läuft.
0
ChrisK
ChrisK03.05.2119:17
Habe MX Keys und MX Master 3 im Einsatz. Beide laufen erst seit dem ich den Unifying receiver (war bei der Tastatur dabei) nutze rund.
„Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.“
0
MarkBischoff03.05.2119:42
Kann ich bestätigen - es ist definitiv der Treiber - darüber hinaus macht der Treiber bei der Erkennung der Tastatur Probleme. Beides tritt hier nur auf in Zusammenhang mit dem Dongle - mit BT gibt es kein Problem bei mir. Kontakt zu Logi Support ist völlig sinnfrei, die Ansprechpartner in den Philippinen haben nicht den Hauch eines Schimmers von Ihrem Produkt geschweige denn von Mac. Die Möglichkeit einen Ansprechpartner zu bekommen der weiss von was er spricht ist leider nicht gegeben. Problem besteht schon seit 3 Versionen des Treibers....
0
TheMaster03.05.2122:33
Ich habe woanders den Tipp bekommen, Bluetooth zu verwenden oder den USB-Port vom Monitor zu nehmen. Und mit dem Port des Monitors scheint es wieder zu funktionieren. Direkt am Macbook machen die Ports wohl echt mal Probleme, warum auch immer.
Bei der Logi Options kann man ja nichtmal die Geräte rauslöschen und neu installieren. Muss man also alles neu installieren. Was haben die sich dabei nur gedacht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.