Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Suche einfache Tipps um OSX schlank & schnell zu machen

Suche einfache Tipps um OSX schlank & schnell zu machen

yuki30.07.0717:13
hab einen Mac Mini (1.25Ghz, 512RAM), möchte das System (OSX Tiger) neu aufsetzen und möglichst schnell machen. der computer wird ausschliesslich für safari, iphoto, ms office, itunes verwendet. Mehr RAM kommt aufgrund der kosten und komplizierten installation nicht in frage.

ich hab das forum durchsucht, aber die tipps sind mir zu komplex oder zu gefährlich. z.b. ich möchte keine terminal eingaben machen, keine optimierungsprogramme verwenden.

gibt es einfache tipps um das system zu optimieren? zum beispiel, kann man Dashboard deaktivieren? Oder kann man bei der neuinstallation nicht notwendige komponenten weglassen?
ich bin sicher dieses thema wurde schon öfters behandelt, über links zu anderen threats oder internet links wäre ich auch dankbar
0

Kommentare

DonQ
DonQ30.07.0717:18
ms office runterschmeissen, wird aber auf eine neu install hinauslaufen,

sry, aber besser als mehr ram ist mehr ram, sowohl auf dem board als auch auf der platte, da sind min. 15%-20% freizuhalten.

evtl kann man auch die platte tauschen udn durch eine schnellere, größere ersetzen, notfalls über FW
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
DonQ
DonQ30.07.0717:20
auch mal ältere versionen der sw ausprobieren, die laufen mit sicherheit schneller
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Schnapper30.07.0717:22
DQ

Wenn mehr RAM wegen der Kosten schon ausscheidet, fallen wohl schnellere Festplatten auch raus


Yuki

Dashboard deaktivieren ist uninteressant: Die Widgets werden erst dann geladen, wenn man Dashboard das erste Mal aufruft.

Wenn du keine Optimierungsprogramme laufen lassen willst, auch vor dem Terminal zurückschreckst und zusätzlicher RAM ebenfalls ausscheidet, bleibt Dir nicht viel übrig bzw. die Maßnahmen, die noch übrigbleiben, bringen nur unmerklich mehr. Den größten Geschwindigkeitsboost kriegst du definitiv mit mehr RAM in die Kiste.
0
_mäuschen
_mäuschen30.07.0717:28

Manchmal "verklicke" ich mich und Dashboard startet(sick)

Im Terminal(devil)
defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean YES
killall Dock


Ohne geht *nix

0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0717:32
Monolingual drüberlaufen lassen, und alle Sprachen/-pakete bis auf DEUTSCH und ENGLISCH deinstallieren.

Das sollte etwas über 1 GB bringen.



Zudem kann man überlegen ob man nicht die Druckertreiber die man nicht benötigt ebenfalls runterschmeisst.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
yuki30.07.0717:32
ja, ich sehe meine möglichkeiten sind sehr begrenzt. schade dass die RAM riegel so schwer zu tauschen sind, ich hab auch noch airport und bluetooth drin, was die sache nochmal schwieriger macht, und ich habe angst das ding aufzumachen. vielleicht sollte ich lieber OS X 10.3 anstatt von OS X 10.4 installieren?
0
DonQ
DonQ30.07.0717:34
eher iphoto und itunes
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Schnapper30.07.0717:35
Yuki

Nein, 10.4 ist schneller als 10.3

Der Einbau ist aber nicht so kompliziert, wie es den Anschein hat. Wer ein Ikea-Regal zusammenschrauben kann, kommt auch mit dem Mac mini klar. Es erfordert eher Mut (da es beim Öffnen ganz fies knackst) denn handwerkliches Geschick. Ich hab meinen mini schon öfter aufgemacht - ist halb so wild.
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0717:35
Die Druckerteiber findest Du unter HD/Library/Printers
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
yuki30.07.0717:38
kann ich die druckertreiber einfach löschen?
0
appleboy30.07.0717:40
5400er HD rein, 1 GB RAM, Druckertreiber alle weg und Sprachpakete raus die Du nicht brauchst, Rechte reparieren ...




Mehr fällt mir gerade nicht ein.
Vielleicht mal eine externe schnelle 7200er HD über FireWire ran und darüber das System starten! Kann auch noch ein wenig Geschwindigkeit bringen ... so war es zumindest bei mir!




Viel Erfolg. Spachtel kaufen und auf damit.
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0717:40
yuki

Klar.

Und lass, wie oben schon erwähnt, monolingual mal drüber laufen - Du wirst Dich umgucken was das Programm alles findet und aussortiert (oder meinst Du, irgendwann einmal die iChat Hilfe Datei im vereinfachten chinesisch zu benötigen!?)


„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
appleboy30.07.0717:42
yuki
kann ich die druckertreiber einfach löschen?

Ja. Lösche ALLE und spiele dann den neuesten aus dem Netz vom Hersteller auf! NIE den mit gelieferten nehmen. Immer NEU aufspielen ...


0
appleboy30.07.0717:44
Ach ja: Schliesse alle Dashbord Widgets! Die fressen auch jede Menge RAM.

0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0717:45
appleboy

Nun ist aber auch mal gut, sonst muss er sich demnächst anschnallen wenn er am mini sitzt!


„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
yuki30.07.0717:47
vielen dank für die tipps:-)
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0717:48
yuki4

Dann mal ran an den “Feind“!
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
appleboy30.07.0717:54
Torsten Mewes
appleboy

Nun ist aber auch mal gut, sonst muss er sich demnächst anschnallen wenn er am mini sitzt!




0
pogo3
pogo330.07.0719:53
Was noch fehlt sind die "einfachen Tips":

- keine Programme im Dock parken
- die Farbeinstellungen in den Systemeinstellungen>Monitor auf 32768 stellen
- in Systemeinstellungen>Energie sparen die Option >Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren wegklicken
- jede Woche einmal mit dem Dienstprogramm >Festplatten-Dienstprogramm die Rechte reparieren lassen
- mit Disk Utility Programm Cache-Speicher etc. leeren lassen
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes30.07.0719:57
pogo3

keine Programme im Dock parken? Welchen Vorteil bringt das denn mit sich?
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
DonQ
DonQ30.07.0720:14
erst mal langsamer, nach aufüllen aber wieder scheller, wenn sich fehlerhaftes im cache befindet.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
pünktchen
pünktchen30.07.0721:03
und mellel statt ms word benutzen!
0
pünktchen
pünktchen30.07.0721:23
nö, neooffice läuft nun wirklich nicht schneller als ms office.
0
JustDoIt
JustDoIt30.07.0723:21
RAM, RAM und nochmal RAM und keine Startobjekte.

Irgendwelche Programme oder Druckertreiber nicht auf dem System zu haben, spart nur Plattenplatz.
0
bestbernie30.07.0723:25

52 wege OS X schneller zu machen
0
tobymac.ch
tobymac.ch31.07.0700:00
ram fresser sind das sicher
„GBY“
0
osxnerd30.07.0720:03
"Keine Programme im Dock parken" bringt überhaupt keine Vorteile.

Noch unsinniger ist es, Caches zu löschen, denn das macht das System langsamer, nicht schneller.
0
FritzBox30.07.0721:02
Meine Tipps:

1.
Journaling für die HD ausschalten. Sogar auf einem 2GHz iMac merkt ich ein unterschied.
Nachteile hab ich dabei noch nicht entdecken können.

2.
Grade bei den wenig Ram den Rechner regelmäßig neu starten und nicht nur in den Ruhezustand schicken. Besser kann man den Ram nicht säubern.
Ansonsten darauf achten die Programme zu schließen die man mittelfristig nicht braucht. So verzögert man das Auslagern.

3.
Man könnte auch noch die Auslagerungsdatei auf eine externe Platte legen. Hab ich hier am iMac CoreDuo mit 2GB Ram. Bringt einiges wenn ausgelagert werden muß.
Nachteil: Die externe Platte muß immer laufen. Ich hab dafür eine 2.5" 40GB FW-HD ohne extra Stromversorgung.
Und kostet wieder wenn nicht schon vorhanden.

Oder aber wie appleboy schon sagte das System auf eine schnelle externe Platte legen und auf die internen das Auslagerungsdatei.




0
FritzBox30.07.0721:10
oder NeoOffice
0
Mac-Sysadmin
Mac-Sysadmin31.07.0700:06
Wie schon gesagt, Ram erweitern, je nachdem wo Du den Speicher holst baut Dir der Händler den gleich ein.

Oder such Dir ne Mac User Group, die helfen Dir ggf. auch beim Einbau.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.