Forum>Software>Software CleanMyMac X & Co.

Software CleanMyMac X & Co.

Davek
Davek10.10.1908:52
Die Meinungen zu Software wie CleanMyMac X & Co. sind ja unterschiedlich. Ich habe bislang CleanMyMac genutzt. Mit Catalina müsste man diese Software aktualisieren. Daher meine Frage an Euch, nutzt Ihr solche Sachen überhaupt? Danke für Eure Meinungen.
-4

Kommentare

maculi
maculi10.10.1909:19
Wenn ich was in der Art nutze, dann den Appcleaner: Dort steht zwar nicht, ob es unter Catalina läuft, lt. roaringapps tut es das aber.
+1
Papierlos
Papierlos10.10.1909:29
CleanMyMac fand ich gut, aber das Update ist mir echt zu teuer. Ich verlasse mich nun auf Hazel. Wenn ich ein Programm lösche, schlägt Hazel vor, welche Dateien zusätzlich installiert wurden. PKG Uninstaller ist gut, um alle Pakete von Microsoft, Adobe etc aufzuspüren.
-1
Chuby10.10.1909:49
Ich kann mich "maculi" nur anschliessen. Appcleaner benutze ich seit Jahren bis hin zum aktuellen Catalina ohne Probleme.
Von allem Anderen rate ich unbedingt ab. CleanMyMac und andere, ähnliche Verschlimmbesserer kommen mir nicht auf meinen Mac ! Damit werden unter anderem Caches gelöscht (..um Platz auf der Platte zu schaffen..) die das Betriebssystem angelegt hat um schneller arbeiten zu können. Das ist Unsinn; den man dann auch noch teuer bezahlen muss.

Gruß
Chuby
+2
Hot Mac
Hot Mac10.10.1910:17
Davek
Daher meine Frage an Euch, nutzt Ihr solche Sachen überhaupt?
Nö, ich halte meinen Mac sauber.
Wenn ich mal irgendwas ausprobieren will, verwende ich eine Test-Partition.
+4
Kovu
Kovu10.10.1910:25
Ich benutze auch keinerlei Software zum aufräumen. Halte davon nicht viel. Lieber setze ich mein System alle 1-2 Jahre mal neu auf um ein „frisches“ Gefühl zu bekommen.
+1
verstaerker
verstaerker10.10.1910:28
Davek
Die Meinungen zu Software wie CleanMyMac X & Co. sind ja unterschiedlich.
sollten sie aber nciht, denn solche Software gehört auf keinen Mac.

Appcleaner ist super. mehr braucht man eher nicht.
+5
nane
nane10.10.1910:59
verstaerker
+1
Nutze den Appcleaner seit Jahren ohne ein Problem. Alle Programm-Rückstände mal eben schnell entsorgt und alles ist wieder wunderbar.

Davek
Appcleaner hat sich bei mir als sehr nützlich erweisen. Klare Empfehlung.
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
verstaerker
verstaerker10.10.1911:08
ab und zu empfielt es sich mal in
/Library/LaunchDaemons
/Library/LaunchAgents

nachzuschauen was sich dort so tümmelt

Ich weiß allerdings nicht, wo die jetzt in Catalina landen
+1
Wiesi
Wiesi10.10.1911:35
Habe bis vor kurzem CleanMyMac X benutzt. Wurde dann aber extrem misstrauisch, als ich einen dubiosen neuen Installer vorfand, der sehr viel kürzer war als der alte. Habe dann CleanMyMac X mit seinem eigenen Tool deinstalliert. Diese Installation war höchst unvollkommen. Ich mußte erheblich nacharbeiten, insbesondere um die verschiedenen Dämons los zu werden. (CleanMyMac X gräbt sich sehr tief in das System ein.) Dabei hat mir EtreCheck sehr geholfen. Weiterhin hilft die Aktivivtätsanzeige und eine Vollsuche über das Systemlaufwerk. (Spotlight hilft da nicht.)

Ich habe den Appcleaner und auch Marcel Bresinks TinkerTool System. Beides hilft aber aber nur bedingt, wenn der Hauptteil einer App erstmal gelöscht ist.

Ich vermisse CleanMyMac nicht, weil diverse andere Tools ihn weitgehend ersetzen, bis auf die nervenden Mitteilungen, daß es Zeit sei, meinen Mac zu säubern, daß der Papierkorb voll sei usw.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+2
Davek
Davek10.10.1913:05
Perfekt, danke für die Antworten

AppCleaner habe ich auch im Einsatz und werde mal auf das setzen.
0
Chuby10.10.1914:33
....ergänzend zu meinen vorgenannten Ausführungen zu CleanMyMac hier noch ein - wie ich finde - guter Artikel von "MacMark" zu diesem Thema....

Auch wenn MacMark sich hier auf die Version 2 dieses Tools bezieht, kann man sicherlich davon auch auf aktuellere Versionen schliessen. Hoffe es hilft Die für Deine Überlegungen.

Gruß
Chuby
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.