Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Sigma DP-1 " Test"

Sigma DP-1 " Test"

Sputnik123
Sputnik12316.04.0812:43
Habe ich mal gefunden ... ist relativ informierend !

http://www.luminous-landscape.com/reviews/cameras/sigma-dp1.shtml
„cum hoc ergo propter hoc“
0

Kommentare

locoFlo16.04.0813:14
Die Zeitschrift Photographie hat die DP-1 auch in der aktuellen Ausgabe kurz getestet. Fazit: die geringe Geschwindigkeit ist einziger Kritikpunkt. Ansonsten tolle Reportagekamera ohne Kompromisse.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
Sputnik123
Sputnik12316.04.0823:28
ich finde den sensor für eine solche Kamera klasse...

für die Geschwindigkeit war sigma nie bekannt ... ich kann ein Lied davon singen
„cum hoc ergo propter hoc“
0
bluesmile17.04.0816:57
Aber der Preis ist jenseits - zu teuer...
0
locoFlo17.04.0817:52
Der Preis ist für diese kleine Revolution im Taschenformat vollkommen angemessen. Technische Vorreiter sind nie billig. Ist halt keine Sony mit 10 Megapixeln auf kleinem Sensor und Smile-Shutter.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
teorema67
teorema6717.04.0818:14
Der Artikel ist sehr interessant, aber von Elefanten und deren Gestationszeit verstehen die Autoren nicht viel
0
bluesmile17.04.0819:22
locoFlo

Was nützt mir eine sogenannte technische Revolution wie du es nennst wenn ich für weniger Geld mehr Qualität bekomme...
0
locoFlo17.04.0819:33
für weniger Geld mehr Qualität bekomme...
Weniger Geld, ok. Aber mehr Qualität in einer Kompakten? Da will ich dann doch Beweise sehen.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
bluesmile17.04.0819:45
locoFlo

Ich hab auch nichts von einer kompakten gesagt die mehr Qualität bietet... aber eine Kompakte zu dem anzupreisen die weniger Qualität liefert als eine DSLR die weniger kostet - hmm das muss man wohl schon eher angefressen sein...
0
locoFlo17.04.0820:24
Ja aber das ist ja gerade der Witz an der Sache. Das ist eine Kompakte. Man kann ja auch nicht ein MBP mit einem iMac vergleichen und dann sich beschweren, das man pro Zoll Monitorfläche beim MBP mehr bezahlen muss.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
teorema67
teorema6717.04.0820:27
Welche DSRL kostet bitte incl. Objektiv weniger als die DP-1??
0
sonorman
sonorman17.04.0820:54
teorema

So einige.
Mein Kommentar zu DP-1 steht am Samstag in der Mac Rewind.
0
locoFlo17.04.0820:58
Super. Konntest Du die auch mal testen? Freu mich auf die Ausgabe.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
sonorman
sonorman17.04.0821:24
Oh nein, selber testen konnte ich sie bislang nicht. Habe mich bei meiner Einschätzung (mehr ist es nicht) nur an den bislang erschienenen Test und Berichten orientiert.
0
teorema67
teorema6717.04.0822:28
Also wenn man Auslaufmodelle ausnimmt, kenne ich keine, jedenfalls nicht Canon, Nikon, Olympus, Sony...
0
bluesmile18.04.0808:46
teorema67

Eine nagelneue Canon 450D wird zb. in der Schweiz mit Objektiv zb. günstiger angeboten als eine Sigma DP-1... Von einer 400D oder 350D oder Nikon gar nicht zu reden... die DP-1 ist einfach zu teuer...
0
bluesmile18.04.0808:56
Ausserdem hat die DP-1 28 mm fix und keine Wechselobjektive...
0
teorema67
teorema6718.04.0811:32
bluesmile: OK, das stimmt. Allerdings ist die Optik der DP-1 besser als das Canon Kit-Objektiv. Und der Strassenpreis der Sigma ist lange nicht wo weit unter dem Listenpreis wie der der 450D.
0
xenophanes18.04.0811:59
bluesmile

Wie kann man eine Kamera, die eher nach einem Multishotprinzip funktioniert – drei auf je ein Farbkanal ausgelegte, übereinandergelagerte Sensorschichten –, mit einer Einsteigerspiegelreflex mit gewohnter Sensortechnik – einschichtiger Sensor mit Bayer-Mosaik – so vergleichen?

Otto und Diesel ist auch nicht das Gleiche – auch nicht beim Preis, denn ein Diesel ist teurer. Vergleiche müssten also dann jeweils darauf abzielen, herauszufinden, welches das effizientere System ist.

Hätte Sigma die DP1 nun als Systemkamera ausgelegt, wäre diese wegen der höheren Entwicklungskosten noch viel teurer. Die DP1 ist ein Nischenprodukt, und soll vor allem jene ansprechen, die eine kompakte Weitwinkel-Reporter suchen, aber mit der rauschanfälligen Ricoh GR nicht glücklich wurden.

…und von der für das Gebotene ebenfalls nicht günstigen Ricoh sind weit mehr im Umlauf als man denkt!
0
sonorman
sonorman18.04.0816:31
xenophanes

Der Foveon-Chip ist ja nichts neues. Den verwendet Sigma ja auch in seiner SD-14.
Der Punkt ist, das Qualität und Performance verglichen werden können. Um verschiedene Konzepte geht es dabei ja gar nicht so sehr. Wenn die DP-1 rund 750 Euro kostet und in vielen Bereichen nur Kompaktkamera-Niveau (oder gar schlechter) bietet – außer bei der Bildqualität – dann muss es doch erlaubt sein, den Vergleich zu SLRs zu ziehen, die sogar billiger zu haben sind.

Wie gesagt, ich äußere mich dazu auch noch mal in der morgigen Mac Rewind. Vielleicht habe ich das da passender ausgeführt.
0
Sputnik123
Sputnik12319.04.0811:55
sonorman

gebe dir teils recht ...

Sigma hat den Foveon-Chip schon in der sigma sd 9 verbaut. und man kann ihn "noch" nicht mit dem Bayer Sensor vergleichen. Aber schon jetzt hat er viele Vorteile, aber auch gleichzeitig viele Nachteile.
Er rauscht sehr schnell und kann deswegen keine hohen ISO zahlen mitmachen. Aber er hat einfach brillante Farben die er in Verbindung mit dem passenden Objektiv nicht übertrieben zeigt sondern sehr naturecht darbietet, außerdem tritt dieser licht Effekt zum Beispiel bei Stoffen oder kleinen Öffnungen nicht auf.

Hattest du schon mal die Möglichkeit eine Sigma Kamera testen? wenn ja ist dir bestimmt aufgefallen das sie wie soll ich sagen "eigen" sind. Sport Fotografie und allgemein schnelle Bewegungen mögen sie nicht. Aber Landschaften oder Blumen werden sehr schön! Besonders die Schwarz weis Fotos sehen sehr toll mit ihnen aus.

Sigma wird mit ihrem Kamerakonzept immer ein Nischenprodukt bleiben wenn der Autofokus so langsam ist oder auch andere dinge ...aber wenn man sachen Fotografiert wo man genau diese Kamera so braucht wie sie ist sticht sie schon in einigen gebiete hervor.

Man kann einfach keine Sigma mit einer anderen vergleichen ... die Sigma ist zu "spezial" - manchmal
leider!


„cum hoc ergo propter hoc“
0
sonorman
sonorman19.04.0812:34
Sputnik
Natürlich freut es mich, wenn Du mit den Ergebnissen Deiner Sigma zufrieden bist. Was will man mehr?

Das Problem ist nur, dass die vielen schönen (theoretischen) Vorteile des Foveon-Sensors in der Praxis von herkömmlichen Sensoren längst überholt sind. Wo genau sind den die Farben wirklich besser? Und was genau sind bessere Farben? Die Farben sind dann gut, wenn sie dem Original entsprechen, der Rest ist interpretation und Geschmack.

Auch bei allen anderen Punkten gibt es in der Praxis für die derzeit existierenden Foveon-Sensoren keinen Vorteil mehr zu verzeichnen. Michael Reichmann schreibt ja auch in seinem Bericht über die DP-1:
The fact that the camera uses a Foveon sensor seems to be both good news and bad news. The much vaunted (at least by its fans) advantages of the Foveon chip just don't seem all that apparent to me. For the most part colour rendition looks good, though it's not all that exceptional as to be obviously superior to decent mid-range Bayer sensors I am familiar with.

So ähnlich sieht es auch mit FourThirds aus. In der Theorie gibt's da ein paar schöne, marketingtechnisch gut verwertbare Vorteile, aber in der Praxis bleibt davon nicht, oder nicht viel übrig. Eher das Gegenteil ist der Fall. Normale APS-C-Systeme stechen in vielen Bereichen selbst die E-3 aus. Aber daas ist eine andere Geschichte.
0
Sputnik123
Sputnik12320.04.0822:16
da hast du wiederrum auch recht ... naja mann muss sehen wie es sich in der Zukunft ausrichtet wo man noch Qualität herausholen kann ....
„cum hoc ergo propter hoc“
0
sonorman
sonorman03.05.0812:40
Imaging Resource hat seinen Testbericht zur DP-1 finalisiert. @@
Wie zu befürchten war, ist die Liste der "Con's" deutlich länger, als die der "Pro's"

Aus der Conclusion:
Thanks to its higher price of around $800 and the other limitations mentioned above, the Sigma DP1 doesn't meet the needs of the general photographer wishing for an SLR replacement or substitute.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.