Forum>iPad>Schlechte Qualität vs Anspruch

Schlechte Qualität vs Anspruch

Devanti10.02.2108:23
Guten Morgen!

Ich laufe Gefahr mich unbeliebt zu machen, aber mir brennt dieses Thema.
Ich bin mit der Qualität von Apple Extrems unzufrieden!
Doch dabei stelle ich mir die Frage, ob es die Qualität ist, die mies ist, oder mein Anspruch zu hoch?!

Ich habe mir nach langer Zeit mal wieder ein neues iPad kaufen wollen. Ich habe lange gezögert, weil damals mein erstes iPad Air 2 schon so viele Fehler aufwies, wie Gelbstich oder ungleichmäßiges Display.
Doch ich dachte mir, dass Apple in der Zeit einfach dazugelernt haben muss und ein "sauberes Display" einfach ein Muss sein muss.

Komme ich zum Knackpunkt: Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt. Und in nahezu allen Video schwärmen die Leute von dem Gerät, heben es in den Himmel und loben die perfekte Qualität (mal zusammengefasst gesagt). Die sehr gute Verarbeitung die erwähnt wird, wieder und immer wieder, lies mich letztlich in dem Glauben, ich kann nichts Falsch machen mir auch ein Gerät zu bestellen.

Das iPad kam direkt von Apple an und ich war leider enttäuscht.... Ok, optisch, Farbe ... geil! aber die Details?
Die Ausleuchtung war katastrophal. Links viel heller als rechts. Rechts nahezu "Schattig".
Lesen von txt war so einfach nervig. Was mir ausserdem auffiel: Rechts am Rand und oben am Rand sind zwischen Rahmen und Glas Spalten. Oben so groß, dass man das Gefühl hatte das gerät sei "offen", eine richtige Lücke.
Ich war darüber sehr verwirrt denn nirgendwo habe ich solche Probleme gelesen.

Ich entschied mich für einen Umtausch, denn für 649 ist mir das zu wenig gewesen.
Das Austausch iPad sollte besser sein...
Aber auch hier die selben Mängel in der Ausleuchtung und deutliche Spalten am Displayrand.
Mit deutlich meine ich, dass man diese Spalten sieht wenn das Licht entsprechend fällt.
Im Alltag würde das nur bedingt auffallen, aber die Lücken waren relativ groß. Für mich hat das absolut nichts mit perfekter Verarbeitung zu tun.
Hinzukommt, dass das iPad am Rand im Alu eine kleine Ecke weggebrochen hatte, ein Schönheitsfehler...

-----

Zu den von Apple angebotenen Hüllen, den Smart Folio guckte ich mir auch Berichte auf YT an.Ich wollte eine haben, da sie eben genau meinen Zweck erfüllen würde.
Doch die von den Unboxing-Menschen besagte perfekte Qualität blieb auch hier aus:
Auf der Front war ein 2-3 mm großes Loch im Gummi, vermutlich beim Produzieren was schief gelaufen.
Da ich auch hier bereits 3 verschiedene Hüllen in der Hand hatte, kann ich auch hier sagen, dass die Ränder der Hülle man spiegelglatt poliert sind, bei anderen Hüllen sind die Ränder eher Rau und mit Kratern versehen...
Also eine Qualität, die nicht überall gleich ist. Meine nun 3. Hülle hat einen Fleck auf dem Gummi, der sich nicht wegwischen lässt..Diese Hülle kam übrigens auch direkt von Apple und war vermutlich schon in Gebrauch, da sie falsch herum in der Verpackung gepackt wurde und schon beim Auspacken sämtliche fremde Fingerspuren aufwies ...

---

So, ganz schön viel Kritik. Aber ich bin mir eben nicht sicher, ob das so von apple gewollt ist, oder ich einfach nur Pech habe. Schlechtes Display, Spalten an den Rändern, Abspaltungen, Löcher, Flecken...
Oder ist mein Anspruch zu hoch?
Ich will nicht missverstanden werden, ich will keine Kritik an Apple äußernd und mich auskotzen, aber verstehen warum die Qualität so (subjektiv) schlecht ist und in den Medien so als perfekt verkauft wird...

Nur mal so: das 200€ Samsun tabA meiner Mutter hat ein rein weisses, perfektes Display. Keine Farbunterschiede, einfach homogene Fläche weiß. So hätte ich mir das von Apple auch gewünscht...

Ich wollte auch noch sagen, dass ich nicht rumknause weil es am Geld liegt. Klar ist 649€ viel, aber ich würde auch 700 zahlen, wenn es denn gut verarbeitet wäre..
+1

Kommentare

beanchen10.02.2108:36
Ich behaupte mal hohe Ansprüche gepaart mit Pech. Macken und Flecken sollten nicht sein und hab ich auch noch nie erlebt. Das muss man tauschen und wenn das Austauschgerät auch solche Fehler aufweist, ist das mehr als ärgerlich. Aber Dinge "die im Alltag nicht auffallen" ... Bei dem ganzen Lifestyle um Apple, es ist immer noch ein Gebrauchsgegenstand. Wenn er tut was er soll und beim Arbeiten etwas nicht auffällt, warum darüber nachdenken?
Bei meinem XS hab ich mir regelmäßig die Haare ausgezogen, wenn ich es vom Ohr genommen habe. Da hatte ein nicht ganz so sauber verarbeiteter Übergang zwischen Display und Rahmen auch tatsächliche, im Alltag merkbare Folgen. Ohne dies und wenn es wie versprochen wasserdicht ist, würden mich Abweichungen im Mikrometerbereich nicht jucken.
+6
Raziel110.02.2108:41
Also wenn du mich fragst scheinst du vom Pech verfolgt zu sein ^^ Die positiven Berichte kommen ja nicht von irgendwo. Ich hatte über die Jahre von Apple echt viele Geräte, darunter einige iPhones, mehrere iPads, MacBooks, iMacs etc. Dazu habe ich auch in diversen Firmen jede Menge vom selben geht bzw auch die Kollegen (in einer Agentur zb gab es grundsätzlich nur Macs/Apple Produkte). Also im Grunde jede Menge Apple Geräte. Alle davon waren einwandfrei!

Einmal hatte ich bei nem privat gekauften iPhone einen Kunststoffpartikel unter dem Display, kaum zu sehen ausser man ist Perfektionist. Wurde anstandslos ausgetauscht und ich erhielt das neue Gerät noch bevor ich das alte versendet hatte.

Das du so dermaßen viel Pech hattest ist wirklich ungewöhnlich. Klar kann immer mal was passieren, selbst der bester Hersteller ist nicht vor Problemen gefeit. Aber solche Fehler bei quasi jedem Produkt sind schon sehr aussergewöhnlich
+9
schaudi
schaudi10.02.2108:41
Hmh du scheinst einfach nur verdammt viel Pech zu haben.
Es kann immer einmal vorkommen, dass ein Neugerät nicht iO ist - dafür gibt es ja dann die Gewährleistung. Dass das bei dir aber anscheinend durch die Bank weg bei allen Geräten/Produkten so ist, ist seltsam und zumindest für mich nicht nachvollziehbar.
+3
Hapelein10.02.2109:41
Vielleicht müßte man mal die Fehler sehen, um sie wirklich beurteilen zu können.
+13
M@rtin10.02.2111:11
Da kann ich mich auch nur wiederholen: da hast du ordentlich viel Pech.

Ich hatte auch im Winter 2014 mir das iPad Air 2 (64GB & Cellular) gekauft. Das Display war für damalige Verhältnisse brillant, keine ungleiche Ausleuchtung, keine Mängel bei der Verarbeitung. Und auch die Leder-Hülle war perfekt. Nach mehr als 6 Jahren war allerdings der Akku langsam schwach geworden, weshalb ich mich Anfang November ebenfalls für ein Air 4 (256 GB & Cellular) bestellt, auch diesmal wieder bei meinem Händler. Es hat auch bis Mitte Januar gedauert, bis ich es in den Händen halte durfte.

Auch hier ist das Display absolut brillant, alles viel heller als vom Ai2 gewohnt und auch gleichmäßig ausgeleuchtet. Keine Spalten am Gehäuse. Einzig, wie auch schon bei den iPad Pros ist das Gehäuse produktionsbedingt leicht krumm, wenn man über die kurze Kante (unten stärker als oben) schaut. Man muss aber mehrmals gucken und ein Auge schließen. Apple schreibt halt, dass das nicht ungewöhnlich ist. Allerdings waren irgendwie Klebereste (Schlieren, sahen fast wie Kratzer aus) auf der Rückseite, die ich aber vorsichtig mit einem angefeuchtetem Fensterleder wegreiben konnte. Das hatte ich auch noch nie bei einem neuen Produkt.

Das Smart-Folio habe ich auch. Gegenüber der Leder-Cover vom Air 2 klar ein Rückschritt, sowohl was den Schutz des Geräts betrifft, aber auch von der Haptik. Aber ich kann hier absolut auch keinen Fehler finden.
+2
jpparker
jpparker10.02.2111:17
Also ich hab mein ipad Air 4 bei Expert per Click & Collect abgeholt. Daheim eingerichtet und nach 5 Std festgestellt, ein halbrunder Kreis mit Hotpixels. Kurzer Anruf, " Ja können sie nochmal vorbeikommen, sie bekommen ein Neues, da andere schicken wir zurück."
+3
M@rtin10.02.2112:11
Was mich mal allerdings interessieren würde, ob je nach Ausstattung eventuell unterschiedliche Zulieferer von Apple ausgewählt werden, und vielleicht auch bei unterschiedlichen Auftragsfertigern gefertigt wird und damit auch Einfluss auf die Fertigungsqualität hat. Das sollte zwar nicht, kann aber!

Für 649 Eu erhalte ich die Einstiegsvariante ohne Cellular, weshalb auch das Gehäuse wegen der fehlenden Mobilfunkantennen differiert und deshalb auch auf einer anderen Fertigungsstraße entsteht.
0
M@rtin10.02.2112:13
Hapelein
Vielleicht müßte man mal die Fehler sehen, um sie wirklich beurteilen zu können.
Auch die eigen Ansprüche könne sehr individuell. Allerdings, Spalten zwischen Display-Glas und Rahmen sollte aber auf gar keinen Fall sein.
+1
Devanti10.02.2112:24
hmmm, ich kann es mir so gar nicht vorstellen, dass man so viel Pech haben kann
Meine Vermutung, und deswegen das Thema, dass es viele gibt die solche Fehler nicht sehen oder nicht drauf achten und das Gerät für perfekt erachten. Das geht dann in Richtung unterschiedliche Wahrnehmung.
Aber wenn die Geräte keine Spalten haben sollten, (auf keinen Fall, wie geschrieben), dann wundere ich mich umsomehr über mein "Pech".

Das Display sah bisher immer so aus. Es ist leider sehr schwer zu fotografieren. Ich sehe es jedenfalls links heller, rechts dunkler



Die angesprochenen Spalten sehen so aus. Das erste was ich bereits zurück schickte, hatte eine noch wesentlich größere. Dort sah man auch Klebereste, und vor allem den Staub, der sich dort ansammelt.

0
jpparker
jpparker10.02.2112:29
jpparker
Also ich hab mein ipad Air 4 bei Expert per Click & Collect abgeholt. Daheim eingerichtet und nach 5 Std festgestellt, ein halbrunder Kreis mit Hotpixels. Kurzer Anruf, " Ja können sie nochmal vorbeikommen, sie bekommen ein Neues, da andere schicken wir zurück."
Daumen runter, geht klar. Wollte damit nur sagen, einfach umtauschen bei Fehlern. Wo ist das Problem?
+4
Super8
Super810.02.2113:46
jpparker: Das Problem?

Na, die mangelnde Qualität, einhergehend mit dem Raub von Lebenszeit.
-2
jpparker
jpparker10.02.2113:59
Super8
jpparker: Das Problem?

Na, die mangelnde Qualität, einhergehend mit dem Raub von Lebenszeit.
Ok, versteh ich schon, nervt mich, aber man kann doch umtauschen. Bei mir war das erste iPad nicht zufriedenstellend, das 2. schon. Passiert, sollte aber nicht passieren. Erinnere mich aber gerade an den Kampf mit meinem gebrochen Kameraglas des iPhone XS. Apples Reaktion war gar nicht mal so schön. Ja, du hast Recht, es klaut Lebenszeit und verursacht Stress.
+1
pünktchen
pünktchen10.02.2114:33
Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt

🤣 echt jetzt?
+1
Devanti10.02.2114:42
pünktchen
Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt

🤣 echt jetzt?

Ja klar. Die werden ja nicht umsonst produziert. Gute YouTuber wie Felixba haben mir schon oft "geholfen" oder durch Videos Fragen geklärt.
0
Goosebump10.02.2114:52
Devanti
Guten Morgen!

Ich laufe Gefahr mich unbeliebt zu machen, aber mir brennt dieses Thema.
Ich bin mit der Qualität von Apple Extrems unzufrieden!
Doch dabei stelle ich mir die Frage, ob es die Qualität ist, die mies ist, oder mein Anspruch zu hoch?!

Vll. beides. Aber ich kann dich da absolut nachvollziehen. Ich bin da genauso.
Ist aber kein Apple spezifisches Problem. Bei deren Produkten habe ich dann tatsächlich noch die geringsten Beanstandungen. Aber grundsätzlich kann man sich heutzutage nicht mehr sicher sein, dass wenn man ordentlich Geld in die Hand nimmt, dann auch eine entsprechende Qualität bekommt.
Selbst bei sehr teurem Hifi Kram sehe ich so oft irgendwelche Macken bei der Verarbeitung. Da fühlt man sich total veräppelt.
0
jpparker
jpparker10.02.2115:45
Ey, und warum muss man mit Daumen runter leben. Eigentlich wollte ich mich nie darüber aufregen. Aber ja, ich erwarte für entsprechend Geld auch entsprechende Leistung/Qualität. Sei es Apple, High End Hifi etc.! Es kann doch keiner denken, ne ,hauptsache es funktioniert halbwegs und schaut noch einigermaßen aus. Manche haben echt einen an der Waffel! Sorry!!! Und da waren die drei Ausrufezeichen. Man muss einen Qualitätsmangel weder technisch noch optisch hin nehmen.
0
Devanti10.02.2116:01
jpparker
Ey, und warum muss man mit Daumen runter leben. Eigentlich wollte ich mich nie darüber aufregen. Aber ja, ich erwarte für entsprechend Geld auch entsprechende Leistung/Qualität. Sei es Apple, High End Hifi etc.! Es kann doch keiner denken, ne ,hauptsache es funktioniert halbwegs und schaut noch einigermaßen aus. Manche haben echt einen an der Waffel! Sorry!!! Und da waren die drei Ausrufezeichen. Man muss einen Qualitätsmangel weder technisch noch optisch hin nehmen.

sicher.... ich bin auch neu in diesem Forum und Check das mit den Daumen nicht.
Da schreibt so ein pünktchen einfach nur "echt jetzt" und bekommt dafür 3-Hilfreich-Däumchen-
Also geholfen hat´s mir nicht!....Meine Erklärung allerdings die auf diese Frage eingeht und darauf demnach 100% hilfreich ist, bekommt 3 Daumen runter.....Einfach merkwürdig was sich manche denken, aber ich passe mich gerne an, wenn das hier so gewünscht ist. Auch wenn das leicht Hauptschulniveau erlangt. Komisch.

Ich hatte gar nicht vor schlecht über Apple zu reden. es geht mir darum zu verstehen, ob ich einfach diese nun auch gezeigten Mängel so hinnehmen muss. Am liebsten würde ich schon wieder tauschen. Aber wie oft?
Das ist quasi wie Lotto spielen. Ich würde mich gerne drauf verlassen dass ich das bekomme, was ich bestelle.
Ist leider nicht so
+2
Bennylux
Bennylux10.02.2116:13
Hallo,

ich würde auch behaupten, dass du vom Pech verfolgt bist. Ich habe mir im November auch ein iPad Air 4 mit 256GB Speicher gekauft, welches mein altes iPad Air 2 ersetzt hat. Ich konnte wirklich keinerlei Probleme oder sonstige Qualitätsmängel feststellen, weil ich auch sehr pingelig bin! Das iPad Air 4 ist wirklich sehr gut verarbeitet.

Ich muss jedoch betonen, das Apple auch nicht perfekt ist. Etwaige Qualitätsmängel können es immer wieder geben und die hatte ich auch bei zahlreichen Apple-Produkten zuvor. Ich bekam mein erstes iPhone 5s wegen Qualitätsmängel an den Tasten dreimal getauscht, das 3. iPhone war gut. Das iPhone 6S bekam ich auch 2 mal wegen Staub unter dem Display getauscht, das Problem ist jedoch immer wiedergekommen. Beim MacBook war ich vom Staingate betroffen, das Display bekam ich 2x getauscht und bis jetzt ist es nicht mehr aufgetreten. Bei anderen Geräten, wie einem iPod Touch 5G hat sich der Homebutton nach 6 oder 7 Jahren verabschiedet, Verschleißteil; und beim iPad Air 2 wurde jetzt die Batterie schwach, auch durch Verschleiß. Andere Geräte, wie mein altes iPhone X oder das iPhone 11 Pro und mein 8 Jahre alter iMac hatten noch gar keine Probleme und sind super verarbeitet. Man kann Pech haben, das kommt vor, du scheinst bei wirklich vom Pech verfolgt zu werden, aber die Produkte sind in der Regel gut verarbeitet.

Das gleiche kann man auch bei Autos beobachten. Ich saß zuletzt in einem Mercedes-Benz GLC und da habe ich auch Qualitätsmängel festgestellt, die nicht zu einem Mercedes gepasst haben. Was ich damit sagen will, auch bei Mercedes ist nicht alles super, und bei Apple ist es genau so. Unsere Ansprüche sind manchmal vielleicht zu hoch.


Devanti
pünktchen
Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt

🤣 echt jetzt?

Ja klar. Die werden ja nicht umsonst produziert. Gute YouTuber wie Felixba haben mir schon oft "geholfen" oder durch Videos Fragen geklärt.

Warum werden hier Daumen nach unten gemacht. Ich mache es auch genau so, man bekommt so manchmal ein erstes Bild von der Sache. Über die Aufmachung der Videos und der Youtuber lässt sich natürlich streiten.
„Think different! “
0
desko7510.02.2116:20
Devanti
...
Da schreibt so ein pünktchen einfach nur "echt jetzt" und bekommt dafür 3-Hilfreich-Däumchen-
Also geholfen hat´s mir nicht!....Meine Erklärung allerdings die auf diese Frage eingeht und darauf demnach 100% hilfreich ist, bekommt 3 Daumen runter.....Einfach merkwürdig was sich manche denken,
...
Die Daumen haben auch häufig leider nichts mit der fachlichen Qualität der Aussagen zu tun.
Diese Daumen sagen im besten Fall etwas über den Status der schreibenden Person in der Gruppe aus. Manchmal werden damit auch zu detaillierte oder schwammige Beiträge abgestraft. Manchmal ist es der Schreibstil.

Am Besten, Du ignorierst die Daumen. Die sind nicht hilfreich.
+3
pünktchen
pünktchen10.02.2116:45
Mich erstaunte nur dass Devantii "sämtliche unboxing Videos" angeschaut hat. Das erschien mir als Kaufvorbereitung dann doch etwas übertrieben viel Aufwand. Und geholfen hat es dann ja doch nicht.
0
Devanti10.02.2117:42
pünktchen
Mich erstaunte nur dass Devantii "sämtliche unboxing Videos" angeschaut hat. Das erschien mir als Kaufvorbereitung dann doch etwas übertrieben viel Aufwand. Und geholfen hat es dann ja doch nicht.

Das ist cool, aber es hilft mir eben nicht was du schreibst ...
Macht eben jeder wie er will, und in der CoronaZeit habe ich 0 Gelegenheit mir das Teil in echt anzugucken. Normalerweise wäre mein erster Schritt der in den Apple-Store: Angucken, entscheiden, kaufen - diese Option bleibt derzeit aus. Und gepaart mit der Tatsache dass wir uns im Lockdown befinden und ich (leider) viel Zeit habe, gucke ich mir eben an was es zu gucken gibt. Eine breite Meinung einholen eben. Viele Bilder gucken, aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Jeder YouTuber hat seinen ganz eigenen Fokus. Und ja, es bringt mir sogar Spaß und Freude solche Videos zu gucken und sich darauf zu freuen... Und beim Frühstück sich Unboxing Videos reinziehen empfinde ich echt nicht als Aufwand
Und dass es nichts "geholfen hat", liegt ja nicht am Inhalt der Videos....oder doch? Das ist genau die Kernfrage.


@Bennylux:
Grundsätzlich habe ich auch ganz gute Erfahrung mit Apple.
Viele meiner Geräte waren / sind von Anfang an Makellos. Darunter ein MacPro, iMac und MBP, mein iPhone 8.
Aber auch mein aller erstes MBP (andere Generation, weiss gerade nicht mehr) war nicht perfekt und es wurde im Rahmen eines Austauschprogramms das Display getauscht (Gelbe Flecken). Und wie gesagt mein erstes iPad Air 2...

Beim Display jetzt ist die Sachlage finde ich recht klar, es ist definitiv nicht homogen ausgeleuchtet.
Die Spalten sind mir anfangs nicht aufgefallen - nur bei bestimmten Lichteinfall sind die sichtbar, zb wenn das Teil mitten auf dem Tisch liegt und die Küchenlampe von oben direkt Licht gibt. Daher bin ich mir auch nicht sicher ob diejenigen die sagen sie haben keine Auffälligkeiten, diese vielleicht einfach (noch) nicht wahrgenommen haben.
Ich bin bestimmt nicht auf Fehlersuche gegangen, aber es ist wie mit Pixelfehler; einmal im Auge, immer im Auge.. ..
+1
beanchen10.02.2117:59
Also selbst wenn das Foto vom Display noch etwas verfälscht ist, so ein Unterschied ist nicht normal und nicht hinnehmbar. Vielleicht hast du da zwei Geräte aus einer Serie bekommen. Zum Spalt kann man aufgrund des Fotos nichts sagen.
+1
macster10010.02.2118:11
Das Foto von der „Spalte“ ist ja mal absolut zu schlecht, um das irgendwie beurteilen zu können.
0
Devanti10.02.2118:33
macster100
Das Foto von der „Spalte“ ist ja mal absolut zu schlecht, um das irgendwie beurteilen zu können.

ok sorry.. wie soll ich es denn besser fotografieren?
Ich habe mich jetzt für einen Ausschnitt entschieden, wo man rechts neben des schwarzen Displays erst die Spalte sieht, dann den Rahmen....
-1
rmayergfx
rmayergfx10.02.2119:03
Der Spalt kann fertigungsbedingt etwas abweichen, egal wie, er muss jedoch vorhanden sein, da sich der Alubody bei Temperaturunterschieden anders verhält wie das Glas. Das ist reine Physik. Würde der Alurahmen am Glas anliegen, wären Risse und Sprünge vorprogrammiert, daher ist der eingesetzte Kleber auch in engen Toleranzen flexibel, sonst würde sich das Display lösen. Ich kann auf dem Bild keinen zu großen Spalt erkennen.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+10
M@rtin10.02.2119:14
Also, zum Spalt kann ich nur soviel sagen, dass bei mir der mit "normalen Auge" nicht sichtbar ist. Der Rahmen ist übrigens aus Edelstahl beim Air (wie auch beim Pro). Allerdings kann ich schlecht abschätzen, in wie weit das gepostete Foto vergrößert wurde. Ich denke, mit entsprechender Vergrößerung einer Nahaufnahme wird aus einem Staubkorn auch schnell mal ein Felsen, um es mal überspitzt auszudrücken. Wie gesagt, bei mir sieht man mit bloßem Auge keinen Spalt. Vielleicht ist daher auch das Gehäuse entlang der Längsachse etwas verbogen, oder besser ausgedrückt, gewölbt, wenn auch nur minimal.
+1
Tirabo10.02.2119:49
Devanti
macster100
Das Foto von der „Spalte“ ist ja mal absolut zu schlecht, um das irgendwie beurteilen zu können.

ok sorry.. wie soll ich es denn besser fotografieren?
Ich habe mich jetzt für einen Ausschnitt entschieden, wo man rechts neben des schwarzen Displays erst die Spalte sieht, dann den Rahmen....

Du solltest das Foto dann auch schon qualitativ besser machen, dafür, dass du ja mangelnde Qualität beklagst. Das Foto ist total verrauscht und und unscharf. Dokumentationsfotos müssen schon eindeutig sein.
-2
Devanti10.02.2119:54
Tirabo
Devanti
macster100
Das Foto von der „Spalte“ ist ja mal absolut zu schlecht, um das irgendwie beurteilen zu können.

ok sorry.. wie soll ich es denn besser fotografieren?
Ich habe mich jetzt für einen Ausschnitt entschieden, wo man rechts neben des schwarzen Displays erst die Spalte sieht, dann den Rahmen....

Du solltest das Foto dann auch schon qualitativ besser machen, dafür, dass du ja mangelnde Qualität beklagst. Das Foto ist total verrauscht und und unscharf. Dokumentationsfotos müssen schon eindeutig sein.

Du hast vollkommen Recht. Aber es ist eben nicht einfach das so zu fotografieren, dass man es gut sehen kann.
Ich denke schon, dass man auf dem Foto, ob verrauscht oder nicht, neben Glas und Rahmen noch einen Strich=Spalt sehen kann. Fotografiere ich von weiter weg, sieht man es nicht so gut. Die Kamera des iPhone 8 ist ca eine Handlänge über dem iPad, ich habe dann noch nachträglich reingezoomt.
0
Devanti10.02.2119:56
rmayergfx
Der Spalt kann fertigungsbedingt etwas abweichen, egal wie, er muss jedoch vorhanden sein, da sich der Alubody bei Temperaturunterschieden anders verhält wie das Glas. Das ist reine Physik. Würde der Alurahmen am Glas anliegen, wären Risse und Sprünge vorprogrammiert, daher ist der eingesetzte Kleber auch in engen Toleranzen flexibel, sonst würde sich das Display lösen. Ich kann auf dem Bild keinen zu großen Spalt erkennen.


Danke für die Aufklärung. Hilft mir weiter.... Heisst aber ja, dass viel mehr diesen Spalt "sehen" müssten.
Ich sehe ihn ja auch wie beschrieben nur unter bestimmten Lichteinfluss. ...
-1
iMatthew10.02.2120:15
n Abend!

Ich bin ja nun auch neuer iPad 4 air Besitzer, hatte Anfangs leider auch Probleme mit dem Display (hatte dazu auch was eröffnet).
Ich habe meines jetzt mal akribisch angeschaut und kann dir nur das sagen:
Wenn ich mit dem Gesicht nah dran gehe und das iPad direkt unter eine Lampe halte, dann sehe ich an der Seite auch einen kleinen Spalt. Mir ist der aber bis heute gar nicht aufgefallen

rmayergfx hat das ja schon ganz gut erklärt warum und vielleicht gibt es da einfach in der Herstellung Abweichungen. ???

mat
„ABC“
+2
frankh10.02.2120:30
pünktchen
Ich habe mir vor dem Kauf auf YT sämtliche unboxing Videos des neuen iPad Air 4 angeguckt

🤣 echt jetzt?

Erschließt sich mir auch nicht, warum es unboxing Videos gibt. Verschwendung von Bandbreite...
+3
iBert10.02.2122:42
Jetzt mal ganz abgesehen von dem Spalt, den man sieht oder nicht, würde ich das Gerät alleine aufgrund der ungleichmäßigen Ausleuchtung zu 100% austauschen lassen.
Wie oft? So oft bis das Produkt deinen Ansprüchen genügt, ist doch logisch.
Weiß gar nicht warum hier so rumgedruckst wird? Von einigen, die hier geantwortet haben, gab es Threads wo sie manche Artikel bis zu 4x getauscht haben....also Tausche das iPad. Hast schließlich "Premium" gekauft und bezahlt. Also muß auch Premium geliefert werden.
Mit der Hülle machst du das selbe!
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
-2
Peter Eckel11.02.2110:59
jpparker
Daumen runter, geht klar. Wollte damit nur sagen, einfach umtauschen bei Fehlern. Wo ist das Problem?
Entspann Dich, die Daumen sind doch sch...egal, zumal wenn sie einzeln kommen.

Vielleicht fand jemand, daß Dein Beitrag nichts mit der Produktqualität zu tun hatte, sondern mit dem Service Deines Händlers, und damit nicht zum Thema paßte. Stimmt ja sogar ...

Ich habe Dir jetzt einen Daumen hoch gegeben, damit Du nicht so traurig bist
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.“
0
jpparker
jpparker11.02.2112:02
Peter Eckel
jpparker
Daumen runter, geht klar. Wollte damit nur sagen, einfach umtauschen bei Fehlern. Wo ist das Problem?
Entspann Dich, die Daumen sind doch sch...egal, zumal wenn sie einzeln kommen.

Vielleicht fand jemand, daß Dein Beitrag nichts mit der Produktqualität zu tun hatte, sondern mit dem Service Deines Händlers, und damit nicht zum Thema paßte. Stimmt ja sogar ...

Ich habe Dir jetzt einen Daumen hoch gegeben, damit Du nicht so traurig bist
Danke, hab mich nun ausgeheult
+3
Devanti12.02.2114:50
Ich heule aber weiter:

Neues iPad, Ausleuchtung so ok, ich finde es gibt bessere, aber der Rahmen ist nicht sauber:







Ich habe das zuerst gar nicht gesehen, erst nach ein einer Stunde oder so. Ich habe überlegt ob ich tatsächlich selbst diesen Schaden angerichtet habe - aber wie? Ich behandele das Teil (noch) wie ein Rohes Ei, liegt sicher auf dem Schreibtisch....das muss vorher gewesen sein
+1
ilig
ilig12.02.2115:12
Devanti
Und der Spalt zwischen Display und Rahmen sieht hier größer aus als auf dem Foto vom 10.2.
-1
Peter Eckel12.02.2116:02
Das sieht ziemlich stark so aus, als sei das iPad mal irgendwo angeeckt.
„Ceterum censeo liberum facierum esse delendam.“
0
Jaguar1
Jaguar112.02.2116:41
Devanti
Ich heule aber weiter:

Das ist jetzt das erste mal wo ich sagen würde: das geht gar nicht mit der Macke! Wo bekommst du die Dinger denn her? Immer direkt von Apple? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Allerdings schon merkwürdig, dass dir das von Anfang nicht aufgefallen sein soll, so "akribisch" wie du bist
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
+2
Devanti12.02.2116:53
Jaguar1
Devanti
Ich heule aber weiter:

Das ist jetzt das erste mal wo ich sagen würde: das geht gar nicht mit der Macke! Wo bekommst du die Dinger denn her? Immer direkt von Apple? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Allerdings schon merkwürdig, dass dir das von Anfang nicht aufgefallen sein soll, so "akribisch" wie du bist

Nein tatsächlich habe ich diesmal bei einem anderen Händler bestellt, habe mir über Idealo einen günstigen (NBB mit 24 std Service ) ausgesucht - Ich dachte auch irgendwie gefühlt dass ich bei Apple direkt nichts falsch machen kann, aber dies war auch original eingeschweisst, da kann ja gar nicht die Qualität anders sein (ausser die gehen im Lager damit anders um)...

Ja das sieht wirklich so aus als sei da "jemand" angeeckt. Und ich wundere mich stark dass mir das nicht sofort auffiel. Allerdings war mir bei diesem erneutem Gerät das Display wichtiger, also der Fokus stand ganz woanders.
Die Macke sitzt seitlich/oberhalb. Ich wüsste nicht wie ich es selber geschafft haben könnte, an dieser stelle anzuecken. Habe ich auch erst in Betracht gezogen. Aber das Teil ist nagelneu... und wie gesagt, in behutsamen Händen fernab von Essen, Trinken, Kindern und anderen Gefahrenquellen. Ich habe es zum Ablegen auf den umgedrehten Deckel gelegt, sodass nur unten und oben das Teil mit wenigen Berührungen aufliegt. Ein Crash meinerseits schliesse ich aus...

Die Frage ist natürlich, kann ich das Gerät so tauschen? Glaubt man mir, dass es so ankam. Ich kann es ja nicht beweisen...
+1
vberrot
vberrot12.02.2118:15
Devanti

Mein Lieber,

es gibt kein Abwiegeln oder einen zu hohen Anspruch! Alles andere als ein perfektes Gerät ist nicht zu akzeptieren! Wenn du 640€ bezahlst, sind davon auch nicht drei unbrauchbar oder verbogen oder farblich zweifelhaft!
Will sagen, ohne weiteres Zögern zurückschicken! Und solange immer wieder, bis es stimmt.
Ich selbst habe seit dreißig Jahren Apple Geräte und Geräte dieser Art nur von Apple. Und alles war immer bestens. Und dafür war ich nicht besonders dankbar, sondern ich hielt es für selbstverständlich.

Also viel Glück bei der Überwindung dieser Pechsträhne und nicht nachlassen! Keine Kompromisse auf deine Kosten.

Gruß

vberrot
+4
ela13.02.2120:37
Ich möchte zustimmen: Zurückschicken wenn es nicht OK ist (Display muss gleichmäßig ausgeleuchtet sein, Dellen etc. dürfen bei NEUGERÄT nicht sein! - Es geht doch um NEU? Nicht Refurbished oder Gebraucht?)

Ich habe selbst kein eigenes iPad aber schon sehr viele gesehen und sehr oft welche selbst angeguckt weil ich überlegte eines zu kaufen (schwankte immer zwischen Pro und nicht Pro)
Und NIE wäre das Display ein Hinderungsgrund gewesen Ich war noch nie auch nur auf die Idee gekommen, darüber überhaupt nachzudenken weil die Displays immer "quasi perfekt" waren (und wollte das iPad für Bildbearbeitung haben)

Das foto mit der Abschattung nach rechts ist ja gruselig … das würde ich nie akzeptieren und hätte ich das im Laden gesehen, hätte ich das direkt angesprochen und gefragt, ob sie ein neues haben zum Testen
+1
Devanti13.02.2121:38
ela, das Problem im Laden ist oft, dass die Displayhelligkeit dort aufgrund der Ladenbeleuchtung auf 100% steht.
Bei voller Helligkeit und Heller Umgebung fallen solche Displayschwankungen eher nicht so auf, wie Abends bei schummerlicht auf dem Sofa...
0
chill
chill13.02.2123:56
Naja, bei allen iPhones bisher, wird bei mir das Display nach einiger Zeit plötzlich etwas dunkler. So schnell das man es merklich erkennen kann. Und das innerhalb nicht einmal einer Sekunde.

Der Unterschied ist nicht so, das mich das aufregt oder ich deshalb ein Faß aufmache, aber das zieht sich bei allen neueren meiner iPhones durchgängig durch. vom 6er bis hin jetzt zum 11er (6, 7 und 11 hatte ich in der Zeit)

Und nein, an der automatischen Helligkeitseinstellung liegt es nicht. Weil: Die ist ausgeschaltet.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
Devanti14.02.2108:27
chill
Naja, bei allen iPhones bisher, wird bei mir das Display nach einiger Zeit plötzlich etwas dunkler. So schnell das man es merklich erkennen kann. Und das innerhalb nicht einmal einer Sekunde.

Der Unterschied ist nicht so, das mich das aufregt oder ich deshalb ein Faß aufmache, aber das zieht sich bei allen neueren meiner iPhones durchgängig durch. vom 6er bis hin jetzt zum 11er (6, 7 und 11 hatte ich in der Zeit)

Und nein, an der automatischen Helligkeitseinstellung liegt es nicht. Weil: Die ist ausgeschaltet.

das ganze oder nur eine Seite? Bei mir ist/war es ja nur rechts dunkler...
0
aqua01
aqua0114.02.2109:23
chill
Naja, bei allen iPhones bisher, wird bei mir das Display nach einiger Zeit plötzlich etwas dunkler. So schnell das man es merklich erkennen kann.

Könnte das mit der Temperatur zu tun haben? Wenn meine iOS Geräte heiß werden machen sie das auch. Allerdings auch nur dann.
0
chill
chill14.02.2109:49
Nein, es war/ist immer das gesamte Display. Das bei dir, hätte ich auch nicht hingenommen.
Devanti
chill
Naja, bei allen iPhones bisher, wird bei mir das Display nach einiger Zeit plötzlich etwas dunkler. So schnell das man es merklich erkennen kann. Und das innerhalb nicht einmal einer Sekunde.

Der Unterschied ist nicht so, das mich das aufregt oder ich deshalb ein Faß aufmache, aber das zieht sich bei allen neueren meiner iPhones durchgängig durch. vom 6er bis hin jetzt zum 11er (6, 7 und 11 hatte ich in der Zeit)

Und nein, an der automatischen Helligkeitseinstellung liegt es nicht. Weil: Die ist ausgeschaltet.

das ganze oder nur eine Seite? Bei mir ist/war es ja nur rechts dunkler...
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
chill
chill14.02.2109:50
Da habe ich wirklich nicht drauf geachtet. Ich werd das mal beobachten
aqua01
chill
Naja, bei allen iPhones bisher, wird bei mir das Display nach einiger Zeit plötzlich etwas dunkler. So schnell das man es merklich erkennen kann.

Könnte das mit der Temperatur zu tun haben? Wenn meine iOS Geräte heiß werden machen sie das auch. Allerdings auch nur dann.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
ela14.02.2112:13
Devanti
ela, das Problem im Laden ist oft, dass die Displayhelligkeit dort aufgrund der Ladenbeleuchtung auf 100% steht.
Bei voller Helligkeit und Heller Umgebung fallen solche Displayschwankungen eher nicht so auf, wie Abends bei schummerlicht auf dem Sofa...

Das ist ein sehr guter Einwand!
Geschäfte waren aber nur ein Beispiel; Ich habe schon mehrere iPads von Usern in der Hand gehalten und Dinge damit ausprobiert… in schummriger Beleuchtung in einer kleinen Bibliothek in einem Kloster, in einem Wohnzimmer, in einem Eckbüro, … Ohne es gemessen zu haben würde ich mal behaupten, dass da sehr viele Beleuchtungssituationen dabei waren - Nicht ein einziges Mal ist mir irgendetwas negatives an einem der Displays aufgefallen.
0
Devanti14.02.2113:08
ok, das freut mich:-)
Stellt sich aber noch die Frage, ob du darauf geachtet hast...
Wenn ich bei Freunden am PC oder Mac oder im Auto sitze, dann achte ich auch nicht auf Funktionen oder Spaltmaße, es sei denn es fällt extrem ins Auge. Als "Besitzer" hat man oft ja doch einen ganz anderen Fokus auf Details, die sonst vermutlich niemanden auffallen würde.
Also wenn mir ein Kumpel sein Smartphone in die Hand drückt, dann denke ich pragmatisch und achte nicht auf Spalten oder Flecken.

Ich bin was das Thema "Qualität" angeht nun leider sehr im Thema.
Und es gibt Dinge, die vermutlich kaum jemanden auffallen, vor allem, wenn man seine Gedanken nicht damit verschwendet.
Bei den Hüllen zb ist es so, dass ich mir die erste die ich hatte sehr genau angeguckt habe. 90€ für ein Stück Gummi ist echt viel. Und da erwarte ich bis in den letzten mm Perfektion.
Ich hatte stellenweise 2 Hüllen hier liegen da sich Neulieferung und Retour überschlugen. Was mir auffiel war der Rand oder die Kante der Hülle. Bei der ersten ist der Rand relativ rau/uneben (Krater) gewesen. Bei der zweiten hingegen sehr glatt... Bei der inzwischen 3. Hülle (wegen Löcher im Gummi/Flecken) ist der Rand wieder uneben/rau....
Das ist nicht extrem störend, aber ein doch vorhandener Qualitätsunterschied.
Wenn ich nicht zur Schule gehen würde, so würde ich vermutlich eine Facharbeit über dieses Thema schreiben. Es gibt "Fehler"/Ungleichheiten, die man unter normalen Umständen gar nicht mitbekommt.
Dazu zählen übrigens auch rot-/oder Blaustichige Displays beim iPad.... Jedes für sich ok, aber es ist nicht genormt....
+1
Devanti20.02.2113:02
Neus iPad , neue Woche, neues Glück?

Zumindest fehlte im Karton das Füllmaterial und das iPad dürfte schön durchgerüttelt sein



Das Pad ist aber ok, bis auf der Rahmen, an dem an eine Stelle die Farbe leicht ab ist. das lässt sich mit meinen Mittel nur schwer fotografieren und ist auch nur sehr schwer sichtbar. Trotzdem nicht von Perfektion die Spur
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.