Forum>Hardware>RAM für den neuen iMac (Early 2019)

RAM für den neuen iMac (Early 2019)

Dodel05.08.1923:27
Hallo in die Runde,

ich plane, mir den neuen iMac 27“ zuzulegen und die Grundausrüstung von 8 GB RAM selber aufzustocken. Soweit ich weiß, gibt es ja bestimmte Rechner, bei denen RAM immer nur in 3er-Schritten sinnvoll ist. Gibt es sowas auch für den iMac zu beachten? Ich vermute, dass er mit zwei mal 4 GB RAM kommt, ich würde dann z. B. 2 x 16 GB dazu stecken.

Danke für eure Tipps, Stefan
-1

Kommentare

dam_j
dam_j06.08.1900:07
2 oder 4 Module sind hier zu empfehlen.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0
rmayergfx
rmayergfx06.08.1913:00
@Dodel
TripleChannel gibt es beim MacPro. Wie sollte das technisch bei einem iMac der nur 4 Steckplätze für RAM zur Verfügung hat denn funktionieren? Schaut man sich die Anleitung zum RAM Upgrade an, sieht man das die Bänke 1+3 und 2+4 zusammengehören. Möchtest du die maximale Performance nimm 4 gleiche Module, d.h. gleiche Größe, gleicher Hersteller, gleiches Timing.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+2
gfhfkgfhfk06.08.1916:53
rmayergfx
@Dodel
TripleChannel gibt es beim MacPro.
Das gab's nur bei cMP. Der nMP hat 4 Channel und der angekündigte mMP 6.
+1
Dodel07.08.1901:21
Danke für eure Antworten!
0
Dodel07.08.1923:27
rmayergfx

Hallo,

mich interessiert, wo angegeben ist, dass die Bänke 1 + 3 sowie 2 + 4 zusammengehören. Im Apple-Supportdokument (https://support.apple.com/de-de/HT201191#install1) ist das nicht erwähnt.

Danke für Deine Rückmeldung, Stefan
0
Warp
Warp08.08.1900:28
Komisch, das steht da tatsächlich nicht (mehr?) drin. Im meine aber, dass ich das da schon mal gelesen hätte.
Das kannst du auch über den bzw. die Umwege sehen wenn und entweder hinten die Klappe mal aufmachst und reinschaust. Da müsste der 1. und 3. Steckplatz belegt sein. Oder über "Über diesen Mac" nachschauen. Da kannst du dann entweder den Tab "Speicher" anklicken. Da sollten dann in den beiden oberen Felder 4GB und den beiden unteren Felder "leer" drinstehen. Oder du gehst in den Systembericht und dort dann Speicher. Da müssten dann in BANK 0/DIMM0 und BANK 1/DIMM0 die 4 GB stehen.
0
Dodel08.08.1910:34
Warp

Vielleicht spielt das ja bei dem neuen Modell keine Rolle mehr? Ich hatte zwei Mac Pro (Käsereibe), beim ersten (2006) glaube ich sollte der RAM auch im Schema 1-3 usw. gesteckt werden, bei meinem zweiten (2010) dann in Dreiergruppen. Daher fand ich den Hinweis, wie der RAM im neuen iMac gesteckt werden soll, gut. Nur hat mich dann - wie Dich auch - der Umstand erstaunt, dass in dem Support-Dokument nichts dazu erwähnt ist. Da ich den iMac erst bestellt habe, er aber noch nicht geliefert ist, kann ich mir das erst angucken, wenn er da ist .

Was sagt es denn aus, wenn in den beiden oberen Feldern was zum Speicher steht? Kann ich daraus ableiten, in welcher Bank er steckt?
0
Warp
Warp08.08.1919:12
Das könnte möglich sein. Ich hatte in einem Forum gelesen, dass das heutzutage diese Geschwindigkeitsvorteile bei Dual-Channel in der Form wie sie in der Vergangenheit war nicht mehr gegeben wäre. Auch bei Mischbestückungen würde man nichts mehr bei Benchmark signifikant bemerken.
In dem Bild kann man das glaub ich nicht rauslesen. Es sei denn die linke Spalte würde die Bank0 darstellen und die rechte Bank1. Besser sieht man das direkt im Systembericht unter Speicher. Da werden die Namen im Klartext angezeigt.
Ich hab vor etwas mehr als einem Jahr als in meinen iMac 27" 2017 aufgerüstet habe die beiden 16GB Module einfach in die freien Steckplätze 2 und 4 reingesteckt. Probleme hatte ich bis jetzt keine damit.
0
TFMail1000
TFMail100008.08.1920:23
da du die beiden von Apple gelieferten Rambausteine ja sowieso behalten möchtest, und mit 2x16GB erweitern willst, steck sie einfach in die leeren Slots und freue dich verkehrt kann das nicht sein. Bei mir (gleiche Konstellation) sprang der Benchmarktest (Geekbench) auf 1000 Punkte mehr
- Ram Empfehlung: Crucial CT2K16G4SFD8266 32GB (16GB x2)
Speicher Kit (DDR4, 2666 MT/s, PC4-21300, Dual Rank x8, SODIMM, 260-Pin)
Gut und Günstig (und aus Übersee kommen e alle)
„May the force be with you“
+1
TFMail1000
TFMail100009.08.1916:02
Dodel
Hallo in die Runde,

ich plane, mir den neuen iMac 27“ zuzulegen....
Danke für eure Tipps, Stefan

Dann hör mal mit planen auf und schlag zu!
Das Modell ist zur Zeit beim Mediamarkt für 1799,- im Angebot
„May the force be with you“
-2
Dodel10.08.1915:30
TFMail1000

Ist schon längst passiert, warte noch auf die Lieferung des Teils 😀.
0
Dodel10.08.1915:31
TFMail1000

Witzig, genau DIESES Speicherkit habe ich gekauft - bevor ich Deine Empfehlung gelesen habe.
0
TFMail1000
TFMail100010.08.1919:42
ist halt das beste Preis Leistungsangebot.
jetzt kann ich dir noch die Crucial MX500 (2TB) in einem ICY Box Enclore 2.5" Gehäuse mit USB-C Anschluss empfehlen. (Bevor du ihn aufschneidest)
„May the force be with you“
+1
Dodel11.08.1913:31
TFMail1000

-1
Dodel20.08.1911:48
So, Rechner ist da und der Arbeitsspeicher (32 GB) zusätzlich eingebaut. Die Original-Riegel waren in den Steckplätzen 1 und 3, daher habe ich die beiden 16-GB-Riegel in die Steckplätze 1 u. 3 und die vorhandenen 2 x 4 GB in 2 und 4 gesteckt. Interessant für mich: Rufe ich "Über diesen Mac" auf, werden die beiden 16-GB-Riegel in der oberen Reihe und die beiden 4-GB-Riegel in der unteren Reihe gelistet. Wohingegen im Systemprofil unter Speicher die 16er Riegel in Bank 0 (Channel A) und Bank 2 (Channel B) angezeigt werden.
Da ich kein Hardware-Profi bin: Kann mir das evtl. jemand erklären? Anscheinend arbeiten jeweils Bank A+B zusammen oder habe ich die Teile doch falsch gesteckt? Bzw.: Gibt es das überhaupt, "falsch stecken"?

Danke für eure Rückmeldungen, Stefan
0
piik
piik20.08.1913:42
Dodel
Bzw.: Gibt es das überhaupt, "falsch stecken"?
Gibt es. Und m.E. ist das jetzt verkehrt.
Mit einem RAM-Speed-Test etc. könnte man das sicher checken.
Bei mir ist das auch so
Ich werde das jetzt mal bei mir probieren, mal schauen was sich da ergibt.
Habe mal NovaBench runtergeladen.
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
-1
piik
piik20.08.1913:58
Alles zurück und ich behaupte ab sofort das Gegenteil .
Deine (und meine) Bestückung ist richtig.
Für einen schnellen "interleaved" Zugriff werden gleichartige RAMs auf die beiden Kanäle verteilt.
Also zwei Gleiche DIMMs in Kanal A und B jeweils Slot 0 oder zwei gleiche in den Slots 1.
NovaBench kommt bei mir auf eine RAM Speed von 32 GB/s.

Siehe:
DIMM 16GB in Channel A Slot 0
DIMM 4GB in Channel A Slot 1
DIMM 16GB in Channel B Slot 0
DIMM 4GB in Channel B Slot 1
„Hardware ist seltener schlecht drauf - Software macht schon häufiger Mucken...“
+1
Dodel20.08.1914:06
piik

Danke! 😀👍
0
rmayergfx
rmayergfx20.08.1914:59
Hatte ich doch bereits geschrieben:
rmayergfx
... sieht man das die Bänke 1+3 und 2+4 zusammengehören...
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
TFMail1000
TFMail100020.08.1918:10
Herzlichen Glückwunsch zum schönen neuen Rechner im übrigen
„May the force be with you“
0
Dodel20.08.1918:28
TFMail1000

Danke! 😀👍
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen