Forum>Software>Ortungsdienst läuft permanent

Ortungsdienst läuft permanent

RamUwe
RamUwe20.08.1822:48
Moin, hab nen Clean Install gemacht. Kein TimeMaschine-Backup. Nach Neustart läuft der Ortungsdienst permanent. Also das Ortungssymbol wird dauerhaft angezeigt. Schuldiger ist Kalender. Nutze eigentlich Fantastical2. Nur das Abschalten des Ortungsdienstes für Kalender schafft Abhilfe. Kam auch erst nach Neustart. Unmittelbar nach Clean Install war alles in Ordnung.

Ist das ein Bug?
0

Kommentare

xcomma20.08.1822:54
Wenn man es nicht explizit deaktiviert während des Clean Installs, werden die Ortungsdienste ja generell aktiviert.
Hast du mal in Systemeinstellung >> Sicherheit >> Privatsphäre >> Ortungsdienste reingeschaut?
0
RamUwe
RamUwe20.08.1823:05
xcomma
Wenn man es nicht explizit deaktiviert während des Clean Installs, werden die Ortungsdienste ja generell aktiviert.

Damit hatte ich noch nie Probleme. Ist nicht mein erster Clean Install.
xcomma
Hast du mal in Systemeinstellung >> Sicherheit >> Privatsphäre >> Ortungsdienste reingeschaut?

Jupp, da habe ich es ja auch abgestellt Setze ich da den Haken bei "Kalender" (nicht Fantastical2) rödelt der Ortungsdienst ununterbrochen.
0
xcomma20.08.1823:09
Wird auch Spotlight und Systemdienste gelistet bei dir? Insbesondere bei Systemdienste geht's weiter hinter dem Details Button, wo noch mehr steht in welchen Situationen auf die Ortung zugegriffen wird.
Zudem scheint die Menubar Information sich ausschliesslich auf Ortungsanfragen durch Systemdienste zu beziehen (die wohl z.B. durch besagten Kalender offensichtlich indirekt ausgelöst werden), wenn ich den Text dort richtig lese.
0
RamUwe
RamUwe20.08.1823:17
xcomma
Wird auch Spotlight und Systemdienste gelistet bei dir? Insbesondere bei Systemdienste geht's weiter hinter dem Details Button, wo noch mehr steht in welchen Situationen auf die Ortung zugegriffen wird.
Zudem scheint die Menubar Information sich ausschliesslich auf Ortungsanfragen durch Systemdienste zu beziehen (die wohl z.B. durch besagten Kalender offensichtlich indirekt ausgelöst werden), wenn ich den Text dort richtig lese.

Systemdienste, die den Standort abfragen, sind ja immer (standardmäßig) ausgeblendet. Da muss man extra nen Haken setzen, um die anzeigen zu lassen. Von daher zeigt das Ortungssymbol gerade nicht die Systemdienste Ansonsten wird mir hier nur Wetter, Kalender, Siri & Diktat und Fantastical2 angezeigt.
0
xcomma20.08.1823:32
Wenn ich die Ortung generell einschalte, wird alles hinter Systemdienste automatisch aktiviert.
Als die Ortung zuvor deaktiviert war (bei mir Standard), waren alle deaktiviert. Nach erneutem Deaktivieren, werden alle ebenfalls wiederum deaktiviert.
Das lässt mich schlussfolgern, dass - wenn Ortungsdienste generell aktiv geschaltet wurden zu Anfang (was bei dir der Fall zu sein scheint), dass dann auch alle Systemdienste aktiviert wurden diesbzgl. und sie nicht standardmässig ausgeblendet sind (wenn damit inaktiver Status gemeint ist).
0
RamUwe
RamUwe20.08.1823:38
xcomma
Wenn ich die Ortung generell einschalte, wird alles hinter Systemdienste automatisch aktiviert.
Als die Ortung zuvor deaktiviert war (bei mir Standard), waren alle deaktiviert. Nach erneutem deaktivieren, werden sie ebenfalls wiederum alle deaktiviert.
Das lässt mich schlussfolgern, dass - wenn Ortungsdienste generell aktiv geschaltet wurden zu Anfang - dass die Systemdienste auch alle aktiv sind, und nicht standardmässig ausgeblendet sind (wenn damit inaktiv gemeint war).

Wenn ich da auf Details klicke, dann sehe ich da eine Box "Standortsymbol in der Menüleiste anzeigen, wenn Systemdienste deinen Standort anfordern". Diese Box hat bei mir standardmäßig keinen Haken. D.h. das Standortsymbol wird nicht angezeigt, wenn Systemdienste den Standort anfordern. Schlussfolgerung hin oder her.

Das Probleme sind ja auch nicht diese Dienste. Wenn ich auf das Standortsymbol klicke, wird mir ja die App angezeigt, die gerade den Standort abfragt, und das ist in meinem Fall Kalender. Nur hört die Abfrage scheinbar nie auf und läuft in einer Schleife, weswegen auch das Symbol nicht verschwindet.
0
xcomma21.08.1800:01
Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Etwas mehr Klarheit, was dein Problem ist und was du denn nun möchtest, wäre wünschenswert.
Regt dich auf, dass überhaupt Ortungsdienste laufen, oder nur dass die Anzeige nicht verschwindet (und dir egal ist, dass im Hintergrund die Dienste angefragt werden)?
Zudem, kannst du ausschliessen, dass sich Fantastical nicht im Ortungsdienste-Bereich sich bedient, sei es direkt oder indirekt via iCal (weil es da glaube ich auch eine Verbindung gibt)?
Zudem erinnere dich, dass die Information für 24 Stunden vorgehalten wird, was eine plausible Erklärung für die Listung der Kalender.app wäre:
0
RamUwe
RamUwe21.08.1800:08
xcomma
Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Etwas mehr Klarheit, was dein Problem ist und was du denn nun möchtest, wäre wünschenswert.
Regt dich auf, dass überhaupt Ortungsdienste laufen, oder nur dass die Anzeige nicht verschwindet (und dir egal ist, dass im Hintergrund die Dienste angefragt werden)?
Zudem, kannst du ausschliessen, dass sich Fantastical nicht im Ortungsdienste-Bereich sich bedient, sei es direkt oder indirekt via iCal (weil es da glaube ich auch eine Verbindung gibt)?
Zudem erinnere dich, dass die Information für 24 Stunden vorgehalten wird, was eine plausible Erklärung für die Listung der Kalender.app wäre:

Wir reden nicht aneinander vorbei. Mein Problem habe ich imho mehrfach klar geschildert. Aber ich mache es gerne noch einmal um der Klarheit willen: In der Menüleiste wird das Standortsymbol permanent für den Dienst "Kalender" angezeigt. Mich stört das insofern, als es nicht mehr verschwindet. Kalender nutze ich nicht. Standardapp ist bei mir Fantastical2. Die verwendeten Kalender liegen in der iCloud. Beide Apps können unabhängig voneinander den Standort abfragen. Die Freigabe muss man bei beiden Apps bestätigen. Standortabfragen für Systemdienste lasse ich mir nicht in der Menüleiste anzeigen, d.h. ich habe den Haken nicht gesetzt.
0
xcomma21.08.1800:30
Hab bisschen experimentiert. Und denke, dass die Checkbox für den Location Usage Indikator, die sich bei den Systemdiensten versteckt, sich lediglich auf die Systemdienste bezieht. Der Indikator wird für die anderen Apps, bei aktivierten Ortungsdiensten, immer angezeigt, wenn die Erlaubnis (Checkbox marked) erteilt wurde und es benutzt wird.
Ergo, wenn man die Checkbox deselektiert, wie du es beim Kalender gemacht hast, dann hört es auch auf für diese spezifische App.
Und das hast du ja auch schon selber festgestellt:
RamUwe
Nur das Abschalten des Ortungsdienstes für Kalender schafft Abhilfe.

Von daher, ist alles im grünen Bereich und liegt kein Fehlverhalten vor - oder? Jedenfalls kann ich es nicht nachstellen, dass der Indikator in Zusammenhang mit dem Kalender angezeigt wird, wenn die Ortung dafür deselektiert ist.
0
RamUwe
RamUwe21.08.1800:36
xcomma

Ja, genau. Wähle ich die Checkbox für den Kalender ab, erscheint das Standortsymbol nicht mehr in der Menüleiste. Das ist richtig. Das ist für mich aber nur die halbe Lösung. Ich würde gerne wissen, warum das Standortsymbol in der Menüleiste nicht mehr verschwindet, wenn ich die Checkbox für Kalender anwähle, obwohl ich Kalender gar nicht benutze. Verstehst Du? Zumal dieses Problem vorher nicht bestand. Was ist also anders? Oder bin ich auf einen Bug gestoßen?
0
xcomma21.08.1800:57
Wenn ich die Ortung für den Kalender einschalte, und die Kalender App ist nicht gestartet, bekomme ich auch das Icon angezeigt, weil da grad eine (Kalender-basierte) Notification reingeflattert ist.
Sobald ich diese wegklicke, verschwindet das Icon grad wieder.
Ich habe aber auch nur testweise einen Kalendereintrag drin (bin auf einem Testrechner, daher ist der Kalender grad praktisch leer).

Kalender selber ist wohl schon etwas stärker integriert als andere Apps. Kalender-Notifications laufen ohne dass die Kalender App aktiv sein muss, dann ggf. das Kalender-Widget in der Mitteilungszentrale, evtl. Spotlight Indexierungen auf dem Kalender, etc.

Und wenn eine andere App das Ortungs-Icon forciert, wird Kalender gelistet, weil das dann wiederum der 24-Stunden-"Regel" entspricht.
Für einen (wenn auch kurzen) Moment war vermutlich ja auch deine Kalender App aktiv, bis du sie dann deaktiviert hast - oder?

Würde mir keine Sorgen machen.

RamUwe
Zumal dieses Problem vorher nicht bestand.
Das hab ich allerdings nicht kapiert. Meinst du mit "vorher" hier den kurzen Zeitraum, den du hiermit umschreibst:
RamUwe
Kam auch erst nach Neustart. Unmittelbar nach Clean Install war alles in Ordnung.
?
0
RamUwe
RamUwe21.08.1806:40
xcomma
RamUwe
Zumal dieses Problem vorher nicht bestand.
Das hab ich allerdings nicht kapiert. Meinst du mit "vorher" hier den kurzen Zeitraum, den du hiermit umschreibst:
RamUwe
Kam auch erst nach Neustart. Unmittelbar nach Clean Install war alles in Ordnung.
?

Ja, vorher habe ich so etwas nie beobachtet. Ist wie gesagt nicht mein erster Clean Install. Ich habe es jetzt einfach über Nacht angelassen und er ist fertig. Komisch
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen