Forum>iPad>Notizen App die die Notizen in der normalen App speichert

Notizen App die die Notizen in der normalen App speichert

tomtom00700
tomtom0070011.02.1921:35
Hallo Freunde,

hat jemand für mich eine Notizen App für mein iPad 11" mit dem die Notizen in der normalen Notizen App gespeichert werden um die auf dem Mac, iPhone und iPad ganz normal zu lesen sind.
Ich schreibe gern immer ein paar Gesprächsnotizen, aber ab und an gefällt mir die Eingabe nicht und viele Screenshots im Store zeigen mehr Abwechslung...

Aber es ist nirgends zu sehen, dass die Notizen dann auch in der normalen App gespeichert und angesehen werden können.

Ich mag kein fremdes Dateiformat...
0

Kommentare

Papierlos
Papierlos11.02.1922:24
Ich habe eine große Zahl von Notizen-Apps getestet, insbesondere für Markdown. Mir ist keine App bekannt, welche ihre Notizen in Apple-Notizen speichert.
Die Notizen-App kann nur in pdf exportieren. Die Notizen-App importiert aber Evernote-Enex-Dateien. Du könntest also Evernote-Notizen erstellen und in Notizen importieren. Aufgrund ihrer Limitierung beim Import und Export flog die Notizen-App bei mir sofort aus der engeren Auswahl.
Für mich ist der Überraschungssieger iA Writer in Kombination mit Devonthink (Markdown-Notizen). Für Skizzen finde ich GoodNotes, Noteshelf oder Memopad interessant, aber da gibt's viel Auswahl. Ansonsten Evernote.
Hoffe das hilft, denn so ganz habe ich deinen Text nicht verstanden.
0
Kapeike
Kapeike11.02.1922:48
.
tomtom00700
Hallo Freunde,
...
Ich schreibe gern immer ein paar Gesprächsnotizen, aber ab und an gefällt mir die Eingabe nicht ...
...

was gefällt dir denn an der Notizen App-Eingabe nicht? Das würde ich gerne verstehen.
0
tomtom00700
tomtom0070012.02.1908:42
Hi Papierlos,

danke. Schau ich mir mal an... Goodnotes kann ja mal anschauen... hatte ich schon mehrmals vor.

Hi Kapeike,
na ich hätte die Stife gern oben... Weil ich oben meine Hand habe... oder auch an der Seite. Sonst geht das ja schon alles.
Das sind nur kleine Sachen. Die anderen Programme sehen halt immer nur aufwendig gemacht aus. Aber ob die wirklich besser sind ist die Frage.
Die Notizen App ist ja schon nicht schlecht. gemacht. Einfach und gut eben...
0
tomtom00700
tomtom0070012.02.1908:43
Achja, und wenn man Text mit er Tastatur schreibt, dass man dann mit dem Stift da nicht drum herum malen kann. Diese Zeile ist dann gesperrt.
0
Hot Mac
Hot Mac12.02.1909:01
Das von Dir Gesuchte gibt es schlichtweg nicht.
Warum sollte sich Apple auf so was einlassen?

Schau Dir mal Bear an
Find ich persönlich am besten.
+1
tomtom00700
tomtom0070012.02.1916:29
Hi Hot Mac,

ja, schon komisch... Wäre ja sonst zu einfach. Die App ist einfach gut. Warum... wenn ich mein iPad mal eintausche kann ich einfach mit dem Rechner weiter arbeiten oder eben iPhone. Wenn ich das mit einer anderen App mache muss ich immer weiter diese App verwenden.

Vielleicht geht die irgendwann mal nicht mehr oder sonstiges... dann habe ich alle Notizen da drin. Wenn ich die in einer Software habe muss ich ja dann alle von Hand rauskopieren oder eben als PDF drucken lassen usw...

Am besten wäre es wenn man eben die Notizen App verwendet... Ja, die kann auch mal eingestampft werden, aber das ist wohl unwahrscheinlich

Bear schau ich mir auch mal an... Ich bin ja nicht geizig (zahle schon jeden Monat ca. 100 Euro für App Abos)... Aber für Notizen nochmal Geld monatlich... Ich zahle lieber einmal. Das ist übersichtlicher. Ich probiere es aber mal.
0
Papierlos
Papierlos12.02.1917:34
tomtom00700
Vielleicht geht die irgendwann mal nicht mehr oder sonstiges...
Daher verwende ich Apps im Markdown-Format. Markdown lässt sich in einer von zahlreichen Apps öffnen, selbst mit einem Texteditor. Für Skizzen sind dann allerdings andere Apps nötig.
Bear verwendet leider ein angepasstes Markdown, daher habe ich das nach einem Jahr ersetzt. Ist aber durchaus gut und günstig.
0
Kapeike
Kapeike12.02.1920:07
tomtom00700
Achja, und wenn man Text mit er Tastatur schreibt, dass man dann mit dem Stift da nicht drum herum malen kann. Diese Zeile ist dann gesperrt.

+1
tomtom00700
tomtom0070012.02.1920:12
Kapeike

Hallo, das war ja mal ein Service von Dir...danke dafür. Ich werde das wohl jetzt so machen... damit kann ich wohl leben.

Sieht ja wirklich gut aus mit dem Karopapier
+1
tomtom00700
tomtom0070012.02.1920:13
Papierlos

Danke... aber das lasse ich erst einmal..
0
Kapeike
Kapeike12.02.1920:25
tomtom00700
Kapeike

Hallo, das war ja mal ein Service von Dir...danke dafür. Ich werde das wohl jetzt so machen... damit kann ich wohl leben.

Sieht ja wirklich gut aus mit dem Karopapier

Gern geschehen. Ich sitze abends oft zu Hause und mache mir Notizen für die Arbeit, morgens rufe ich sie dann einfach in der Dropbox auf und kann weiterarbeiten. Noch mal reinschreiben brauch ich ja nicht. Das PDF-Format ist gut gewählt, das kann man auch an andere geben, jeder kann das öffnen.

Dazu hat Notability mittlerweile eine sehr gute Handschriftenerkennung; es wandelt dein Geschreibsel in Text um. Klappt wunderbar. Teuer finde ich die App auch nicht, nicht für das, was sie macht. Die Stifte sind um Längen natürlicher als die in der Apple Notizen App und wirken echt "echt" auf den Hintergründen. Du kannst Bilder einfügen, Sprache und Töne aufnehmen, Teile deiner Notiz ausschneiden und an andere Stelle des Papiers verrücken, verschiedene Linien oder Karos einblenden, die Farbe des Papiers bestimmen, etc pp.

Für mich kommt es dem guten alten Notizblock am nächsten und hat dennoch alles wichtige aus der digitalen Welt mit an Bord. Macht in jedem Fall Spaß
+1
tomtom00700
tomtom0070012.02.1921:51
Kapeike

deine Handschrift ist besser. Aber mit angeschlossener Tastatur geht es auf der Couch auch nicht viel besser.
Die Tastatur ist echt cool, damit kann ich perfekt mit 10 Fingern schreiben...hätte ich gar nicht gedacht.

Bilder kann ich von der iPad App aber nicht einfügen. Mach ich später.
0
tomtom00700
tomtom0070013.02.1907:29


So, das gefällt mir ganz gut, ich habe mir das noch einmal ansehen. Auch die Wandlung von Schrift in Text klappt bei meiner Sauklaue (zumindest wenn die Tastatur angeschlossen ist) doch sehr gut.

Ich denke damit kann man gut arbeiten.

Das iPad wird jetzt mein neues MacBookPro... Zu Hause kommt der MacMini hin und unterwegs ist das iPad mein Notebook geworden. Damit kann man das machen was ich vorher mit dem Book unterwegs gemacht habe ...

Mit der Tastatur bin ich so schnell, dass ich auf Vorstandssitzungen locker mitschreiben kann.

Was mit fehlt... die Cursor Scroll Geschwindigkeit... Gibt es da etwas ? Auch wenn es jetzt Off Topic wird
0
tomtom00700
tomtom0070013.02.1912:00
Hmm, die App Notability scheint wohl doch nicht so der Hit zu sein... Sync über iCloud funktioniert ja gar nicht. Mein erstes iPhone XS ist erst nach dem Cloud Sync aktivieren immer hängen geblieben. Nachdem ich es 2-3 mal neu installiert habe geht das auch die App zu starten - aber ohne Sync obwohl aktiviert.
Mein Iphone 5se ging gleich auf Sync aber es werden keine Daten über die Icloud Synchronisiert.

Wozu gibt es diese Funktion. Die Entwickler wollen ja auch nicht Kontaktiert werden und veweisen immer gleich auf ihre HIlfe ... Ja iCloud Sync ist natürlich ein. (und mehrmals schon aus und eingeschaltet).

Schade...hatte mich schon an die App gewöhnt. Aber wenn ich die Notizen am iPad eingebe, dann aber untewegs auf dem iPhone beantworten möchte und die aber nicht da sind... kann man das wohl vergessen.

Kennt jemand das auch ?
0
Caliguvara
Caliguvara13.02.1912:10
Funktioniert hier sehr gut (iOS, macOS, iPhone X, iPad Pro, MacBook Pro). Mit der je aktuellen Pubic Beta und TestFlight für Notability.
Schalte in den Einstellungen → iCloud Drive Notability doch mal aus. Und da dann auch wieder ein.
„Don't Panic.“
0
tomtom00700
tomtom0070013.02.1914:48
Hi,

ich habe das hier den ganzen Tag probiert. An/Aus usw... nichts. Meine Telefone zeigen immer nur ihre eigenen Daten an. Jeder zeigt nur seine eignen Daten... ich habe das probiert hin und her... nichts.

Komisches Programm.
0
Papierlos
Papierlos13.02.1915:02
Stornier den Kauf und nimmt GoodNotes 5 (iCloud-Sync, vorübergehend keine Mac-App) oder Noteshelf (synct Notizen mit kostenlosem Evernote)
0
tomtom00700
tomtom0070013.02.1918:59
Komisch...ich bin nach Hause gekommen und im WLAN sind alle Daten synchron...

Dabei habe ich keine Sperre eingerichtet. Kann es sein, dass die App im Mobilfunknetz nicht synchronisiert ?
0
Caliguvara
Caliguvara13.02.1920:16
Doch eigentlich schon.
Außer du hast ein bescheidenes Netz 😛 guck doch mal in dem Netzwerkeinstellungen, vielleicht ist die App ja aus unerklärlichen Gründen auf off.

Von GoodNotes habe ich vor Jahren gutes gehört, und jetzt scheint die App wohl mitnichten vergessen zu werden. Wenn du mit Notability happy bist würde ich dabei bleiben. Die App ist nicht umsonst Spitzenreiter immer wieder.
„Don't Panic.“
0
tomtom00700
tomtom0070015.02.1912:56
So, sehr komisch. Ich probiere es die letzten beiden Tage immer noch einmal. Sachen die ich an einem Endgerät editiere werden nicht syncronisiert... Mein Telefon z.B. sieht so aus.
(ich habe das jetzt nur explarisch für ein Gerät gemacht. Meine Netze sind überall LTE bei Vodafone und der Telekom.)

0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen