Forum>Hardware>MyBook Studio II meldet fälschlicherweise defekte Platte (Raid 1)

MyBook Studio II meldet fälschlicherweise defekte Platte (Raid 1)

HugoB29.05.1218:44
Hallo zusammen,

hat jemand schon mal identisches Problem gehabt?
Mit 2 neuen Platten probiert: identische Meldung. Muss dann wohl am Controller liegen?

Danke und Gruß
0

Kommentare

HugoB29.05.1218:50
Nachtrag: völlig egal ob per USB oder FW, ob Lion oder Panther, ob mac Pro oder Book ...

Eine Lösung im Netz gefunden: Platten von A nach B und umgekehrt funktioniert sporadisch, mal und mal nicht.
0
Cyco
Cyco29.05.1220:16
Das hört sich Scheiße an
Ich würde dabei auch den Controller als defekt deklarieren.

Aber sehe ich das richtig? Die MYBook-Studio2 ist ein geschlossenes Gehäuse, so dass Deine eventuelle Garantie nun auf jeden Fall futsch ist?
Wen ja, schade eigentlich.
0
HugoB29.05.1220:25
wirst lachen, das ist ein krach neues Austausch-Teil (vor 1 Woche erhalten).
bei meinem 1. MyBook Studio ist die Platine/Controller defekt gewesen.
0
Zauberlehrling30.05.1204:58
Ich hatte das MyBook Studio der 1. Generation.
Da wollte ich auch andere HDs verbauen.
Ging nicht. Wurden als defekt deklariert. Originale HDs wieder rein. Läuft

Da die anderen HDs von einem anderen Hersteller waren hatte ich den Verdacht das nur WD Platten darin laufen.
Hab das dann nicht weiter verfolgt. Die MyBook ist mittlerweile entsorgt.
0
HugoB30.05.1209:55
Es sind original WD-Platten.
Wenn ich die Platten neu initialisiere und anschließend Raid 1 neu anlege, läuft es wieder.
kann MyBook auswerfen und aktivieren, kann Daten kopieren; spätestens zum ca. dritten Neustart merkert der Raid-Manager und kann das Spielchen von vorne wieder anfangen.

Als Lösung sehe ich auch bald den Vorschlaghammer.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.