Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Mac OS für Kinder beibringen (Erklärvideos oder Ähnliches)

Mac OS für Kinder beibringen (Erklärvideos oder Ähnliches)

sambuca2326.01.2120:12
Hallo Forum,

meine Nichte (5. Klasse) hat meinen alten MacBook Pro bekommen, damit sie von zu Hause aus an ihrem Unterricht teilnehmen kann. Nun bin ich auf der Suche nach einfachen Erklärvideos, die ihr die ersten Schritte und Apps auf MacOS zeigen. Leider kann ich das nicht persönlich machen, da ich in Berlin bin und sie in Hmaburg. Der Vater ist „überzeugter“ Windowsnutzer und weigert sich Apple auch nur anzufassen.Um ehrlich zu sein hat er auch so nicht so viel Ahnung - er hat mal in den 90ern eine Weiterbildung zum System-Admin gemacht und denkt, dass er immer noch auf den letzten Stand ist...

Jedenfalls, wenn ich danach google kommen nur Ergebnisse zu „wie mache ich den Mac für Kinder sicher...“ „Kindersicherung“ usw... Das habe ich natürlich schon eingerichtet.

Vielleicht hat hier jemand schon Ähnliches erlebt und hat Rat.
Wenn es so etwas nicht geben sollte, dann würde ich mir ein paar Stunden Zeit nehmen und ihr das über Screensharing zeigen, aber ich denke, dass sie mehr Lust auf Videos hat als von mir unterrichtet zu werden.

Jemand eine Idee?

Grüße
0

Kommentare

Martin8326.01.2120:31
Wie es scheint hast du dich mit dem Vater deiner Nichte im Vorfeld nicht richtig oder gar nicht abgesprochen. Jedenfalls macht es den Anschein, als hättet ihr ein angespanntes Verhältnis.
Seine Kompetenz im Vorfeld zu untergraben, wirft eben auch kein gutes Bild auf dich selbst.
Wenn du clever gewesen wärst, hättest du deiner Nichte zusätzlich noch Windows installiert. Mit Windows auf einem Mac könnte deiner Nichte ihr Papa seiner Tochter wesentlich besser mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Überleg halt selbst, wie du jetzt den Schlamassel wieder grade biegst.
-22
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk26.01.2121:06
Meinst du vielleicht so etwas:
https://www.maceinsteiger.de/mac-os/macos-von-0-auf-100-teil-2/

Nicht direkt für Kinder aber sehr einfach erklärt.
+2
sambuca2326.01.2121:11
Entspann dich Martin und behalte deine ahnungslosen Behauptungen für dich. Wenn du nicht hilfreich auf meine Frage antworten kannst, dann behalte deine sinnlosen Kommentare für dich. Wenn du nichts besseres zu tun hast, ohne irgendwelchen Mehrwert ein vernünftigen Beitrag zu leisten, dann such dir ein Hobby was deine Leben eher bereichert als in einem Forum sinnlos rumzutrollen.

Ich habe ein super Verhältnis zu meinem Bruder und kann ihm auch ins Gesicht sagen, dass er keine Ahnung hat. Das hat dich nicht zu interessieren.

Und wo bitte ist hier ein Schlamassel??
Warum soll ich auf einen Rechner Windows installieren der mit MacOS super funktioniert und ALLE Anforderungen eines Kindes und der Vorgaben der Schule entspricht?
Zumal ein Kind in MacOS besser aufgehoben ist als auf Windows und dieses auch noch einfacher erlernen kann (MEINER Meinung nach!).

Es geht hierbei Dinge wie „hier ist Safari, damit kannst du googeln“, „das ist Pages, damit kannst du schreiben“, „hier ist der Appstore, damit kannst du zum Beispiel deine Arcade spiele auf dem Mac spielen“, „unter Fotos findest du deine Fotos von deinem iPhone“ usw... eben als Lern-Video für Kinder.


Wenn du so etwas nicht kennst, dann halt dich bitte aus diesem Thema raus.
+11
sambuca2326.01.2121:15
Ja, genau!! Das hilft sicherlich schon mal, danke.
Ich hätte gedacht, dass es auch Videos zu solchen Dingen gibt, sogar von Apple selbst, da Apple ja im Bildungswesen sehr aktiv ist.

Franz Audiowerk
Meinst du vielleicht so etwas:
https://www.maceinsteiger.de/mac-os/macos-von-0-auf-100-teil-2/

Nicht direkt für Kinder aber sehr einfach erklärt.
0
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk26.01.2121:27
Als Video in deutscher Sprache vielleicht so was: https://www.youtube.com/watch?v=pbVqqDZhrpQ
+1
sambuca2326.01.2121:31
YES, danke Franz!
Ich hätte wohl eher nach „Einsteiger“ und „erste Schritte“ Suchen sollen statt nach „Kinder“
Ich such mal weiter.
0
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk26.01.2121:37
Prima, viel Erfolg!
0
sambuca2326.01.2121:54
Zwar nicht für Kinder aber dafür schön langsam erklärt
Das sollte für den Anfang reichen.
+1
kay126.01.2121:58
"Deiner Nichte ihr Papa" ... Dachte ja erst, Martin83 wollte sich hier als Therapeut auf Kundenfang anbieten, aber egal ...
What ever: evtl. auch hilfreich könnte das Apple-eigene Angebot sein. Nicht von den Titeln verwirren lassen, einige "Kurse" für Lehrer sind durchaus auch für die Schüler geeignet.
https://www.apple.com/de/education/k12/learning-from-home/
+1
kay126.01.2121:59


Sorry ...
+1
4kwhh27.01.2108:46
kleiner Kommentar zur Kindersicherung: Habe das gleiche "Setup" nur mit meinem Sohn - er nutzt auf meinem MBP mit eigenem Account (und Kindersicherung) den Mac für Schulaufgaben (6.Klasse). Die Schule arbeitet über/mit iServ und es kommt doch öfter vor daß ich ihm den Zugang zu einigen Websites explizit gewähren muß. Nur so als Tipp - könnte dir dann evtl. auch ab und an passieren...
0
sambuca2327.01.2109:54
Da hatte ich mich schon umgeschaut, aber leider nichts gescheites gefunden.
kay1


Sorry ...
0
sambuca2327.01.2109:54
Guter Tipp, danke.
4kwhh
kleiner Kommentar zur Kindersicherung: Habe das gleiche "Setup" nur mit meinem Sohn - er nutzt auf meinem MBP mit eigenem Account (und Kindersicherung) den Mac für Schulaufgaben (6.Klasse). Die Schule arbeitet über/mit iServ und es kommt doch öfter vor daß ich ihm den Zugang zu einigen Websites explizit gewähren muß. Nur so als Tipp - könnte dir dann evtl. auch ab und an passieren...
0
pünktchen
pünktchen27.01.2110:04
Ich hab die Kindersicherung irgendwann entnervt ausgeschaltet weil sie nur Murks gemacht hat. Jetzt sichere ich halt wieder manuell.
0
iBert27.01.2122:43
Im Finder unter "Hilfe" gibt es einen Punkt "Neu bei Mac? Grundlagen im Überblick".
Dabei handelt es sich zwar nicht um ein Video aber immerhin um Animierte Grafiken. Schaue es dir einfach mal an und entscheide selber ob das helfen könnte.....

Viel Glück!
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.