Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Keine Touchbar mehr!

Keine Touchbar mehr!

milk
milk18.10.2119:35
Yes! Yes! Yes! Apple hat bei den neuen MacBook Pros meine Gebete erhört.
0

Kommentare

gagigu
gagigu18.10.2119:38
Dafür bekommen sie auch so eine hässliche Notch...
+8
deus-ex18.10.2120:11
Ich mag die Touch Bar und finde die Notch dafür Mega scheisse. Aber ansonsten geile Geräte. Well done Apple!
+12
Dunkelbier18.10.2120:15
gagigu
Dafür bekommen sie auch so eine hässliche Notch...
Meine Fresse. Früher war das einfach ein schwarzer Balken. Jetzt wird da die Menüleiste angezeigt und der zusätzliche Platz wird für den Inhalt benutzt. Das klar besser.
+22
George5518.10.2120:21
ich habe auch einen MBP16 / 2018 mit TouchBar. Ich finde sie gut. Schade, dass sie wegfällt. Das neue Display gefällt auch.
Die Leistung der neuen MBPs mit den aufgebohren Prozessoren M1Pro/Max sind schon einen Ansage an die Intelwelt. Mal sehen, was die Benchmarks berichten werden.
+8
AidanTale18.10.2120:30
Dunkelbier
Meine Fresse. Früher war das einfach ein schwarzer Balken. Jetzt wird da die Menüleiste angezeigt und der zusätzliche Platz wird für den Inhalt benutzt. Das klar besser.

Also auf Ihren Werbebildern ist in den Programmen im Vollbild oben alles schwarz, also wird da irgendwie nichts benutzt.
+2
Lagavulin
Lagavulin18.10.2122:13
Die Alternative zur Notch wäre gewesen, oben einen breiteren Bildschirmrahmen vorzusehen. Da finde ich die Notch deutlich besser: Der Platz links und rechts der Notch kann für die Menüleiste genutzt werden.

Jetzt bräuchte man nur noch eine Option in den Bildschirm-Einstellungen von Mac OS, dass im Vollbildmodus zur Anzeige nur der Bereich unterhalb der Notch genutzt wird. Dann hätte man anstelle der Notch den breiteren Rahmen sozusagen als Softwarelösung und jeder könnte nach seiner Fasson glücklich werden.
„Always look on the bright side of life“
+3
verstaerker
verstaerker18.10.2122:23
das mit der notch find ich schon strange… bei nem Consumergerät okay. Aber hier, alles voll Pro aber ne schwarze Nase hängt im Bild
-5
Nebula
Nebula19.10.2100:36
Dann macht euch doch 'ne schwarze Menüleiste oder ändert die Auflösung so, dass die oberen Pixel gar nicht genutzt werden.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
-1
cps19.10.2101:55
Lagavulin
Die Alternative zur Notch wäre gewesen, oben einen breiteren Bildschirmrahmen vorzusehen. Da finde ich die Notch deutlich besser: Der Platz links und rechts der Notch kann für die Menüleiste genutzt werden.

Ne Menüleiste, die rechts neben der Notch weiter geht, möchte ich mir gerade nicht vorstellen.
Lagavulin
Jetzt bräuchte man nur noch eine Option in den Bildschirm-Einstellungen von Mac OS, dass im Vollbildmodus zur Anzeige nur der Bereich unterhalb der Notch genutzt wird. Dann hätte man anstelle der Notch den breiteren Rahmen sozusagen als Softwarelösung und jeder könnte nach seiner Fasson glücklich werden.

Da wird es sicherlich kreative Entwickler geben und der Platz neben der Notch muss ja nicht leer bleiben, wenn die Menüzeile unterhalb beginnt.
-2
milk
milk19.10.2108:30
cps
Ne Menüleiste, die rechts neben der Notch weiter geht, möchte ich mir gerade nicht vorstellen.
Ich vermute mal, dass die Leute bei Apple mit ihren auf Englisch eingestellten Macs das auch nie gesehen haben. Deutsche, finnische, ungarische, russische und wahrscheinlich noch viele andere Nutzer werdem das regelmäßig erleben dürfen.
0
ruphi19.10.2109:09
Lagavulin
Jetzt bräuchte man nur noch eine Option in den Bildschirm-Einstellungen von Mac OS, dass im Vollbildmodus zur Anzeige nur der Bereich unterhalb der Notch genutzt wird.
Genau dieses Verhalten ist doch der Fall, siehe alle Produktbilder mit Vollbild-Apps.
Tatsächlich fände ich die Einführung einer Option gut, die es Vollbild-Anwendungen erlaubt, den gesamten Bildschirm inkl. Notch-Zeilen zu nutzen.
+2
matt.ludwig19.10.2109:42
Aber dann kann man nicht meckern!!111
Dunkelbier
gagigu
Dafür bekommen sie auch so eine hässliche Notch...
Meine Fresse. Früher war das einfach ein schwarzer Balken. Jetzt wird da die Menüleiste angezeigt und der zusätzliche Platz wird für den Inhalt benutzt. Das klar besser.
+1
tjost
tjost19.10.2110:46
Ja die Touchbar ist schon nicht verkehrt.
0
MetallSnake
MetallSnake19.10.2114:58
ruphi
Lagavulin
Jetzt bräuchte man nur noch eine Option in den Bildschirm-Einstellungen von Mac OS, dass im Vollbildmodus zur Anzeige nur der Bereich unterhalb der Notch genutzt wird.
Genau dieses Verhalten ist doch der Fall, siehe alle Produktbilder mit Vollbild-Apps.
Tatsächlich fände ich die Einführung einer Option gut, die es Vollbild-Anwendungen erlaubt, den gesamten Bildschirm inkl. Notch-Zeilen zu nutzen.

Genau dieses Verhalten ist doch der Fall! Entwickler können ihre Anwendungen anpassen damit sie den zusätzlichen Platz links und rechts der Notch verwenden, oder sie machen nichts und der Platz bleibt schwarz so dass das Bild wie zuvor erst unter der Kamera anfängt.
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
+1
spheric
spheric19.10.2115:32
Sehr, sehr schade um die TouchBar.

Ich gehöre zu der Fraktion die keinen Nutzen an fixen Funktionstasten hat — sehr wohl jedoch in sich den jeweiligen Gegebenheiten anpassenden Tasten. Insofern habe ich die Hoffnung, dass dieser Rückschritt nach 2015 nur eine Übergangslösung ist, bis zumindest OLED-Tasten eingeführt werden können.
Dennoch ist es auf meinem aktuellen 2016er MBP sehr angenehm, durch Audiofiles anhand der auf der TouchBar angezeigten Wellenvorschau durchscrubben zu können…schade drum.

Schmerzlich auch der Verzicht auf einen Thunderbolt-Port und der für meine Zwecke unnötige Ballast zweier zusätzlicher Anschlüsse, die ich in den letzten fünfzehn Jahren niemals benötigt habe…

Naja.

Ich werd's überleben. Die Rolle rückwärts war ja anhand der Gerüchteküche abzusehen.

Ansonsten: Wow! Megakisten. 14" mit 10-Core, 32 GB und 1TB wäre momentan genau das Ding — erstmal darf der hier aber gerne noch tun, bis die Coronaflaute zumindest einigermaßen wieder reingeholt ist…
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+3
rschumacher
rschumacher19.10.2116:32
deus-ex
Ich mag die Touch Bar und finde die Notch dafür Mega scheisse. Aber ansonsten geile Geräte. Well done Apple!
Stimme dem zu, und die Touch Bar war sehr modern. Mit den echten Funktionstasten absolvieren wir wieder einen Schritt zurück Richtung Steinzeit.
Hand aufs Herz: zugegeben wurde die Touch Bar chronisch zuwenig genutzt, aber stehen da die Funktionstasten überhaupt besser da? Selbst in Windows werden sie sehr wenig genutzt, bei MacOS sowieso. Nun haben wir dieses alte Relikt wieder auf dem Tisch…
+3
Warp
Warp19.10.2119:41
Meiner Meinung nach kann/konnte man die Touch Bar doch nur dann sinnvoll nutzen wenn man ausschließlich am MBP ohne externen Monitor gearbeitet hat. In dem Moment wo ein externer Monitor dran ist wird doch die Sitzhaltung bzw. Sitzposition davor unergonomisch. Entweder müsste man den Monitor recht hoch haben und über das MB drüber gucken oder das steht daneben und die Tastatur seitlich. Alternativ das Display halb runter klappen was ja auch etwas komisch aussieht. Das wäre für mich rund gewesen wenn es dazu auch eine endsprechende externe Tastatur gegeben hätte. So ist das nichts halb und nichts ganzes gewesen.
+7
spheric
spheric20.10.2110:50
Warp
Meiner Meinung nach kann/konnte man die Touch Bar doch nur dann sinnvoll nutzen wenn man ausschließlich am MBP ohne externen Monitor gearbeitet hat. In dem Moment wo ein externer Monitor dran ist wird doch die Sitzhaltung bzw. Sitzposition davor unergonomisch. Entweder müsste man den Monitor recht hoch haben und über das MB drüber gucken oder das steht daneben und die Tastatur seitlich. Alternativ das Display halb runter klappen was ja auch etwas komisch aussieht. Das wäre für mich rund gewesen wenn es dazu auch eine endsprechende externe Tastatur gegeben hätte. So ist das nichts halb und nichts ganzes gewesen.
Ganz genau. Ich habe fünf Jahre gehofft, es würde eine externe Tastatur mit TouchBar geben — nicht wenige "Pros" haben, wie ich, den Rechner irgendwo an der Seite stehen und arbeiten mit externen Monitoren/Tastatur/Trackpad.

Aber die kam ja nunmal einfach nie…
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+2
awk20.10.2110:58
Auf der einen Seite werden genaue Vorgaben gemacht wie die Menüstruktur aufzubauen ist. In vielen Programmen sind deshalb Strukturen vorhanden die leer sind weil nicht notwendig.

Die Touchbar hingegen ist dynamisch und verändert sich je nach Applikation. Das war z.B. eine heftige Kritik an der Ribbonstruktur von Office, die auch wieder entschärft wurde.

Für mich war das nicht konsistent. Ich habe sie nicht gehasst, aber nachweinen werde ich ihr bestimmt nicht. Es war eine Totgeburt und Apple hat viel zu lange an ihr festgehalten.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.