Forum>Software>Kalender-App mit integrierter Aufgaben-Verwaltung gesucht

Kalender-App mit integrierter Aufgaben-Verwaltung gesucht

macuser96
macuser9615.01.1819:26
Das hört sich auf den ersten Blick vielleicht wie eine Standard-Anforderung an. Problem ist nur, dass ich etwas sehr Spezifisches im Sinn habe und genau das einfach noch nicht gefunden habe – und ich hab mir wirklich schon einige Apps angesehen.

Im Prinzip stelle ich mir so etwas vor
Der Kurzclip zeigt das ja recht anschaulich, wie das ganze abläuft und auch die paar Screenshots auf der Seite geben im Prinzip das wider, was ich mir vorstelle.

Was ich eben NICHT möchte, ist eine separate Aufgaben- bzw. ToDo-Liste. Aus dem einfachen Grund, weil ich Listen HASSE. Ich bin ein visueller Mensch, ich brauche Formen, Grafiken, Flächen, was auch immer, aber keine Listen. Das heißt, am liebsten wäre mir eben eine Kalender-App, die mir bildschirmfüllend eine ganze Woche anzeigt und in die ich dann nach Belieben Aufgaben integrieren kann. Ich möchte also sehen (visuell), an welchen Tagen zu welchen Zeiten ich welche Aufgaben erledigen kann, soll oder muss.

Warum dann nicht gleich Trevor nutzen? Ich hab mir die iOS-App angesehen. Ist noch völlig unausgereift und kaum praktisch zu nutzen. Die Web-App konnte ich mir gar nicht erst ansehen, weil dazu der login mit einem Google-Account zwingend erforderlich ist und da ich das unseriös finde, möchte ich das nicht.

Somit also die Frage: Kennt jemand eine entsprechende App, die das in der oder einer sehr ähnlichen Form kann, was ich mir vorstelle?
0

Kommentare

Statler_RGBG
Statler_RGBG15.01.1820:01
Das wird schwierig. Was spricht gegen Outlook? Damit würde das eigentlich gehen. Und schau dir mal BusyCal an - das ist eine sehr gute Kalender App, in der eine Aufgabenverwaltung integriert ist - wenn auch als Liste, aber das müsstest du mal testen ob man vielleicht eine Aufgabe in die Liste einträgt - mit einer Fälligkeit oder Startzeit versieht (das geht - auch bei Outlook) und vielleicht wird das auch im Kalnder angezeigt - das müsste man rausfinden, dann müsstest du haben was du suchst
0
macuser96
macuser9616.01.1806:30
Hey, Danke für die Tipps! Hab mir gestern Abend gleich mal die Testversion (1 Monat) von BusyCal geladen und unter die Lupe genommen. Vom Prinzip her ist das tatsächlich was ich gesucht hab! Eine vollwärtige Kalender-App in der man eben auch Aufgaben anlegen und direkt in der Kalenderansicht eintragen kann. Man kann auch sonst vieles einstellen. Der Preis ist mit 55 Euro zwar happig, aber dafür gibt's ja immerhin die 30 Tage zum Antesten. Einen Hauch eleganter könnte die Oberfläche noch sein (ich bin halt Ästhet).

Von der iOS-App gibt's leider keine Gratis-Version zum Testen, da werden gleich 5,50 fällig. Spar ich mir erstmal noch.

Outlook kommt für mich halt nicht in Frage, erstens weil Microsoft , zweitens weil das für mich in erster Linie doch noch ein email-Client ist.
0
aqua0116.01.1807:07
Wenn dir Busycal gefällt, könntest du auch Informant ansehen
Ich war am Anfang in der Beta Phase dabei. Da mir die Entwicklung zu lange gedauert hat, bin ich damals bei Busycal geblieben. Aber inzwischen ist der fertig gestellt, vielleicht taugt der was für deine Ansprüche.
0
Skywalker
Skywalker16.01.1809:28
Fantastical ist nichts für dich?
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG16.01.1809:30
Informat sieht interessant aus, das teste ich dafür gleich mal
So wie es aussieht, dürfte das das richtige für macuser96 sein
0
macuser96
macuser9616.01.1810:42
Informant ist mir bei meiner Recherche schon einmal untergekommen, aus irgendeinem Grund (den ich jetzt nicht mehr weiß), hab ich es aber nicht näher angesehen. Aber jetzt wo ich noch einmal draufblicke, kommt das glaube ich, auch in Frage. Manchmal braucht es halt doch Tipps von außen bzw. den zweiten Blick.

Bei Fantastical mag ich die iPhone-Version nicht so, ich hab sie vor längerer Zeit schon mal ausprobiert und fand sie nicht übersichtlich, v.a. weil es nicht möglich war, eine ganze Woche übersichtlich darzustellen.

Das ist ein wichtiges Kriterium für mich: Ich will auf jedem Device eine ganze Woche komplett sehen können, so dass die einzelnen Tage nebeneinander stehen und auch die Uhrzeiten von 6 bis 22 Uhr ohne Scrollen(!) sichtbar sind!
0
tangoloco16.01.1810:51
Bei Fantastical mag ich die iPhone-Version nicht so, ich hab sie vor längerer Zeit schon mal ausprobiert und fand sie nicht übersichtlich, v.a. weil es nicht möglich war, eine ganze Woche übersichtlich darzustellen.
Wenn ich in Fantastical mein 6s drehe, sehe ich die ganze Woche, allerdings nur 10 Stunden ohne Scrollen.
Der Terminscreen fängt allerdings immer mit der aktuellen Zeit an. Dann reichen mir die nächsten 10 Stunden.
Die andern kenne ich nicht.
„... sehr veraltete mentale Schaltkreise lassen Menschen überall geheimnisvolle Kräfte vermuten“
0
macuser96
macuser9616.01.1810:53
Das meine ich: Ich will das Gerät nicht extra drehen müssen und 10 Stunden reichen mir nicht.
0
macuser96
macuser9616.01.1811:24
Ah ich weiß schon, warum ich Informant ausgesiebt hatte: Allein für den Sync mit der iOS-Version wollen sie zusätzlich 25 USD pro Jahr! Da ich Abo-Modelle grundsätzlich ablehne, kommt das für mich leider nicht in Frage.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG16.01.1811:55
Den Sync finde ich Datenschutz-technisch nicht gut. Aber ich synce nun (zum Test von Informant) Informant mit Kalender und in dem liegt mein Exchange-Konto
0
fronk
fronk16.01.1818:07
Habe ich das richtig verstanden, man könnte auch via Kalender über die iCloud synchronisieren?
„http://www.retroluxe.de“
0
tikki
tikki16.01.1818:59
Nach langer Suche bin ich auch bei BusyCal gelandet. Fantastical war optisch aufgeräumter und hat die Fonts besser dargestellt - konnte aber nicht wie BusyCal Aufgaben ohne Uhrzeit in die Tagelleiste oben darstellen, sondern legte diese im Kalender auf 00:00 Uhr - total dämlich. Bei BusyCal kann man aber die Schriften noch anpassen und hoffe, dass sie demnächst ein Update bringen, wo die Standardschrift fetter ist als die San Francisco Light. Bei Informant ist das Abomodell ein No-Go. Zudem finde ich es zur Zeit nicht sauber programmiert und etwas überfrachtet. Auf iPhone habe ich Calendars 5 laufen - dort ist die Aufgaben-Darstellung innerhalb des Kalenders auch super umgesetzt.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG16.01.1819:58
fronk
Habe ich das richtig verstanden, man könnte auch via Kalender über die iCloud synchronisieren?
Yep, man kann Informant so einstellen, das die Daten mit Kalender abgeglichen werden - so wie es bei den meisten Kalender-Alternativen unter iOS auch funktioniert (man muss dann in Informant nur den richtigen Standard-Kalender auswählen, damit der Eintrag auch in Kalender und dann in den "eigenen" Sync-Dienst übertragen wird). Hab das heute den ganzen Tag über schon erfolgreich prkatiziert
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG16.01.1820:00
BusyCal habe ich auch, aber macht mich nicht wirklich glücklich seit ich Outlook nutze. Das ist zwar nicht wirklich mac-like, aber formatiert die Mails sauber, genauer gesagt sauber für die Windows User. Fonts lassen sich in Informant auch ändern, aber das nutze ich nicht.
Am iPhone ist derzeit Week Calendar meine erste Wahl.
0
aqua0116.01.1821:42
macuser96
Ah ich weiß schon, warum ich Informant ausgesiebt hatte: Allein für den Sync mit der iOS-Version wollen sie zusätzlich 25 USD pro Jahr! Da ich Abo-Modelle grundsätzlich ablehne, kommt das für mich leider nicht in Frage.
Sind die Gebühren auch fällig wenn man die iCloud verwendet? Oder nur wenn man deren eigenen Sync Service verwendet?
0
macuser96
macuser9617.01.1806:42
Zum Sync von Informant: Termine lassen sich wohl über die iCloud syncen, aber Aufgaben nicht. Wenn man also Termine UND Aufgaben (und was es sonst noch gibt) zwischen Mac- und iOS-Version synchron halten will, geht das - so weit ich das verstanden habe - nur über den Sync-Dienst des Entwicklers und dafür verlangt er 25 USD pro Jahr! Die Website gibt da schon klar Auskunft, ganz unten
Ich hab mir jetzt auch testweise Informant 5 für iPhone geladen und ich sehe eben nur die Termine. Tasks und andere Features tauchen nicht auf bzw. sind gelockt.

Also wenn jemand Informant nur auf einem Device nutzen will, bitte. Für mich uninteressant, weil ich an einer Komplettlösung über alle Devices hinweg interessiert bin. Und das nur ohne Abo.
Statler_RGBG
Am iPhone ist derzeit Week Calendar meine erste Wahl.
Ist auch mein Kalender auf dem iPhone seit Jahren. Gibt nur leider keine Mac-Version und keine Aufgaben. Deswegen schaue ich mich ja jetzt nach etwas anderem um.

Wie es aussieht ist BusyCal derzeit die einzige Option für mich, aber 100% glücklich macht mich das leider auch nicht. Wie auch schon oben erwähnt, ist die Standardschrift schlecht lesbar, aber die kann man ja immerhin ändern. Hab da momentan Geneva 12 eingestellt. Aber es ist ja nicht nur die Schrift, es sind einige scheinbare Kleinigkeiten, an denen man einfach merkt, dass der Entwickler kein Designer ist (oder zumindest kein wirklich guter). Das ganze "Nutzererlebnis", wie es so schön heißt, ist einfach nicht so, wie man es von richtig guter Mac-Software her kennt, es fehlt ein wenig die Eleganz, die Smoothness ... :'(
Oh Mann, jeder Windows-User greift sich bei solchen Überlegungen nur an den Kopf ...
0
tikki
tikki17.01.1812:53
Ich habe mir die San Franciso Display aus dem Netz runtergeladen - das ist ja die Systemschrift von Apple. Da habe ich den Medium-Schnitt in 13pt dann eingestellt. Sieht danach eigentlich ziemlich Mac-like aus.
macuser96
Zum Sync von Informant: Termine lassen sich wohl über die iCloud syncen, aber Aufgaben nicht. Wenn man also Termine UND Aufgaben (und was es sonst noch gibt) zwischen Mac- und iOS-Version synchron halten will, geht das - so weit ich das verstanden habe - nur über den Sync-Dienst des Entwicklers und dafür verlangt er 25 USD pro Jahr! Die Website gibt da schon klar Auskunft, ganz unten
Ich hab mir jetzt auch testweise Informant 5 für iPhone geladen und ich sehe eben nur die Termine. Tasks und andere Features tauchen nicht auf bzw. sind gelockt.

Also wenn jemand Informant nur auf einem Device nutzen will, bitte. Für mich uninteressant, weil ich an einer Komplettlösung über alle Devices hinweg interessiert bin. Und das nur ohne Abo.
Statler_RGBG
Am iPhone ist derzeit Week Calendar meine erste Wahl.
Ist auch mein Kalender auf dem iPhone seit Jahren. Gibt nur leider keine Mac-Version und keine Aufgaben. Deswegen schaue ich mich ja jetzt nach etwas anderem um.

Wie es aussieht ist BusyCal derzeit die einzige Option für mich, aber 100% glücklich macht mich das leider auch nicht. Wie auch schon oben erwähnt, ist die Standardschrift schlecht lesbar, aber die kann man ja immerhin ändern. Hab da momentan Geneva 12 eingestellt. Aber es ist ja nicht nur die Schrift, es sind einige scheinbare Kleinigkeiten, an denen man einfach merkt, dass der Entwickler kein Designer ist (oder zumindest kein wirklich guter). Das ganze "Nutzererlebnis", wie es so schön heißt, ist einfach nicht so, wie man es von richtig guter Mac-Software her kennt, es fehlt ein wenig die Eleganz, die Smoothness ... :'(
Oh Mann, jeder Windows-User greift sich bei solchen Überlegungen nur an den Kopf ...
0
macuser96
macuser9617.01.1816:28
tikki
Ich habe mir die San Franciso Display aus dem Netz runtergeladen - das ist ja die Systemschrift von Apple. Da habe ich den Medium-Schnitt in 13pt dann eingestellt. Sieht danach eigentlich ziemlich Mac-like aus.
Guter Input, Danke, hab's grade auch so gemacht. Immerhin etwas.
0
AbuServer17.01.1820:19
Ich bin auch seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer guten alternativen Kalender-App, die auch die Erinnerungen mit integriert. Leider habe ich bis jetzt noch keine App gefunden, die die Wegzeit des Apple-Kalenders unterstützt. Da ich es für äußerst wichtig halte, die Wegzeit zu einem Termin zu berücksichtigen, konnte ich bisher keine andere App verwenden.
Eigentlich frage ich mich, warum seit Jahren überhaupt noch kein anderer Entwickler dieses Feature entdeckt hat. Außerdem konnte ich bei keinem Test von Fachredaktionen, die mir bisher untergekommen sind, dieses Kriterium finden. Damit disqualifizieren sich für mich alle Entwickler und Tester. Schade
„Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt und nicht von unseren Eltern geerbt. Verhalten wir uns endlich auch so.“
0
macuser96
macuser9618.01.1806:15
Ich kann jetzt nicht für andere Apps sprechen, aber BusyCal macht das schon!
0
tikki
tikki18.01.1814:03
AbuServer
Ich bin auch seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer guten alternativen Kalender-App, die auch die Erinnerungen mit integriert. Leider habe ich bis jetzt noch keine App gefunden, die die Wegzeit des Apple-Kalenders unterstützt. Da ich es für äußerst wichtig halte, die Wegzeit zu einem Termin zu berücksichtigen, konnte ich bisher keine andere App verwenden.

Ja, BusyCal kann das …
+1
Skywalker
Skywalker18.01.1816:53
AbuServer
Ich bin auch seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer guten alternativen Kalender-App, die auch die Erinnerungen mit integriert. Leider habe ich bis jetzt noch keine App gefunden, die die Wegzeit des Apple-Kalenders unterstützt. Da ich es für äußerst wichtig halte, die Wegzeit zu einem Termin zu berücksichtigen, konnte ich bisher keine andere App verwenden.

Fantastical kann die Wegzeit berücksichtigen.
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen