Forum>iPhone>KFZ Ladegerät für's iPhone gesucht

KFZ Ladegerät für's iPhone gesucht

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.10.2009:59
Hallo zusammen,

mir fällt grade auf, dass ich ja gar kein KFZ Ladegerät mit USB-C Port im Auto habe - und auch kein Kabel mit A-Stecker. Daher mal die Frage: Welches Ladegerät für den Zigarettenanzünder nutzt ihr?

Später will ich mir noch eine magnetische Halterung für's Lüftungsgitter zulegen, da braucht's aber noch etwas bis die Qi-Charge Teile kommen. Bei solchen Halterungen ist aber ohnehin meist kein Ladegerät dabei.

Also, wer kann was empfehlen?


Danke euch.

Grüße
Oliver
0

Kommentare

Bigflitzer25.10.2012:33
Ich nutze diesen
+3
TorstenK25.10.2012:39
Hab seit Jahre eins von belkin

https://www.amazon.de/Belkin-Dual-Charger-Ladegerät-Lightning-Anschluss-Schwarz/dp/B00PUAD2TG/ref=sr_1_25?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2LSF58ASWFF14&dchild=1&keywords=belkin+iphone+ladegerät&qid=1603625855&sprefix=belkin++iPhone%2Caps%2C178&sr=8-25

Bin zufrieden damit
+1
maculi
maculi25.10.2012:40
Da ich in der glücklichen Lage bin ohne Auto auszukommen kann ich aus eigener Erfahrung nichts empfehlen. Dem Namen nach kenn ich dieses Teil von Tizi:
Gibts in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlicher Anzahl Anschlüssen.
+2
Lailaps
Lailaps25.10.2013:25
Es geht auch etwas günstiger:



Am besten mal selbst suchen. Gockel ist dein Freund!
„„Wat mutt, dat mutt - oder die spinnen die Römer““
-6
beanchen25.10.2013:32
Lailaps
Am besten mal selbst suchen. Gockel ist dein Freund!
Ich frage mich immer wieder ob ich schon zu alt bin oder wie alt ich noch werden muss um so eine Aussage zu verstehen. Da wird nach "Empfehlungen" gefragt und der Grund ist zumindest für mich so offensichtlich wie sonst kaum was: kann man den Empfehlungen bei Amazon und anderen Verkaufsportalen wirklich trauen und wie nah ist das Gebrauchsverhalten am eigenen? Da bietet es sich doch an in einem Forum zu fragen, in dem sich "Gleichgesinnte" tummeln und hoffentlich keine bezahlten Bots. Und was bekommt man da zur Antwort? "Such doch selber!"
+9
Göbbi25.10.2018:13
Ich sage mal so es kommt auf dein Auto an. hat es ein USBanschluss von Haus aus ist ein Extra Ladegerät in den meisten Fällen nicht notwendig.
-2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex25.10.2019:21
Danke Göbbi
Aber ich würde wohl nicht für den Zigarettenanzünder Port fragen, wenn ich einen USB Anschluss direkt hätte
+2
Hot Mac
Hot Mac26.10.2009:21
Ich rauche nicht, hab in meinem Oldtimer aber auch einen Zigarettenanzünder.
Zum Laden verwende ich einen tiziTurbolader und so ein Spiralkabel.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2009:31
Die alten Autos hatten sowas halt und warum soll man es auch als Nichtraucher nicht nutzen? Geht mir ja genauso und meiner ist kein Oldtimer. Er hat erst 15 Jahre auf dem Buckel
0
Hot Mac
Hot Mac26.10.2009:34
Mein »alter« Wagen wurde am Tag meiner Geburt zum ersten Mal zugelassen.

Bestell mal so ein tizi-Ding!
Die sind gut (MFi-Logo).
+2
athlonet26.10.2009:45
Ja, tizi würde auch empfehlen
Habe den Turbolader 3x Mega im Auto. Würde mir aber heute den 2x Ultra kaufen.
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2009:47
Hatte jetzt einen von Anker beim großen Fluss in der engeren Auswahl
Was hat es mit dem MFi Logo auf sich?
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2009:49
athlonet
Würde mir aber heute den 2x Ultra kaufen.

Also den hier?
Zwei Ports würden mir schon reichen. Die Marke sagt mir halt gar nichts.
0
Hot Mac
Hot Mac26.10.2009:56
Das ist der richtige Turbolader.
Das MFi-Logo steht für Zubehör, das von Apple zertifiziert ist.
+1
Bigflitzer26.10.2009:59
Gammarus_Pulex
Hatte jetzt einen von Anker beim großen Fluss in der engeren Auswahl
Was hat es mit dem MFi Logo auf sich?
Das ist ja der den ich empfohlen habe. Ich bin ganz zufrieden.

Zum Thema MFI zitiere ich...
"MFi bezeichnet eine Zertifizierung für Zubehör-Artikel, die mit den mobilen Geräten aus dem Hause Apple kompatibel sind. Die Abkürzung steht für „Made for iPod/iPhone/iPad“ und wurde 2005 für den iPod eingeführt. Der Standard soll den Verbraucher vor dem Einsatz von Fälschungen und daraus resultierenden Beschädigungen der Geräte bewahren. 2007 wurde die Zertifizierung mit der Veröffentlichung des iPhones um die Spezifikationen dieser Produktreihe entsprechend erweitert. Mit der Markteinführung des iPads kamen weitere Änderungen hinzu und spätestens seit der Etablierung des Lightning-Anschlusses hat sich das Kürzel MFi endgültig als Zertifizierung etabliert. Mit dem Launch von iOS 7 für mobile Endgeräte im Jahr 2013 wurde der Standard auch für Peripheriegeräte, wie zum Beispiel Spielecontroller, wirksam."
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2010:12
Vielen Dank für die Erläuterung bezüglich MFi - das war mir in der Tat nicht als Zertifikat bekannt

Bei dem Tizi 2x Ultra kann ich jetzt nur die üblichen Beschreibungen "100% perfekt für iPhone etc" finden, aber kein Hinweis auf etwas hochoffizielles. Sollte man dann nicht damit werben?
0
athlonet26.10.2010:14
Gammarus_Pulex
Also den hier?
Zwei Ports würden mir schon reichen. Die Marke sagt mir halt gar nichts.

Ja, genau den.
Tizi ist eine Marke von equinux. Und equinux ist eine deutsche Firma
+1
Floki
Floki26.10.2010:18
Artikel von ifun aus der letzten Woche https://www.iphone-ticker.de/ultrakompaktes-autoladegeraet-mit-2x-usb-c-und-30-watt-164900/

Evtl. etwas für dich ....

0
maculi
maculi26.10.2010:21
Tizi ist ein Ableger (Tochter?) von equinux. Den Namen schon mal gehört?
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2010:28
Auch equinux ist mir nicht bekannt.
Aber inländische Unternehmen unterstütz ich gerne, wenn sie mir so zahlreich empfohlen werden
+1
athlonet26.10.2010:34
Gammarus_Pulex
Bei dem Tizi 2x Ultra kann ich jetzt nur die üblichen Beschreibungen "100% perfekt für iPhone etc" finden, aber kein Hinweis auf etwas hochoffizielles. Sollte man dann nicht damit werben?

Die Kabel von Tizi sind MFI zertifiziert. Da geht es um den Chip im Lightning Stecker.
Reine Ladeadapter betrifft die MFI Zertifizierung nicht (außer es ist einer mit integriertem Kabel). Mir wäre auch keiner (ohne Kabel) mit MFI Zertifizierung bekannt. Die Dinger müssen einfach 5 Volt liefern, bzw. im Fall von USB-C zum USB Power Delivery Standard kompatibel sein.
+1
adiga
adiga26.10.2010:38
Mein Wagen ist zum Glück gespickt mit USB-C Anschlüssen und hat auch noch einen USB-A Anschluss. Aber ansonsten würde ich auch wieder den Tizi nehmen (wird im Zweitwagen benutzt).
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2010:42
Danke euch, werd's mit dem 2x Ultra versuchen - das neue Telefon lässt leider noch auf sich warten.

Hat noch jemand Erfahrungen mit den Spiralkabeln von Tizi?
Spart in der Theorie Platz und liegt nicht im Fußraum rum, da es sich wieder kompakt zusammenzieht. Taugt das auch in der Praxis oder siehts dann nach drei Wochen aus wie früher beim Telefon: Alles in sich vertrillert und nur noch ein Spiralknäuel?
0
maculi
maculi26.10.2010:47
Den Telefonhörer hat man früher doch anders bewegt als wenn du jetzt ein Ladekabel nur ein- und später wieder aussteckst. Das Risiko würde ich daher geringer einschätzen. Oder du verwendest einen Kabelhalter aus der Knubbi-Familie: in Kombination mit einem nicht spiraligen Kabel.
+2
Hot Mac
Hot Mac26.10.2010:53
Gammarus_Pulex
Hat noch jemand Erfahrungen mit den Spiralkabeln von Tizi?
Ich hab das meine noch nicht so lang.
Macht einen sehr guten Eindruck.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2011:12
maculi
Oder du verwendest einen Kabelhalter aus der Knubbi-Familie

Was die nicht alles anbieten
0
athlonet26.10.2011:20
Und trotzdem gibt es noch Lücken im Programm.
Mir fehlt z.B. noch ein Schlitzohr als Spiralkabel. Am besten noch mit USB-C statt USB-A. Also quasi ein Schlitzohr Spiralkabel Ultra
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2011:27
Schlitzohr?
0
athlonet26.10.2011:31
Gammarus_Pulex
Schlitzohr?
Schlitzohr:
USB-A auf Lightning / USB-C / Micro USB

Es gibt übrigens auch einen Querdenker und einen Schlingel
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex26.10.2011:34
Aaaachso
Dachte zuerst an eines dieser Y-Kabel.

Brauch ich glücklicherweise erstmal nicht.
0
nova.b26.10.2012:05
Hier zwei Inateck im Einsatz.
Nachteil: relativ lang, mittlerweile sehr preiswert.
Vorteil: sitz stramm in der Steckdose
Ladespannung nur bis max. 12V (2,25A, 27W).

Und der hier:

Reicht auch für MBP-Ladung.
Vorteil: sehr dezentes Licht, Preis um die 13€, oberes Gehäuse aus Metall
Lädt mit bis zu 20V/3A bei 12 Volt-Syteme, das ist für die Kompatibilität einiger Geräte wichtig.
Nachteile: sitzt etwas schlechter als der Inateck-Lader ist aber kürzer.
Nicht für 24V Bordnetz
+1
Caliguvara
Caliguvara26.10.2013:04
Was wäre denn mit sowas?
Alles drin, Qi Station, Kabel, Zigarettenadapter.

Zu finden bei Amazon.
„Don't Panic.“
0
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel26.10.2013:18
beanchen
Ich frage mich immer wieder ob ich schon zu alt bin oder wie alt ich noch werden muss um so eine Aussage zu verstehen. Da wird nach "Empfehlungen" gefragt und der Grund ist zumindest für mich so offensichtlich wie sonst kaum was: kann man den Empfehlungen bei Amazon und anderen Verkaufsportalen wirklich trauen und wie nah ist das Gebrauchsverhalten am eigenen? Da bietet es sich doch an in einem Forum zu fragen, in dem sich "Gleichgesinnte" tummeln und hoffentlich keine bezahlten Bots. Und was bekommt man da zur Antwort? "Such doch selber!"

Warum so negativ?

Die Antwort war ja nicht nur: "Such' doch selber!" Es war ja auch noch ein Link zu einem ganz passablen Adapter dabei. Vielleicht nicht die Empfehlung, die Du erhofft hattest - jedoch immerhin eine Empfehlung.

Dafür kann man doch zumindest mal "Danke!" sagen bevor man sich über die Aufforderung, selbst nachzusehen, echauffiert.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.