Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Ist das normale AppleCare noch verfügbar?

Ist das normale AppleCare noch verfügbar?

virk
virk17.08.2109:18
Will gerade ein M1 MBP im Refurbished-Shop von Apple kaufen. Dort wird mir nur applecare+ für 279,- € angeboten.
1) Gibt es "das normale" applecare nicht mehr?
2) Kann ich applecare+ o.ä. irgendwo günstiger bekommen?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
-2

Kommentare

Maniacintosh
Maniacintosh17.08.2110:23
Apple selber bietet seit einiger Zeit das „normale“ AppleCare nicht mehr an. Es kursieren auf dem freien Markt aber noch Restbestände an alten AppleCare-Paketen. Diese werden nach Berichten im Internet wohl auch noch aktiviert, dies geht aber dann nur über die telefonische Hotline. Bei eBay finden sich z.B. einige Angebote. Wie seriös die sind? Keine Ahnung…

AppleCare+ gab es meines Wissens schon immer nur direkt über Apple…
0
Johnny6517.08.2110:36
Ich hatte für unseren M1-iMac genau so ein altes AppleCare-Paket von einem Computerhändler über eBay gekauft. Deutlich günstiger als AppleCare+. Aktivierung an der Apple-Telefonhotline war kein Problem, die Abdeckungsbestätigung kam dann per E-Mail. Kann das Procedere insgesamt empfehlen.

Allerdings war meine Überlegung, dass die Versicherungskomponente (die nach meinem Verständnis das "Plus" bei AppleCare+ ausmacht) bei einem stationären Gerät nicht so entscheidend ist. Bei einem MBP, das unterwegs ja größeren Gefahren unterliegt, würde ich persönlich es mir überlegen. Ist aber natürlich auch eine Kostenfrage und ggf. auch davon abhängig, was sonst noch an Versicherungen besteht.
+1
Leichtbau
Leichtbau17.08.2111:01
virk
... o.ä. irgendwo günstiger bekommen?
Zum Beispiel hier:
+1
virk
virk17.08.2111:34
Danke Euch soweit für die Info. Hab' jetzt ohne bestellt, da ich ja wohl noch 60 Tage Zeit habe mit der Bestellung.

@Leichtbau: Das ist dann aber der normale applecare und nicht applecare+.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
Leichtbau
Leichtbau17.08.2111:46
virk
@Leichtbau: Das ist dann aber der normale applecare und nicht applecare+.
Da du nach "o.ä." gefragt hast.
+2
virk
virk17.08.2113:48
@Leichtbau: Ja, natürlich! In jedem Falle Danke für den link, o.ä
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
beanchen17.08.2117:13
virk
Danke Euch soweit für die Info. Hab' jetzt ohne bestellt, da ich ja wohl noch 60 Tage Zeit habe mit der Bestellung.
AppleCare ohne plus ist immer noch für Geschäftskunden verfügbar, zumindest über Apple Händler. Es muss – und das ist jetzt das Problem – direkt mitgekauft und aktiviert werden.
„Nicht alles, was heute neu ist, wird morgen früher besser gewesen sein werden. Manches wir einfach nur vergessen.“
+1
becreart
becreart17.08.2123:27
Wird das nicht sowieso alles über die Haushalts/Geräteversicherung abgedeckt?
Habe seit Jahren kein AC/AC+ mehr.


Es würden gerade vor paar Monaten die Reperaturkosten eines defekten Displays übernommen (MBP 2016)
0
reaverle
reaverle18.08.2114:03
Eine defekte Batterie, kaputtes Laufwerk (was jetzt natürlich eher nicht mehr Thema ist) oder eine kaputte Hauptplatine (alles schon mit dem "alten" AC gehabt) über die Hausratsversicherung? Die Versicherung hätte ich auch gern...
becreart
Wird das nicht sowieso alles über die Haushalts/Geräteversicherung abgedeckt?
Habe seit Jahren kein AC/AC+ mehr.


Es würden gerade vor paar Monaten die Reperaturkosten eines defekten Displays übernommen (MBP 2016)
0
beanchen18.08.2114:08
reaverle
Die Versicherung hätte ich auch gern...
Ich auch! Ich kenne das nur von speziellen Elektronikversicherungen, die aber einen Beitrag haben, bei dem man sich die Geräte nach drei Jahren eh neu kaufen kann.
„Nicht alles, was heute neu ist, wird morgen früher besser gewesen sein werden. Manches wir einfach nur vergessen.“
0
becreart
becreart18.08.2117:57
reaverle
Eine defekte Batterie, kaputtes Laufwerk (was jetzt natürlich eher nicht mehr Thema ist) oder eine kaputte Hauptplatine (alles schon mit dem "alten" AC gehabt) über die Hausratsversicherung? Die Versicherung hätte ich auch gern...

Jap, ist auch Selbstverschulden, Verlust und Diebstal mit dabei. Geräteversicherung als teil der Hausratsversicherung.
AXA Geräteversicherung
Die Elektrogeräteversicherung deckt die Kosten bei:
selbst- oder fremdverschuldeter Beschädigung
Verlust
Diebstahl unterwegs
Doch nicht nur Ihre eigenen Geräte sind versichert, sondern zusätzlich die aller anderen bei Ihnen im Haushalt lebenden Personen: Familienmitglieder, Partner oder WG-Kollegen. Und auch wenn Sie ein neues Gerät kaufen, ist dieses automatisch mitversichert.

Unter anderem sind folgende Geräte versichert:
Handys, Smartphones und Smartwatches
Laptops, Computer und Tablets
Foto- und Videokameras
Fernseher
Spielkonsolen
Drohnen
usw.
Die AXA Geräteversicherung ist ideal für alle, die ihre Unterhaltungselektronik umfassend versichern wollen. Sie können die Versicherung zusätzlich zur Hausratversicherung oder einzeln abschliessen. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.