Forum>Hardware>Intel oder M1 Technologie wählen?

Intel oder M1 Technologie wählen?

Eintagsfliege
Eintagsfliege24.11.2017:16
Ich überlege gerade intensiv für welchen Rechnertyp ich mich entscheiden soll. Sprich, einen leistungsfähigen i7 macbook air , oder dem kleinen neusten M1 Macbook air.

Es soll eigentlich nur:

-internet surfen
-Microsoft office sachen
-Videos sehen
-älteren und neue hardware angeschlossen werden können...

Was mich wurmt, die Zukunftssicherheit! Das Book soll schon noch etliche Jahre laufen können. Sprich, wie lang werden Entwickler noch für die Intels Software herstellen? Und wie lang wird dafür ein neues Betriebssystem angeboten werden, also das ich nach 4 bis 5 jahren keinen nicht mehr unterstützten mac vor mir habe...?

Beim m1 mac ist es so, das ich das system mindestens aus der ferne mit vnc viewer steuern können sollte. Und einen alten canon photosmart anschließen können sollte.

Was mach ich nur...
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
-5

Kommentare

dam_j
dam_j24.11.2017:19
Eintagsfliege
Was mich wurmt, die Zukunftssicherheit! Das Book soll schon noch etliche Jahre laufen können.
Was mach ich nur...

Und dann musst du überlegen die abgekündigte oder neu entwickelte HW zu kaufen ?!?
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+5
Caliguvara
Caliguvara24.11.2017:20
M1. Billiger, aber 4x kräftiger. Für Deine Anforderungen stellt sich die Frage imho nicht.
„Don't Panic.“
+5
Umfrage

MacBook Air

  • M1
    96,5 %
  • i7
    3,5 %
Eintagsfliege
Eintagsfliege24.11.2017:24
Naja, das problem ist das mit dem vnc viewer... sprich, wird läuft der schon auf der neuen software?

Und läuft die alte Hardware damit?
Wie sieht's mit Office aus?

Alles neu kaufen ist nicht drin.
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
-3
Caliguvara
Caliguvara24.11.2017:30
Bemühe mal Google "VNC Viewer Apple M1". Die Resultate sind eindeutig.
„Don't Panic.“
+1
dam_j
dam_j24.11.2017:41
Entweder gibt es die entsprechende App schon nativ für M1 oder wird halt "noch" unter Rosetta emuliert.
= Also kein wirkliches Argument
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+1
Eintagsfliege
Eintagsfliege24.11.2017:52
Ok dann alle Fragen beantwortet.
Zur Not kann man das Book ja doch wieder verkaufen
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+1
joop
joop24.11.2019:19
Eintagsfliege

Der Zug ist abgefahren. Intel Good Bye !!
0
marcel15124.11.2019:37
Kommt halt drauf an was man will. Willst du absolute aktuelle Kompatiblität bist du noch mit Intel besser beraten. Falls du zusätzlich noch auf Bootcamp angewiesen bist stellt sich die Frage erst garnicht. Bei deinen Anforderungen reicht ein M1 Mac absolut. Wenn du Angst um Zukunftssicherheit hast würde ich an deiner Stelle auf die nächste Generation M-Macs warten. Die erste Generation ist für gewöhnlich (heißt aber nicht, dass es so kommt) relativ schnell abgekündigt.
+1
M@rtin24.11.2020:20
Für mich gibt da überhaupt keinen Zweifel: wenn man sich die ersten Berichte über die Performance der Einstiegs-Macs mit M1 gegenüber Intel aufmerksam liest, gibt es nur Vorteile. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Macs Mobil & Desktop), insbesondere der Pro-Reihe, die dann möglicherweise M1X oder M1Z heißen wird. Und was die Zukunftssicherheit betrifft, kannst du dir ja vorstellen, dass Apple sich den Schritt angesichts der Vorteile sehr gut überlegt hat und diesen auch nicht mehr rückgängig machen wird.

Wer die Historie der Firma Apple kennt, z.B. auch durch Biographien über Steve Jobs, der sollte wissen, dass das schon seit der 80er Jahre Pläne zur Entwicklung einer eigener CPU verfolgte. Das ist jetzt letztlich in Erfüllung gegangen. Daher kann ich dir sagen, der eingeschlagene Weg wird nicht mehr verlassen.
+3
Eintagsfliege
Eintagsfliege24.11.2020:40
Ein warten auf die nächste Generation des M1 fällt flach. Das alte Macbook pro von 2006, welches bisher noch im Einsatz war, hat nun soweit ausgedient das Internettechnisch fast nix mehr los ist...
Es muss schnellstens ein neues book her!
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+1
marm24.11.2020:48
Es gibt jetzt sicherlich auch reichlich gebrauchte Macs, wenn jeder gerade einen neuen habe möchte.
0
pünktchen
pünktchen24.11.2020:55
Also wenn du den wieder 14 Jahre nutzen willst dann sollte es ein M1 werden. Andererseits, auf deinem alten MBP läuft ja lauter uralte Software. Wenn du die weiter nutzen willst wäre ein behutsames Update auf ein nicht ganz so antikes gebrauchtes MB vielleicht einfacher. Den Sprung von OSX 10.6 oder 10.7 auf macOS 11 (zehn Versionen!) werden die wenigsten Programme überstehen.
+1
Krypton24.11.2021:09
Bei den Anforderungen und der geplanten Laufzeit, würde ich auch ohne Zucken zum M1 greifen. Die meiste Software (halbwegs neue 64bit Versionen) sollten auf dem M1problemlos laufen. Schaut man sich Performance, Batterielaufzeit, Lautstärke, Hitzeentwicklung etc. an, dann ist Intel einfach raus.

Bei der Microsoft-Office Version kommt es wie gesagt auf die Version an. Ein aktuelles 2019er oder Office 365 läuft wohl. Einige berichten, dass auch 2016 noch läuft. Ältere Versionen sind raus. Hier könnte ggf. ein Update anstehen. Dabei ist es aber egal ob M1 oder Intel. Die alten 32bit Versionen laufen generell nicht mehr auf Big Sur.

Internet und Video «Sachen» dürften auf dem M1 allesamt schneller und akkutechnisch länger laufen. Auch hier fallen aber alte 32-bit Programme raus. Was von deinem 2006er MacBook auf Big Sur noch läuft, kannst du mit Go64 testen, eine kostenlose App, die den Rechner einmal durchsucht und alle alten/neuen Apps auflistet

Beim «Canon Photosmart» kommt es wohl auf das Modell an, ob der noch unter Big Sur unterstützt wird. Auch das ist dann aber unabhängig von Intel oder M1. Wenn es keine Treiber mehr gibt, dann betrifft das beide Plattformen.
Von Canon gibt es übrigens keinen Photosmart, der ist von HP. Ein neuer Drucker kostet aber meist nicht die Welt. Einjährige gebrauchte gibt’s auf ebay praktisch hinterhergeworfen.
+1
gorgont
gorgont24.11.2021:20
Ganz ehrlich. Was für eine Frage.
Apple und Intel ist durch.
Der M1 hat bewiesen, dass Apple hier nicht Zuviel versprochen hat.
Würde keinen Intel Mac mehr kaufen.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+3
Eintagsfliege
Eintagsfliege24.11.2021:23
Danke, ist bereits bestellt!

Es ist ein Laptop für meine Eltern. Die haben mein altes MacBook pro genommen bis es nicht mehr nutzbar ist.
Läuft heute noch top. Mehrmals Grund gereinigt. Einmal abgesoffen...
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+2
Eintagsfliege
Eintagsfliege26.11.2022:56
Tolles Gerät!
Kaum merkliche Wärmeentwicklung!
„MacBook Pro (Retina, 15", Mitte 2015) 2,8GHZ (A1398)“
+4

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.