Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Ich suche eine gute kabellose Maus

Ich suche eine gute kabellose Maus

massi
massi18.04.2123:12
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer guten Maus mit Bluetooth für meinen Hackintosh.
Im Moment nutze ich eine Logitech M325 Maus, die aber leider immer wieder ruckelt und Aussetzer hat. Den Empfänger habe ich schon an verschiedenen USB Ports ausprobiert, das Problem bleibt.
Eine Logitech Maus möchte ich nicht mehr, weil ich von der Qualität der Logitech Geräte nicht recht überzeugt bin, das hat nicht nur etwas mit dieser Maus sondern auch noch mit diversen von mir benutzten Tastaturen von Logitech zu tun.
Ich brauche auch keine Maus mit hunderten von Tasten, drei Tasten und/oder Scrollrad würden mir schon reichen.

Gibt's Empfehlungen?

massi
0

Kommentare

Nebula
Nebula19.04.2102:05
Also ich komme mit der Magic Mouse super klar. Oder geht die nicht am Hackintosh?
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+4
massi
massi19.04.2109:53
Die wird sicher am Hackintosh funktionieren, ich bin mir aber nicht sicher ob ich so ein Touchdingens haben will, ich bin da eher Oldschool und habe gerne haptisches Feedback.
0
elcaradura19.04.2110:33
Ich habe neben der Apple noch eine Lenovo Bluetooth Laser Mouse und die funktioniert auch einwandfrei. Vielleicht als Idee.
+1
nopeecee
nopeecee19.04.2111:11
Wenn es weder Logitech noch Apple sein soll, dann vielleicht was aus dem 1€ shop? ...also ich mag die Logitech MX Anywere
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
0
bjbo19.04.2111:35
Ich bin sehr zufrieden mit der Logitech MX Master (Plus der passenden Tastatur), kann nichts negatives über die Qualität berichten. Im Gegenteil...
+1
Coheed84819.04.2111:38
Sorry, aber nopeece und bjbo, was soll der OP denn mit euren Kommentaren anfangen, wenn er schreibt, dass er von Logitech nicht so recht überzeugt ist? Ich vermute nicht viel...

Ich selber nutze die Mouse von Apple und das Trackpad, bin also auch aus deinem Fokus raus, habe aber gehört, dass Razr mittlerweile gute und ergonomische Produkte hat. Viele Kollegen nutzen die (zum Arbeiten und nicht nur zum Gamen). Vielleicht ist daher bei Razr was dabei? Bestimmt gibt es hier Leser, die ihr Feedback zu Razr aus erster Hand geben können?
0
gorgont
gorgont19.04.2111:41
Die Satechi Mäuse sind auch einen Blick wert. Wobei ich finde, dass auch eine Maus wenn sie 8 Std. am Tag genutzt wird auch irgendwann kaputtgehen darf.
Hatte bisher immer gute Erfahrung mit Logitech Mäusen, Razer Mäusen usw.
selber nutze ich ein Apple Trackpad mit Apple Tastatur in schwarz.
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+2
iBookG419.04.2112:07
Kann mich der Mehrheit hier nur anschließen. Jahrelang Logitechprodukte im Einsatz und super zufrieden (MX Master 2, MK850, K120, ...). Die Appleversionen sind auch nicht schlecht.

Als Alternative würd ich noch Microsoft in den Raum werfen. Die sind in meinen Augen auch gute Eingabegeräte.
+2
grhrd19.04.2112:33
Die Software Produkte von Micro$oft meide ich wie der Teufel das Weihwasser, aber die Modern Mouse ist mein absoluter Favorit:

Ich vermisse zwar die Wischgesten von der Magic Mouse, aber sie ist für meine Hand einfach zu flach / klein. Diese ergonomischen Dinger sehen potthässlich aus, aber die Modern Mouse ist genau richtig. Auserdem kann man die AA Batterien einfach wechseln und das Klickgeräusch ist sehr angenehm.
+1
Nebula
Nebula19.04.2112:58
Ich habe auch noch eine uralte Microsoft Intellipoint, die gelegentlich noch ihren Dienst verrichtet. Ein tadelloses Mäuschen, funktioniert auch ohne Treiber. Hardware kann MS, aber Mac-Software? Mir reicht schon meinen Mac mit Teams foltern zu müssen.
„»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein“
+1
massi
massi19.04.2113:03
Die Lenovo Maus macht einen guten Eindruck, die Microsoft Maus sieht auch gut aus, die werde ich mir beide mal ansehen, danke für den Tipp.

Es würde mich interessieren, ob hier jemand die Razr oder Satechi Mäuse nutzt und die Erfahrungen hier teilen könnte.

Und was die Logitech Produkte anbelangt, ich habe da eben schlechte Erfahrungen gemacht, wie eben ruckeln der Maus, abgebrochene Tastaturaufsteller, knarzende und/oder verzogene Gehäuse und das war bei verschiedenen Geräten nicht bei einem.
Möglicherweise habe ich Montagsgeräte erwischt, aber für das Geld, was die für ihr Kunststoffgeraffel aufrufen könnte man ja durchaus auch eine vernünftige Qualitätskontrolle erwarten.
Außerdem nehme ich ihnen übel, daß sie die Harmony Fernbedienungen eingestampft haben.

Daher würde ich es begrüßen, wenn man von Logitechempfehlungen Abstand nehmen würde, Logitech kommt mir nicht mehr ins Haus!
-1
nopeecee
nopeecee19.04.2113:36
massi

Vorurteile kann man überwinden...
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
-1
massi
massi19.04.2114:09
Vorurteile kann man überwinden...
Vorurteile sind die Summen gemachter Erfahrungen...
0
massi
massi29.04.2109:05
Zum Abschluss, es ist die Microsoft Modern Maus geworden, sie liegt sehr gut in meiner Hand und ruckelt nicht.
Danke für alle Tipps.
0
Hotzenplotz2
Hotzenplotz229.04.2109:45
Dann sind es aber Nachurteile.
Vorurteile kann man verurteilen.
massi
Vorurteile kann man überwinden...
Vorurteile sind die Summen gemachter Erfahrungen...
0
massi
massi29.04.2113:21
Nun, wenn ich vier Geräte von Logitech gekauft habe und alle vier haben irgendeine Macke oder Qualitätsmängel, dann hat das nichts mit Vorurteilen zu tun und man kann auch nicht alles auf Montagsgeräte schieben und ich erlaube mir dann eben, diese Geräte nicht mehr in meine Kaufwünsche mit einzubeziehen, wer dann damit ein Problem hat (warum eigentlich?) dem kann ich dann auch nicht helfen.

Und auch das noch, das Wort "Vorurteile" würde ich jetzt auch nicht unbedingt in Bezug zu Konsumgütern sehen...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.