Forum>Software>HomeKit und Mac

HomeKit und Mac

MiiCha
MiiCha20.02.1906:36
Hallo zusammen,

da ich zeitlich bedingt nicht mehr am Beta Programm für macOS teilnehme, wollte ich fragen ob einer von euch schon Infos zum Thema „Mac als HomeKit Steuerzentral“ hat. Da diese bei mir und vermutlich auch sonst jedem 24/7 laufen (beruflich und privat) warte ich seit der Vorstellung von Mojave gespannt darauf, einen meiner Alu-Knechte als HomeKit Zentrale zu betreiben um endlich auch den Apple TV bei längerer Abwesenheit stromlos zu bekommen (zumindest meine Minis kompilieren auch in meiner Abwesenheit wie die Weltmeister und haben genug Reserven um poplige HomeKit Tasks zu übernehmen)
0

Kommentare

rene204
rene20420.02.1906:47
Darf ich Dich nach dem Grund fragen, wieso Du das ATV stromlos machen willst?
Im Ruhezustand sollten die ATV nicht allzuviel Strom (im Vergleich zu Deinen Renderknechten) verbrauchen.
+1
MiiCha
MiiCha20.02.1906:54
rene204

Der hängt derzeit an einer separaten Steckdose, die ich lieber anderweitig verwenden würde. Da er aber meine HomeKit Schaltzentrale ist kann ich ihn nicht an die HomeKit-Mehrfachsteckdose hängen und der zweite aTV4K (Schlafzimmer) erreicht nicht alle HomeKit Geräte, scheidet also als Zentrale aus. Die iPads auch, da diese ständig unterwegs sind.
0
pcbastler20.02.1907:26
Ich habe das bislang nichtmal gerüchteweise gehört, dass der Mac als Home Steuerzentrale dienen können soll.
+1
rene204
rene20420.02.1908:20
MiiCha
...und der zweite aTV4K (Schlafzimmer) erreicht nicht alle HomeKit Geräte, scheidet also als Zentrale aus....
Soweit ich das bei mir sehe, (auch im Schlafzimmer zweites ATV mittels WLAN verbunden) sprechen die HomeKit-Geräte per LAN/WLAN miteinander.
Sofern sich also alle HK-Geräte per LAN/WLAN erreichen lassen (eigentlich müssten sie es) sollte es kein Problem sein..
+2
MiiCha
MiiCha20.02.1908:50
rene204

Das Problem sind hier die Bluetooth Sensoren
0
ulti
ulti20.02.1916:38
Das Hauptproblem ist, dass der Mac von Apple bisher dafür nicht vorgesehen ist - wäre aber mal ne Idee !
0
MacMichael10.03.1920:37
Ich fände das auch super, wenn das von einem Mac aus gehen würde. Ist doch nur ein wenig Portierung von Software. Vermute eher, dass das nicht gewollt ist als dass das nicht gehen würde.
0
Weia11.03.1900:53
MacMichael
Ich fände das auch super, wenn das von einem Mac aus gehen würde. Ist doch nur ein wenig Portierung von Software. Vermute eher, dass das nicht gewollt ist als dass das nicht gehen würde.
Aber die HomeKit-App läuft doch auf Mojave. Was fehlt denn dann noch für Software?
0
pcbastler11.03.1907:43
Weia
Aber die HomeKit-App läuft doch auf Mojave. Was fehlt denn dann noch für Software?

Es geht hier auch um die Zentrale für HomeKit. Und die ist nur für AppleTV (4 und 4K), HomePod und iPad vorgesehen.
+2
Weia11.03.1908:30
pcbastler
Weia
Aber die HomeKit-App läuft doch auf Mojave. Was fehlt denn dann noch für Software?
Es geht hier auch um die Zentrale für HomeKit. Und die ist nur für AppleTV (4 und 4K), HomePod und iPad vorgesehen.
Aber das ist ja gerade meine Verständnisfrage: Was ist denn diese „Zentrale“? Ist das eine bestimmte Software? Ist sie bei AppleTV etc. vorinstalliert oder wird sie als App installiert? Und was fehlt, wenn man sie nicht hat? Ich hatte das bislang nicht so verstanden, dass man für HomeKit zwingend ein AppleTV, iPad oder HomePod braucht.
0
pcbastler11.03.1912:00
Weia
Aber das ist ja gerade meine Verständnisfrage: Was ist denn diese „Zentrale“? Ist das eine bestimmte Software? Ist sie bei AppleTV etc. vorinstalliert oder wird sie als App installiert? Und was fehlt, wenn man sie nicht hat? Ich hatte das bislang nicht so verstanden, dass man für HomeKit zwingend ein AppleTV, iPad oder HomePod braucht.
Ein Zentrale benötigst du, um verschiedene Funktionen (z.B. Automationen und Ortsabhängigen Funktionen, sowie Remote Zugriff) zu nutzen.
+3
Weia11.03.1912:28
pcbastler
Ein Zentrale benötigst du, um verschiedene Funktionen (z.B. Automationen und Ortsabhängigen Funktionen, sowie Remote Zugriff) zu nutzen.
Ah, OK, ich sehe, wenn ich die Home-App auf meinem Mac in Mojave öffne, sagt sie mir, dass ich ein anderes Gerät brauche, um sie im Sinne Deiner Angaben zu konfigurieren.

Ich vermute, Apple schließt das iPhone aus, weil es ja nicht immer im Haus ist, und den Mac, weil er im 24/7-Betrieb zu viel Energie verbraucht. Letzteres hängt natürlich vom Mac ab, da wäre eine Option, das auch mit dem Mac zu machen, schon sinnvoll.

Ansonsten bliebe zumindest ein iPad; HomePod und AppleTV sind ja nun keine Geräte für jedermann.

Danke für die Erläuterung!
+1
Apfelmaennchen11.03.1914:52
MiiCha
rene204

Das Problem sind hier die Bluetooth Sensoren

Ein zweites ATV funktioniert als "Bluetooth-Extender" bei mir sehr gut. Ich habe einen Fibaro- Flutungssensor (BLE) im Keller, der nicht bis zur Steuerzentrale im Wohnzimmer rankommt. Ich habe allerdings in einem Kellerraum, der als Fitnessraum dient, auch noch einen Fernseher- ds war Grund genug für ein zweites ATV (Beides sind ATV4k, kann sein, dass hier BLE5.0 nötig ist), aber jetzt ist immer ein ATV die Zentrale, während die andere im HomeKit als Standby angezeigt wird. Klappt problemlos.
+2
Apfelmaennchen11.03.1915:18
Apfelmaennchen
MiiCha
rene204

Das Problem sind hier die Bluetooth Sensoren

Ein zweites ATV funktioniert als "Bluetooth-Extender" bei mir sehr gut. Ich habe einen Fibaro- Flutungssensor (BLE) im Keller, der nicht bis zur Steuerzentrale im Wohnzimmer rankommt. Ich habe allerdings in einem Kellerraum, der als Fitnessraum dient, auch noch einen Fernseher- ds war Grund genug für ein zweites ATV (Beides sind ATV4k, kann sein, dass hier BLE5.0 nötig ist), aber jetzt ist immer ein ATV die Zentrale, während die andere im HomeKit als Standby angezeigt wird. Klappt problemlos.

PS: Die einrichtung ist denkbar einfach, da hat sich das zweite ATV einfach so dazugehängt, ohne, dass ich etwas einstellen musste.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen