Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPad>HomeKit mit iPad mini iOS 12

HomeKit mit iPad mini iOS 12

Papierlos04.01.2015:51
Ich hoffe ihr könnt mir bei zwei Fragen helfen, die ich hier mit meinem neuen HomeKit (über Xiaomi Aquara) habe.

Ich habe ein iPad mini (mini 2, iOS12), welches ich als HomeKit Steuerzentrale verwenden möchte, da es ständig Zuhause bleibt. iPhone und iPad Pro sind zwar auf iOS13, aber gelegentlich auf Reise.
> Habe ich Einschränkungen auf den neueren Apple-Geräten durch iOS 12 auf dem iPad mini? Hier sind eher kosmetische Unterschiede beschrieben . Aber kann ich z.B. bestimmte Automationen nicht einrichten etc.?

Das iPad mini hat zwar die gleiche Apple Store ID, aber eine andere iCloud-ID (iCloud #1) als die anderen Apple-Geräte (iCloud #2).
> Muss ich alle Geräte am iPad mini (iCloud #1) einrichten und für die iCloud #2 freigeben oder kann ich die Geräte auch in der iCloud #2 einrichten? Ich habe den Verdacht, dass die Automationen ausfallen, wenn die #2-Geräte unterwegs sind. Siehe Apple-Support (Homepod als Steuerzentrale einrichten)

Danke!
0

Kommentare

z3r0
z3r004.01.2017:09
Die Home App läuft Systemübergreifend nur mit derselben iCloud ID.

Habe auch ein Mini 2 (iOS 12) als Wand-Tablet im Wohnzimmer hängen, im geführten Zugriff, mit der Home App im Vordergrund.
Das läuft ebenfalls als Steuerzentrale im Standby (8 Steuerzentralen im Netzwerk insgesamt).
Alles andere läuft auf iOS 13 (AppleTVs, HomePod, andere iPads/iPhones).
Keine Probleme.

Aber: Dieselbe iCloud ID ist hierbei Pflicht.
+1
Papierlos04.01.2017:30
z3r0
Danke, da kann ich bei iOS12 ja schon den Haken dran machen, dass das keine Probleme macht.

Aber zur Sache mit der iCloud muss ich nochmal nachhaken:
Ich kann doch die Geräte an weitere Teilnehmer freigeben (die dann eine andere Cloud haben)?
Warum 8 Steuerzentralen bzw. warum überhaupt mehr als die eine, die dann auf dem iPad mini iOS 12 läuft?
Was passiert mit den Automationen auf Geräten, die unterwegs sind?
0
breaker
breaker04.01.2017:43
Es gehen nur iPads, HomePods und AppleTVs als Steuerzentralen. Mehr können Sinn machen, wenn du ein großes Haus hast und BT Geräte eingebunden hast, und das iPad aus dem EG nicht die BT Steckdose im 2 OG erreicht.

Ja, du kannst dein Haus an andere iCloud Accounts freigeben.

Die Automatisierungen sind nicht gerätegebunden, die kommen in die Cloud. Die Steuerzentrale führt die dann aus. Wobei die lokal gespeichert werden, so dass die auch funktionieren, wenn dein Internet mal down sein sollte.

Zu deiner ursprünglichen Frage:
Sollte in der Regel alles klappen. Solltest du unter iOS 13 eine Automatisierung erstellen, die iOS 13 HomeKit Features beinhaltet, würd das iPad mit iOS 12 wohl nichts damit anfangen können. Wobei mir jetzt spontan nichts einfällt, außer das Kamera Feature, das die Aufnahmen in die iCloud speichert - wird vermutlich über die Steuerzentrale gemacht werden, als über die Kamera selbst.
+1
Papierlos04.01.2019:11
Danke, für die Rückmeldungen. Ich setze jetzt alles direkt am iPad mini neu auf. Klappt soweit alles gut.
Nur übersehe ich da was oder gibt es tatsächlich keine Möglichkeit ein gekoppeltes Gerät einfach nach einer Zeit auszuschalten, ohne dass ein Sensor etwas meldet? Also zum Beispiel Lampe/Steckdose geht 30 Minuten nach Aktivierung aus.
0
breaker
breaker04.01.2019:21
Doch, gibt es. Ist ziemlich am Ende beim Einrichten oder bei einer bestehenden Automatisierung, siehe Foto...



Ist zwar aus iOS 13, gabs aber schon mit 11 oder 12.
+1
z3r0
z3r004.01.2021:49
Papierlos
Aber zur Sache mit der iCloud muss ich nochmal nachhaken:
Ich kann doch die Geräte an weitere Teilnehmer freigeben (die dann eine andere Cloud haben)?
Warum 8 Steuerzentralen bzw. warum überhaupt mehr als die eine, die dann auf dem iPad mini iOS 12 läuft?
Was passiert mit den Automationen auf Geräten, die unterwegs sind?

Selbstverständlich. Es können beliebige Personen in das im HomeKit angelegte „Zuhause“ hinzugefügt werden:



Deine Steuerzentrale, oder alle DEINE iOS, tvOS, iPadOS oder MacOS Geräte sollten bezüglich HomeKit unter demselben iCloud Account laufen.

Sollten sie unter einem anderen Account laufen, muss dieser als Person hinzugefügt werden, damit HomeKit mit diesem Account bedient werden kann.

Automationen sind davon nicht betroffen und funktionieren weiterhin.
Szenen werden damit ebenfalls für alle Teilnehmer verfügbar, sowie das ganze HomeKit Setup (Die Übersicht, einzelne Räume usw).

Eine weitere Steuerzentrale (oder mehrere) wird nur als Redundanz benötigt, da sie immer im Standby für die erste läuft.
+1
z3r0
z3r004.01.2022:04
z3r0
Eine weitere Steuerzentrale (oder mehrere) wird nur als Redundanz benötigt, da sie immer im Standby für die erste läuft.

Allerdings fungieren weitere Steuerzentralen auch als Bluetooth Range Extender für die jeweiligen HomeKit Bluetooth Geräte (Thermostat, Fenster/Tür Sensor, Bewegungsmelder, Lampen usw).
+1
Papierlos05.01.2001:25
z3r0
Jetzt habe ich alle Geräte in iOS12 auf dem iPad mini. Das iPad Pro ist als Gast im gleichen "Raum", fungiert ebenfalls als Steuerzentrale, kann aber keine Geräte im gleichen Raum hinzufügen, weil es in einer anderen iCloud ist - so langsam macht das Konzept Sinn...

breaker
Nur die automatische Abschaltung bekomme ich nicht hin. Wenn ich kein Senor-Ereignis habe, sondern nur ein Gerät manuell (HomeKit-Lampe von Koogek) einschalte, dann kann ich über die Home-App keine automatische Abschaltung nach x Minuten einstellen. Lösungsvorschläge im Internet für diese banale Anwendung laufen über Homebridge ...
0
breaker
breaker05.01.2002:12
Timer gehen über HomeKit leider noch nicht, richtig. Mit Koogek kenn ich mich nicht aus, mit hue Lampen gehen Timer beispielsweise aber über deren eigene App.
0
ulti
ulti05.01.2016:44
Ich habe auch ein iPad mini2, das ich mittlerweile als nicht mehr zeitgemäß für HomeKit bezeichnen würde. Es mag zunächst klappen, ist aber für jede Überraschung gut. Findet man in Foren jede Menge.
Dazu kommt, dass es von Apple nicht für den strommäßigen Dauerbetrieb vorgesehen ist. Ich hatte mal ein älteres iPhone am Dauerstrom, bis mir das Gehäuse vom Akku auseinander gedrückt wurde.
Mit diesem iPad mini würde ich kein größeres HomeKit aufbauen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.