Forum>Hardware>Hilfe Kauftipp: Mini DV Camcorder

Hilfe Kauftipp: Mini DV Camcorder

dynax7424.05.0913:28
Hallo,

ich benötige mal eine Kaufempfehlung von Euch. Für eine kleine Video Dokumentation benötige ich einen Camcorder. Gefilmt wird nur draussen bei schönem Wetter. Geschnitten werden wird auf Apple unter Premiere, das ganze wird dann nur für das Internet weiterverarbeitet. Ein internes Micro reicht da später sowieso Sprecher und Musik drauf kommt.

Der Camcorder soll maximal 200€ - 250€ kosten, da unser Verein leider nicht mehr Budget zur Verfügung hat. Das wichtigste wäre also die Bildqualität.

Danke für Eure Tipps.
0

Kommentare

Langer2124.05.0913:41
Sony HCE 51
0
dynax7424.05.0914:08
Langer21: Danke Frage: Selbst getestet oder einfach nach Testergebnissen gegoogelt ?
0
cybermike
cybermike24.05.0914:24
Meine Empfehlung: Nimm keinen Camcorder mit DV-Kassetten mehr - das ist veraltete Technologie. Um € 265,- bekommst Du z.B. die Sanyo Xacti HD700 welche in wirklicher HD Qualität und bereits im H.264 (1280x720@30 Bilder/Sek.) Format filmt und auch als Fotokamera mit 7Megapixel zu gebrauchen ist. Die Filme werden auf einer SD Karte gespeichert und das Zusammenspiel mit Premiere und iMovie funktioniert 1A.

Ich habe diese Kamera seit einem Jahr und bin bisher noch nicht enttäuscht worden. Einziger "Nachteil", Du musst mit rund 1Gb Speicherplatz pro (ungeschnittemer) Stunde Film rechnen und musst Dir halt für die Datensicherung etwas überlegen (soferne Du die ungeschnittenen Originale aufheben willst).

Aktuelle Preise:
Ein aktuelles Video von mir: (online schlechter als im Original, vor allem ruckelt es im Original überhaupt nicht)
Weitere Videos von mir:
0
dynax7424.05.0914:42
Cybermike: Vielen Dank, das sieht schon sehr gut aus! Schön das auf dem San Francisco Video ein Segelboot ist denn genau diesen Sport werde ich dokumentieren müssen. Leider liegt die Kamera aber über meinem Budget. Gibt es diese oder eine ähnliche auch eine Nummer kleiner?

PS: Könntest Du mir eine paar Minuten original Material zukommen lassen so wie es aus der Kamera kommt? Ich hätte einen FTP Server. Das wäre super dann könnte ich es mal testen.
0
dynax7424.05.0914:53
Cybermike: z.b. die Sanyo Xacti CG10 ???
0
Holly
Holly24.05.0915:05
Also bei Speicherkarte sollte man sich immer Gedanken über eventuelle Archivierung machen. Das ist nämlich mit Speicherkarten keine leichte Aufgabe.
0
dynax7424.05.0915:07
Dafür gibt es ja noch externe Festplatten
0
Holly
Holly24.05.0915:11
dynax74
Dafür gibt es ja noch externe Festplatten

Ja das stimmt, nur man sollte die Grösse des Materials nicht unterschätzen. MiniDV ist im Preis pro Minute Film immer noch wesentlich günstiger.
0
dynax7424.05.0915:14
Also ich hab hier noch ne 500©∫ Platte, was ja dann 500 Stunden Video wären,...

Die muss man erstmal voll bekommen
0
Krypton24.05.0915:15
@cybermike: zwei kurze Fragen:
1. Hat die Xacti keinen Bildsstabilisator oder war er bei den Videos ausgeschaltet?

2. Hast Du das Video irgendwo währende der Bearbeitung auf 25 Frames umgestellt, denn das ruckeln sieht irgendwie nach Frameratenkonvertierung aus.
0
Holly
Holly24.05.0915:21
dynax74
Also ich hab hier noch ne 500©∫ Platte, was ja dann 500 Stunden Video wären,...

Die muss man erstmal voll bekommen

Wie kommst du auf 500 Stunden. ich hab die Größe nicht ganz im Kopf aber...
0
Krypton24.05.0915:27
Holly
Ja das stimmt, nur man sollte die Grösse des Materials nicht unterschätzen. MiniDV ist im Preis pro Minute Film immer noch wesentlich günstiger.

Das stimmt schon lange nicht mehr:

Beispiel 1: Mini DV Kassetten: JVC 10er Pack à 60 Minuten für 10,30 macht pro Stunde 1,47 Euro.

Beispiel 2: 1000 GB Festplatte (Hitachi), passen ca. 70 Stunden drauf, für 62 Euro macht pro Stunde 0,85 Euro.

Festplatten sind also fast um die Hälfte (je nach Qualität des DV Bandes – mehr als die Hälfte) günstiger. Anstatt hier in qualitativ hochwertige Bänder zu investieren, ist es günstiger und praktischer das Material auf 2 Platten (eine zur Sicherung der anderen) zu sichern.
Die Platten sind nicht nur schneller (beim suche, scrubben, überspielen) sondern nehmen auch noch deutlich weniger Platz weg (vergleiche 1 3,5" Platte mit 70 miniDV Kassetten, oder mit 100 bei einer 1,5 TB Platte)
0
dynax7424.05.0915:47
Holly: Weil Cybermike geschrieben hat: “Du musst mit rund 1Gb Speicherplatz pro (ungeschnittemer) Stunde Film rechnen"
0
cybermike
cybermike24.05.0915:59
dynax74
Cybermike: z.b. die Sanyo Xacti CG10 ???
Das scheint offensichtlich ein Nachfolgemodell zu sein, kenne ich leider nicht, auf den ersten Blick sehen die Specs aber genausogut wenn nicht sogar punktuell besser aus.

0
Maniacintosh
Maniacintosh24.05.0915:59
Krypton
Holly
Ja das stimmt, nur man sollte die Grösse des Materials nicht unterschätzen. MiniDV ist im Preis pro Minute Film immer noch wesentlich günstiger.

Das stimmt schon lange nicht mehr:

Beispiel 1: Mini DV Kassetten: JVC 10er Pack à 60 Minuten für 10,30 macht pro Stunde 1,47 Euro.

Macht das nicht 1,03€ je Stunde? 10 Kassetten a 60 Minuten (oder 1 Stunde) macht 10 Stunden - 10,30 geteilt durch 10 ist aber 1,03!
0
cybermike
cybermike24.05.0916:02
Krypton
1. Hat die Xacti keinen Bildsstabilisator oder war er bei den Videos ausgeschaltet?
Sie hat zwar einen Bildstabilisator, ich habe ihn allerdings noch nie ausprobiert
Krypton
2. Hast Du das Video irgendwo währende der Bearbeitung auf 25 Frames umgestellt, denn das ruckeln sieht irgendwie nach Frameratenkonvertierung aus.
Die Kamera nimmt ja mit 30 Frames auf, Bildbearbeitung mit iMovie funktioniert auch super. Nur bei Vimeo hochgeladene Videos ruckeln so - scheinbar kommt Vimeo nicht 100% mit 30fps Videos zurecht (was mich aber sogar wundert, weil es ja ein US Unternehmen ist wo 30fps ja Standard sind).

Aber wie gesagt - offline keinerlei ruckeln beim betrachten.

0
cybermike
cybermike24.05.0916:06
dynax74
Holly: Weil Cybermike geschrieben hat: “Du musst mit rund 1Gb Speicherplatz pro (ungeschnittemer) Stunde Film rechnen"
Sorry, so genau hab ich das noch nicht berechnet weil es in Relation eigentlich ziemlich wurscht ist.

Aber dass man sich um die Archivierung des Materials kümmern muss hab ich in meinem Ursprungsposting schon geschrieben.

0
Krypton24.05.0917:32
Maniacintosh
Krypton
Das stimmt schon lange nicht mehr:

Beispiel 1: Mini DV Kassetten: JVC 10er Pack à 60 Minuten für 10,30 macht pro Stunde 1,47 Euro.

Macht das nicht 1,03€ je Stunde? 10 Kassetten a 60 Minuten (oder 1 Stunde) macht 10 Stunden - 10,30 geteilt durch 10 ist aber 1,03!

Hups, stimmt natürlich. Ich hatte die Berechnung mit einem 7er Pack gemacht und später gemeint es sei ein 10er Pack. Mit 7er Pack sind’s also die 1,47 Euro/Stunde, der 10er Pack würde laut guenstiger.de sogar 14,90 kosten, also 1,49 Euro pro Stunde. Bei Amazon kommen die günstigsten (Sony) sogar auf 1,85 €/h die teuersten Panasonic auf 4,67 €/h – nur mal so zur info.
0
Dirk!24.05.0917:42
Früher hat man für ein Video-8 oder Hi-8-Band besserer Qualität bis zu 40 DM bezahlt. Da ging im Schnitt auch nur eine Stunde Film drauf und man hatte keine Skrupel das so in den Schrank zu stellen.
Eine SD-Speicherkarte mit 4GB kostet 10 € und da passen 30 Minuten AVCHD-VIdeo drauf.
Das könnte man also theoretisch auch einfach so in den Schrank stellen.

Ich kopier die SD-Karte aber 1:1 auf eine DVD-R und eine DVD-RAM. Das kann man dann sogar in einem AVCHD-fähigen Player wiedergeben.

0
Krypton24.05.0917:54
cybermike
Sie hat zwar einen Bildstabilisator, ich habe ihn allerdings noch nie ausprobiert
Krypton
Aber wie gesagt - offline keinerlei ruckeln beim betrachten.

Danke für die Infos. Den Bildstabi solltest Du vielleicht mal probieren, gerade in Tele-Einstellungen wird das Bild sonst sehr unruhig.

Der Titel „Africa“ beim Abschlußkonzert von Maximilian ist übrigens von Rose Laurens . Musste ich selbst kurz suchen, aber es war irgendwie der einzige Titel, bei dem der Interpret nicht dabei stand
0
cybermike
cybermike24.05.0918:34
Krypton
Der Titel „Africa“ beim Abschlußkonzert von Maximilian ist übrigens von Rose Laurens
Danke! Wir sind schon wochenlang auf der Suche nach dem Originalinterpreten
0
alfrank24.05.0919:21
cybermike
Krypton
Der Titel „Africa“ beim Abschlußkonzert von Maximilian ist übrigens von Rose Laurens
Danke! Wir sind schon wochenlang auf der Suche nach dem Originalinterpreten

Die Suche im iTunes Store bzw. Google kennst Du aber schon, oder ?
0
alfrank24.05.0919:28
Ups, im iTunes Store ist gar nichts von Rose Laurens...
0
cybermike
cybermike24.05.0919:39
alfrank
Ups, im iTunes Store ist gar nichts von Rose Laurens...
Grad wollte ich antworten

Und googlen lässt sich der Titel auch nicht so einfach, hat jetzt (nachdem ich wieder den Text gehört habe "africa midnight hour" gegoogled, so findet man ihn indirekt.

Ja, ist komisch, das war ja in den 80ern sicherlich ein Hit, findet sich aber offensichtlich auf keiner "best of" collection.

Aber jetzt kenn ich den Titel ja

0
alfrank24.05.0919:48
cybermike
Ja, ist komisch, das war ja in den 80ern sicherlich ein Hit, findet sich aber offensichtlich auf keiner "best of" collection.
Doch, laut meiner iTunes Library hier drauf: "Millenium Super-Hits 1981-1985 (CD 1)"
0
alfrank24.05.0919:49
Und "Africa" von "Toto" ist auf CD2 drauf...
0
Jaguar1
Jaguar124.05.0919:59
cybermike
Aber jetzt kenn ich den Titel ja

Eine Schande! Da bin ich erst in den 80ern geboren und das ist einer meiner absoluten Kulttitel! Natürlich ist das original aber weit ab von der deutschen Version von Ingrid Peters (im Store leider nur als "aufgepimpte" 08er Version erhältlich)! Meine iTunes Bib hält alle 3 Versionen vor... absoluter 80er Kult-Trash Rose Laurens, übrigens Französin, hat den Titel zuerst Französisch aufgenommen und dann auf Englisch (Quelle: Wikipedia @@ ). Für die originale Version konnte ich leider noch keine Quelle ausmachen.
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Jaguar1
Jaguar124.05.0920:05
alfrank
Und "Africa" von "Toto" ist auf CD2 drauf...

Und hier noch in einer schwer verträglichen Version von Pyogenesis und in einer sehr feinen Akustik-Version von Howie Day

PS: Bei Frau Peters heißt der Song natürlich Afrika
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen