Forum>iPhone>Glas der Linsen kratzfest?

Glas der Linsen kratzfest?

Volkair19.10.2018:37
Wahrscheinlich eine blöde Frage, aber um die Oberfläche des neuen iPhones wird viel Tamtam gemacht...“ceramic shield“! Wie sieht es eigentlich mit der Oberfläche der Fotolinsen aus? Sind die auch kratzfest?
0

Kommentare

Martin8319.10.2018:42
Das Glas der Objektive ist Saphirkristallglas.
+3
nopeecee
nopeecee19.10.2018:43
Die sind imho wie gehabt aus Saphir Glas.
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
+2
Volkair19.10.2018:45
Martin83

Das heißt also auch kratzfest, oder?
Da bin ich nun etwas beruhigter
0
Der Mike
Der Mike19.10.2018:51
Per se gibt es nichts "kratzfestes". Allenfalls x kratzfester als y.

Habe berufswegen täglich mit natürlichen und künstlichen Diamanten im industriellen Einsatz zu tun (mit weitem Abstand das härteste Materials auf der Erde). Auch die verschleißen und sind nicht nicht per sehr kratzfest. Und das ist noch mal eine ganz andere Hausnummer als "Saphirglas". Genauer ist das "nur" synthetischer Korund.
+3
becreart
becreart19.10.2019:29
Volkair

ja keine Sorge, die überstehen die iPhone Lebensdauer
+1
Der Mike
Der Mike19.10.2019:44
Ideal ist letztlich eine Hülle, die über die Linse übersteht. Ansonsten kann letztlich eigentlich alles verkratzen, Material egal. Über die Zeit dann sowieso, auch relativ weiches Material wie "Saphirglas" - was an sich für eine Linsenabdeckung nicht verkehrt ist, aber immerhin bezahlbar (und dennoch gerade bei Uhren teuer verkauft).

Gerade wie bei einem heuitigen "Wegwerfprodukt" à la Smartphone, was oft spätestens nach fünf Jahren schon ausgetauscht wird - hier mal extra übertrieben, kann ja nicht von mir auf die Allgemeinheit schließen

(Nach Murphy's Law wird auch so was eh immer zu einer "Unzeit" geschehen, also das Verkratzen.)

Reinigen halt mit einem sauberen Fensterleder (wie auch die Front), dann mit einem Mikrofasertuch.
-1
Charlie220.10.2005:36
Diamant hat die festgelegte Mohshärte 10 als härtestes Material auf der Welt. Keramikuhrengehäuse und -Armbänder haben die Härte 9. Saphirglas liegt auch bei 9. Die Bezeichnung Glas (amorph) ist dabei aber falsch, es ist in Wirklichkeit ein flacher künstlicher Saphir (Korund) und chemisch gesehen Al2O3, also Aluminiumoxid. Rötlicher Korund wird Rubin genannt. Die eloxierten Aluminiumgehäuse von iPhones, Books, iMacs, Mac minis und Powermacs haben an der Oberfläche auch Al2O3.
+4
Volkair20.10.2005:42
Der Mike

Ja, eine Hülle/Abdeckung ist wohl das Beste. Aber wie du schon sagst: wenn, dann kommen die Kratzer eh noch und auch dann, wenn man es überhaupt nicht braucht...
Bin Hobbyknipser aber erwische mich immer mehr dabei, die Kamera aus Bequemlichkeit zuhause zu lassen und die meisten Fotos mit dem iPhone zu schießen. Das große Besteck nur noch für besondere Gelegenheiten oder Anlässe. Die Bilder vom lPhone sind einfach zu gut...(für meine Ansprüche) und das Handy hat man eben immer dabei. Da nun ein Wechsel zum 12er ansteht, wollte ich mal nachhaken, wegen der Linse...
Danke für euren Input
+1
becreart
becreart20.10.2007:24
Volkair
Der Mike

Ja, eine Hülle/Abdeckung ist wohl das Beste. Aber wie du schon sagst: wenn, dann kommen die Kratzer eh noch und auch dann, wenn man es überhaupt nicht braucht...

Nur verkratzt die sofort und ma hat eine schlechte Fotoqualität. Alles was vor die Linse kommt beeinträchtigt die Bildqualität!
0
jpparker
jpparker20.10.2008:48
becreart
Volkair
Der Mike

Ja, eine Hülle/Abdeckung ist wohl das Beste. Aber wie du schon sagst: wenn, dann kommen die Kratzer eh noch und auch dann, wenn man es überhaupt nicht braucht...

Nur verkratzt die sofort und ma hat eine schlechte Fotoqualität. Alles was vor die Linse kommt beeinträchtigt die Bildqualität!
Das stimmt so nicht, ich hab hier Objektive, die sind auf der Frontlinse ordentlich verkratzt, das stört die Fotoqualität nicht im geringesten. Schlimmer sind Kratzer auf der Hinterlinse.
+2
aquacosxx
aquacosxx20.10.2008:51
Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen. Leichte Kratzer auf dem Frontelement wirst du im Foto nicht bemerken. Selbst bei krassen Beschädigungen der Frontlinse sieht man das im Foto teilweise nicht. Siehe hier:
0
Charlie220.10.2009:10
Da ein Kratzer kein scharfes Bild erzeugt, sondern nur Rauschen, ist er selbst nicht sichtbar.
Aber Fett auf der ganzen Fläche, wenn auch nur dünn, zeichnet merklich weich.
+2
Volkair20.10.2009:16
becreart
Volkair
Der Mike

Ja, eine Hülle/Abdeckung ist wohl das Beste. Aber wie du schon sagst: wenn, dann kommen die Kratzer eh noch und auch dann, wenn man es überhaupt nicht braucht...

Nur verkratzt die sofort und ma hat eine schlechte Fotoqualität. Alles was vor die Linse kommt beeinträchtigt die Bildqualität!
dachte bei Hülle/Abdeckung auch eher an das komplette iPhone, nicht dauerhaft was vor die Linse.
Habe zZ ein Case mit Aussparung an der Kamera. Denke es wird künftig ein "Etui" fürs gesamte Gerät. Ist halt etwas umständlicher, es immer herauszuholen, aber denke das schützt am besten.
0
Wellenbrett20.10.2009:17
becreart
Volkair
Der Mike

Ja, eine Hülle/Abdeckung ist wohl das Beste. Aber wie du schon sagst: wenn, dann kommen die Kratzer eh noch und auch dann, wenn man es überhaupt nicht braucht...

Nur verkratzt die sofort und ma hat eine schlechte Fotoqualität. Alles was vor die Linse kommt beeinträchtigt die Bildqualität!

War nicht eventuell eine Abdeckung gemeint, die man vor dem Fotografieren abnehmen muss?
0
te-c20.10.2009:41
Ich glaube, dass bei der Nutzung einer Hülle, die über die Linse geht der Verschleiß wesentlich höher ist, da ein permanenter Abrieb auf die Linsen einwirkt.
Ich benutze mein iPhone 6s von Beginn an z-B- ohne Displayschutz und habe bisher erst eine einzige kleine minimale Macke auf dem Display, nachdem mit das in Thailand am Wasserfall aus über einem Meter Höhe auf einen Stein gefallen ist. Ansonsten, alles 1A.
0
Raziel120.10.2009:47
Ich habe einfach die normale Lederhülle von Apple, welche bewirkt das die Kamera nie den Tisch berührt und man das Handy auch mit Bildschirm nach unten auf den Tisch legen kann, wobei das Display durch die minimal höheren Ränder der Hülle den Tisch nicht berührt. Simpelster und einfachster Schutz der mein XS Max seit Release wie neu aussehen lässt. Bei hüllen übrigens wichtig das sie innen ein Futter wie die Apple Hüllen haben, denn andernfalls zerkratzen kleine Staubkörner die im Laufe der Zeit zwischen Handy und Hülle kommen die Glasrückseite noch mehr, als es ohne Hülle der Fall gewesen wäre.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.