Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>GMX-Mailaccount Einstellungen auf IOS und OSX funktioniert nicht

GMX-Mailaccount Einstellungen auf IOS und OSX funktioniert nicht

2ndMorpheus
2ndMorpheus29.07.1710:28
Hallo zusammen,

ich habe gerade Riesen Probleme mit dem Einrichten eines neuen GMX-Accounts auf meinen Apple Geräten.
Meine alten seit über 10 Jahren bestehenden GMX-Accounts funktionieren Ein- wie Ausgangstechnisch wunderbar...

Eigentlich kann man ja auch bei der Einrichtung nicht viel falsch machen, oder????

Mac:

- Mail Account hinzufügen
- Name: Max Mustermann
- E-Mailadresse: WEG-Eigentümer@gmx.de
- Passwort: BestehtAus1
- Groß und Kleinschreibung ist beachtet...

Dann auf Anmelden.
Das Rad dreht sich und dreht sich und dreht sich...
Dann kommt Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden.
Accounttyp IMAP.
Server eintreffende Mails. imap.gmx.net
Server ausgehende Mails: mail.gmx.net
Benutzername Automatisch: Auch mit dem Eintrag der Mailady ändert sich da nix...
Ports kann ich nicht mal einstellen.

Das gleiche bei IOS. Dort schreibt er mir ebenfalls Nutzername oder Passwort falsch... Ich verstehe das nicht... Die Passwörter und Nutzernamen passen definitiv... Ich habe sogar mal das Passwort geändert um ggf. nicht korrekt erkannte Sonderzeichen auszuschließen.... Aber hat nichts geholfen....

Danke für Eure Tipps.
0

Kommentare

haio29.07.1711:04
Bei GMX "POP3/IMAP einschalten", vielleicht liegt es daran:
0
Jessica29.07.1711:19
Hast Du einen freien GMX-Account, dann kann es sein dass IMAP nicht funktioniert. Das geht über Umwege aber dann schon.
Hilft das eventuell: http://www.pflaeging.net/blog/archives/442
+1
coffee
coffee29.07.1711:28
Jessica
Hast Du einen freien GMX-Account, dann kann es sein dass IMAP nicht funktioniert. Das geht über Umwege aber dann schon.
Hilft das eventuell:

Ja, hiermit ist es mir seinerzeit auch problemlos gelungen. Seitdem läuft es einwandfrei
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus29.07.1711:44
Ich glaube GMX hab vor einiger Zeit komplett auf imap umgestellt. Habe ich zumindest irgendwo gelesen

Vielen Dank für den Link. Das werde ich ausprobieren
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus29.07.1712:11
Genau so richte ich meine ganzen imap konten ein.

Gerade bei diesem Konto funktioniert es nicht. Passwort oder Benutzername ist falsch bekomme ich als Fehler.
0
iBert29.07.1712:16
haio
Bei GMX "POP3/IMAP einschalten", vielleicht liegt es daran:

Das ist die Lösung denn ich hatte letztens das selbe Problem.
Glaube GMX möchte gerne seine eigene App unters Volk bringen, denn Mail oder Outlook sind standardmäßig als Client deaktiviert.
Logge dich auf der Webseite von GMX ein und aktiviere für dein neues Konto den Abruf durch Mailprogramme. Warte ein paar Minuten und dann sollte es funktionieren.

PS: Sowohl POP3 als auch IMAP sind kostenlos nutzbar.
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
+1
yew
yew29.07.1712:19
Hi
gebe mal bei den Servereinstellungen bei Benutzername statt der email-Adresse deine Kundennummer ein

Gruß yew
+1
Dekator
Dekator29.07.1714:45
Ein verwandtes Problem: Ich kann von meinem iOS Gerät (iPhone 6S, iOS 10.3.3) zwar GMX E-Mails empfangen, aber nicht verschicken. Das Häkchen ist (schon lange) gesetzt, als ausgehender Server mail.gmx.net angegeben. Auch SSL mit Port 995 ist aktiviert. Hat jmd. eine ähnliche Situation oder einen Tipp?
0
WollesMac
WollesMac29.07.1719:05
Zu viele fehlerhafte LogIn-Versuche; Zumindest aus Sicht von GMX...

Gehe mit Safari oder anderem Browser zu Gmx und logge dich dort über den Browser ein. Das sollte klappen. Gleich auf der Hauptseite in roter Schrift der Hinweis auf fehlerhafte LogIns. Dann wieder ausloggen und mit Mail weitermachen mit den obigen Tipps.

Das hat bei mir schon häufig geholfen.
+1
coffee
coffee29.07.1719:43
Dekator
Ein verwandtes Problem: Ich kann von meinem iOS Gerät (iPhone 6S, iOS 10.3.3) zwar GMX E-Mails empfangen, aber nicht verschicken. Das Häkchen ist (schon lange) gesetzt, als ausgehender Server mail.gmx.net angegeben. Auch SSL mit Port 995 ist aktiviert. Hat jmd. eine ähnliche Situation oder einen Tipp?

Ich habe Port 993. Ob's daran liegt?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
coffee
coffee29.07.1719:59
2ndMorpheus
WollesMac
Zu viele fehlerhafte LogIn-Versuche; Zumindest aus Sicht von GMX...
Kann ich bestätigen. Warte mal zwischen den Versuchen ein paar Minuten!
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
MikeMuc29.07.1720:31
Wenn man sich längere Zeit nich über Pop oder IMAP bei web.de oder GMX angemeldet hat dann werden POP und IMAP dort für diesen Account deaktiviert. Muß a wissen und b einmal per Browser dort anmelden und das ganze wieder einschalten. Ansonsten beim Benutzernamen die Mailadresse eingeben. Ports auf Standard lassen, werden ggf bei SSL automatisch vom Assistenten geändert.
0
Dekator
Dekator29.07.1722:15
Hallo Leute, danke für eure Tipps. Fehlerhafte Log-in Versuche hatte ich keine. Von Mail unter MacOS hat auch immer alles funktioniert. Aber trotzdem scheint das Besuchen der Webseite (obwohl vor kurzem schon geschehen) diesmal geholfen zu haben. GMX hat automatisch den Port gewechselt und jetzt funzt. Hauptsache
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus29.07.1722:53
Hallo Leute, mittlerweile bin ich es leid bei GMX. Habe jetzt einen allgemeinen Account bei MSN angelegt. Dort hat es auf Anhieb funktioniert.

Ganz ehrlich, es kann doch nicht sein, dass man über Bordwerkzeug von Windows, Mac oder iOS nicht auf einen normalen E-Mail Abruf zugreifen kann. Das ohne jegliche Umwege. Ich bin zwar technisch versiert, aber darauf habe ich in der heutigen Zeit ehrlich gesagt keine Lust mehr. Vor 10 oder 15 Jahren war das noch ein wenig anders.

Aber in der heutigen Zeit sollte man davon ausgehen, dass so etwas problemlos funktioniert ob POP3 oder imap.

Sehe ich das falsch?
-1
WollesMac
WollesMac30.07.1711:10
Klares jein. Nun, gmx läuft grundsätzlich gut. Es gibt die ein oder andere Macke, sicherlich, ich vermute aber, das "Gold" liegt nicht unbedingt bei anderen Providern alleine. Wenn Du also einen Wechseldrang hast, mach es. Andererseits, weißt du immer noch nicht, was jetzt der Fehler war und welche Lösungsversuche du unternommen hast. Möglicherweise lag es nicht an GMX. Bei MSN warst du quasi fehlerfreier Neukunde. Das musste ja klappen.
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus30.07.1712:25
WollesMac

Danke für dein Feedback. Auch bei GMX war ich Neukunde. Ich dachte erst, dass das Problem darin liegt, dass die ersten drei Buchstaben des Benutzernamens bzw. Der Mailadresse groß geschrieben waren und vom zweiten Wort durch einen – getrennt sind.

Also habe ich nochmals einen neuen Account mit einem anderen Benutzernamen angelegt. Auch das funktionierte nicht.

Komischerweise habe ich noch drei weitere GMX Accounts und diese funktionieren alle. Bin jegliche Einstellungen durchgegangen. Ob es Ports waren, die Authentifizierung, ich habe Groß und Kleinschreibung verglichen, das Passwort zwei oder dreimal auf der Homepage von GMX geändert, hätte auch vielleicht daran liegen können und so weiter.

Selbst Passwort und E-Mail Adresse habe ich vorher in Word geschrieben und diese beim Anlegen des accounts wie auch später beim Einrichten des Mail Kontos kopiert. Also Schreibfehler ausgeschlossen. Habe auch darauf geachtet, dass kein Leerzeichen zu viel mit rein kopiert wird.

GMX schreibt im Internet schön, wie das Konto eingerichtet werden kann. Eins zu eins nachvollzogen. Ich habe es leider nicht hinbekommen.

Vielleicht hat GMX im Moment ein Problem mit dem Abruf neuer konten.

Du hast recht, aktuell weiß ich nicht woran der Fehler lag. Vielleicht könnt ihr für das nächste Mal noch ein paar Tipps geben.
0
yew
yew30.07.1712:46
Hi
so wie ich das lese, hast du den Tipp mit der Kundennummer NICHT ausprobiert

Gruß yew
0
WollesMac
WollesMac30.07.1712:58
Ich seh grade "WEG-Eigentümer@gmx.de" da ist doch das "ü" gar nicht zulässig, oder?
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus30.07.1713:06
WollesMac

Hi.

Danke für den Hinweis. Das war nur eine Beispieladresse. In der original E-Mail-Adresse habe ich kein ß, ä, ü, etc.

Das mit der Kundennummer habe ich nicht gesehen. Werde ich aber gleich mal ausprobieren. Danke
0
WollesMac
WollesMac30.07.1713:41
Du hast zwar auf imap eingestellt, aber oben auch geschrieben, "Ich glaube GMX hab vor einiger Zeit komplett auf imap umgestellt. Habe ich zumindest irgendwo gelesen"
Das lässt vermuten, dass du das kostenlose freemail-gmx-Konto mit diesem imap-Trick nutzt? Bei gmx würdest du weiterhin als kostenloser pop-Kunde laufen. Der bekommt aber nur zwei freie Mailadressen, wenn ich recht erinnere...
+1
coffee
coffee30.07.1714:31
WollesMac
.... dass du das kostenlose freemail-gmx-Konto mit diesem imap-Trick nutzt? Bei gmx würdest du weiterhin als kostenloser pop-Kunde laufen. Der bekommt aber nur zwei freie Mailadressen, wenn ich recht erinnere...
Das ist ein wichtiger Einwand. Ich kann als alter GMX-Freemail-Kunde bestätigen, dass das stimmt. Eine Haupt-Mailadresse und eine Aliasadresse. Dann ist Schluss!
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
coffee
coffee30.07.1714:45
Hier stehst auch:
GMX Freemail 2 Adressen.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus30.07.1715:09
Hallo

Vielleicht noch ein Hinweis. Ich habe ein komplett neues Konto angelegt und keine zweite Mailadresse in meinem Account.

Gruß
0
coffee
coffee30.07.1716:24
Habe ich das jetzt das jetzt richtig verstanden:
Du bist registrierter Inhaber eines FreeMail-Accounts mit zwei funktionierenden Email-Adressen und zugleich Inhaber eines zweiten FreeMail-Accounts, bei dem du keine Email-Adresse anlegen kannst?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
WollesMac
WollesMac30.07.1716:33
Müssten eigentlich noch mehr sein...
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus30.07.1717:06
coffee

Nope.

Ich habe einen Account mit einer Adresse für mich.

Einen weiteren Account mit einer adresse für mich

Einen weiteren Account mit einer Adresse für meinen Sohn

Jetzt habe ich wieder einen account mit einer Adresse angelegt. Der funktioniert jetzt nicht
0
coffee
coffee30.07.1718:58
Ich sehe jetzt nur noch folgende mögliche Fehlerquellen:
1. GMX macht/hat Probleme
2. Benutzer/Kennwort doch mit (Tipp)Fehler
3. In zu kurzer Zeit zu häufig falsches Login
4. Falsche/unvollständigeEinträge in Apple Mail (z.B. Ports)
Ich hatte früher oft Probleme, einen Mail-Account am Mac einzurichten. Am iPhone/iPad war das immer viel einfacher. Kannst du das mal versuchen?!
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
coffee
coffee30.07.1719:28
Du hast zwei persönliche Accounts mit jeweils nur einer Email-Adresse. Wäre es daher nicht am einfachsten, bei einem der beiden Accounts die Email-Adresse "WEG-Eigentümer@gmx.de" - oder wie immer die auch lauten mag - als zweite Adresse zu hinterlegen?!
ich sehe da kein Problem.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
WollesMac
WollesMac31.07.1708:40
Sind dann alles alias-Adressen. Da sind echte einzelne Adressen etwa für die Organisation vorteilhafter.
0
coffee
coffee31.07.1708:55
WollesMac

An sich schon, ja.
Ich meinte ja auch nur die eine Adresse, did er ad hoc benötigt.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Langer
Langer31.07.1711:43
Das hier hat bei mir funktioniert (iphone 5s / iOS 10.3.3)! Muss man erst mal drauf kommen...
0
coffee
coffee31.07.1711:58
Langer

Ja, das ist der alte Trick. Jessica (2. Beitrag dieses Threads) hatte schon einen Link gepostet, wo es beschrieben wurde.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
john
john01.08.1710:51
nur um mal dem "gmx ist scheisse" tenor zu entgegnen:

ich nutze seit circa 15 jahren eine gmx-adresse, circa 5 davon als pop und circa die letzten 10 jahre als imap (free-account) und habe keinerlei probleme gehabt in der vergangenheit. weder auf ios-geräten noch auf macs noch auf windows-geräten. egal welcher client.

das soll jetzt keine brandrede darauf sein, wie toll ich gmx finde (im gegenteil, alles von unitedinternet ist mir eigentlich schwer unsympathisch). ich muss die adresse nur leider nach wie vor mitschleppen, weil einige accounts leider darauf laufen und die sich auch nicht transferieren lassen (wie z.b. die apple-id damals...)
ich wollte nur sagen, dass es nicht unbedingt an gmx liegen muss
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
+4
2ndMorpheus
2ndMorpheus01.08.1714:16
@ John: ich kenne auch das 50 cm - Problem Danke...

Ich will nicht sagen, dass gmx grundlegend schlecht ist.. ich arbeite ja auch seit einigen Jahren damit, aber irgendwas will im Moment nicht klappen... Ich habe es noch nicht raus bekommen... bleibe aber dran...

gruß
0
Neccarius
Neccarius01.08.1714:42
john
… alles von unitedinternet ist mir eigentlich schwer unsympathisch…

Welchen Mailprovider kannst du denn empfehlen?
(Ich benutze GMX und bin eigentlich damit zufrieden."
+1
kwitchibo01.08.1715:37
Ich gehe zwar davon aus, dass du es bedacht hast, aber da ich hier keinen Hinweis darauf gefunden habe:

Hast du bei GMX in den Einstellungen/Email/Pop3-IMAP-Abruf auch "E-Mails per externem Programm (Outlook, Thunderbird) versenden und empfangen" ausgewählt?

------------

Ok, sorry, hab den allerersten Kommentar übersehen
0
teorema67
teorema6701.08.1715:56
Neccarius
Welchen Mailprovider kannst du denn empfehlen?

Bei mir seit einiger Zeit hotmail, outlook etc., weil der Exchange-Sync nach meiner Erfahrung POP oder IMAP überlegen ist (ich nutze die Outlook.app) und weil er auf dem Phone sichtbar schneller ist und dessen Akku dadurch weniger belastet.

2 iCloud-Adressen rödeln etwa 30 Sekunden bis 3 Minuten, 2 Exchange-Adressen meist nur 10 bis 20 Sekunden. Die Bedingungen waren etwa gleich, früher waren meine 2 Exchange-Adressen auf iCloud umgeleitet, seit 1 Jahr sind meine 2 iCloud-Adressen auf Exchange umgeleitet.
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.